Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Online Marketing data security Class Action EC-Karten Prozessrecht TeamSpirit Arbeitsvertrag OTMR § 24 MarkenG Künstliche Intelligenz Radikalisierung Verbandsklage § 15 MarkenG Internetrecht LinkedIn informationspflichten Presserecht LG Hamburg Wettbewerb Bußgeld wallart Algorithmen Niederlassungsfreiheit recht am eigenen bild Instagram Sampling technik CNIL Extremisten Wettbewerbsbeschränkung Resort britain Erschöpfungsgrundsatz Einwilligung Polen LikeButton Recht Kreditkarten Kunsturhebergesetz Compliance Urheberrechtsreform ADV privacy shield jahresabschluss Know How Heilkunde Evil Legal Reise Voice Assistant Analytics Konferenz brexit Keyword-Advertising Geschmacksmuster Phishing Social Media Reiserecht Social Engineering E-Commerce Conversion markenanmeldung HSMA Artificial Intelligence Umtausch AGB Messe Reisen Verfügbarkeit Schadenersatz Datengeheimnis geldwäsche Informationspflicht ransom Impressum Videokonferenz Dokumentationspflicht München Algorithmus Transparenz Verpackungsgesetz Data Protection Human Resource Management Kundenbewertungen Annual Return USPTO Preisauszeichnung Unionsmarke Schöpfungshöhe bgh Bildung Sponsoren Gastronomie Pressekodex #bsen Panorama Content-Klau Interview 3 UWG Onlineshop Markensperre Suchmaschinenbetreiber Kritik PPC Lizenzrecht Doxing datenverlust Trademark Arbeitsunfall Datenschutz data Medienstaatsvertrag Werbekennzeichnung Digitalwirtschaft Midijob Löschung information technology unternehmensrecht Erdogan Auftragsdatenverarbeitung kommunen fristen Check-in Urteil Haftung Weihnachten Suchmaschinen Event Erbe Infosec Finanzierung Marketing Produktempfehlungen anwaltsserie Einstellungsverbot ecommerce Nutzungsrecht Opentable Wettbewerbsrecht Marke hate speech gender pay gap Exklusivitätsklausel Vergleichsportale Alexa berufspflicht Hotelvermittler Schleichwerbung Online Handelsregister Team Spirit Beweislast kinderfotos Barcamp New Work Neujahr Jahresrückblick fotos Webdesign Überwachung News Touristik Direktmarketing Europarecht nutzungsrechte zahlungsdienst Datenportabilität Facial Recognition Meinungsfreiheit Xing Einverständnis § 5 MarkenG Freelancer Plattformregulierung Kundendaten Hotelrecht Berlin Vertrauen handelsrecht Aufsichtsbehörden Lohnfortzahlung Handynummer Ofcom data privacy Beschäftigtendatenschutz Datenschutzgrundverordnung Buchungsportal Wettbewerbsverbot Website Twitter Zustellbevollmächtigter Gesamtpreis GmbH Kennzeichnung Werktitel FTC Foto Behinderungswettbewerb Datenschutzerklärung Telefon Flugzeug Bildrecherche

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten