Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

fotos anwaltsserie Art. 13 GMV urheberrechtsschutz informationspflichten Creative Commons Impressum Suchfunktion gdpr Machine Learning zahlungsdienst E-Mail data privacy Crowdfunding Handelsregister Geschäftsanschrift Ruby on Rails PSD2 Europarecht Kundenbewertung Werbekennzeichnung Gesamtpreis #bsen Stellenangebot drohnen Notice & Take Down Boehmermann Team Spirit Osteopathie Bestandsschutz 2014 Hacking Hotel whatsapp Arbeitsunfall AfD Touristik Dynamic Keyword Insertion Algorithmus Transparenz Datenschutzgesetz Beweislast Werktitel kommunen Informationspflicht Wahlen Social Engineering LikeButton USA Großbritannien Hotellerie Facebook Wettbewerbsverbot Erbe Spitzenstellungsbehauptung Zustellbevollmächtigter Schleichwerbung Onlineshop Education Onlineplattform Verpackungsgesetz Foto TeamSpirit Panoramafreiheit geldwäsche USPTO SEA München Behinderungswettbewerb Finanzierung privacy shield Cyber Security data Hotelrecht Unternehmensgründung ePrivacy Vertragsrecht Trademark datenverlust Blog Artificial Intelligence handel Voice Assistant Vertragsgestaltung Beschäftigtendatenschutz Class Action EuGH technik Fotografen Consent Management veröffentlichung FTC Bildrechte Haftungsrecht Jugendschutzfilter Einwilligung Entschädigung ransom informationstechnologie Informationsfreiheit Meinung Rechtsprechung Authentifizierung berufspflicht Einwilligungsgestaltung Social Networks Kritik Schöpfungshöhe Travel Industry Distribution Heilkunde Erdogan Corporate Housekeeping brexit Bildrecherche Kinderrechte Kundendaten Handynummer Apps Datensicherheit Rabattangaben Journalisten PPC CNIL fake news Internet Data Breach Türkisch Bundeskartellamt Bußgeld right of publicity Künstliche Intelligenz Digitalwirtschaft Deep Fake Löschungsanspruch Facial Recognition Bestpreisklausel Customer Service Vertrauen Extremisten Schadensersatz Datenschutzgrundverordnung Bachblüten Auftragsverarbeitung Hinweispflichten data security Neujahr handelsrecht hate speech WLAN Sperrabrede New Work Auslandszustellung EC-Karten Selbstverständlichkeiten NetzDG Mindestlohn Direktmarketing Opentable unternehmensrecht Buchungsportal Irreführung Prozessrecht Bundesmeldegesetz Chat Weihnachten Medienprivileg Presse Mitarbeiterfotografie Ferienwohnung Infosec Vergleichsportale Online Shopping Stellenausschreibung E-Commerce Schadensfall Kündigung LMIV ITB Ratenparität html5 bgh Doxing Custom Audiences LG Hamburg Jahresrückblick Registered Online HSMA Limited § 24 MarkenG Kundenbewertungen KUG Home-Office Annual Return Rückgaberecht A1-Bescheinigung Booking.com Kinder Hackerangriff Urheberrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten