Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Unlauterer Wettbewerb YouTube OTMR Ring Abhören recht am eigenen bild Ratenparität Selbstverständlichkeiten Europa Wettbewerbsbeschränkung vertrag Boehmermann Europarecht Geschäftsgeheimnis entgeltgleichheit handelsrecht Personenbezogene Daten c/o Markenrecht Suchmaschinen Bundesmeldegesetz right of publicity total buy out Art. 13 GMV Kleinanlegerschutz kündigungsschutz Ruby on Rails New Work UWG Webdesign CNIL Bildung Rechtsanwaltsfachangestellte unternehmensrecht Know How Panoramafreiheit Google HSMA urheberrechtsschutz schule Digitalwirtschaft bgh LG Hamburg Kinderrechte Dokumentationspflicht Beschäftigtendatenschutz Arbeitsrecht Hotels arbeitnehmer Trademark ADV Artificial Intelligence neu Rabattangaben Geschäftsanschrift Datengeheimnis Dark Pattern Voice Assistant Authentifizierung Pseudonomisierung Unterlassungsansprüche Duldungsvollmacht kommunen geldwäsche Abwerbeverbot ecommerce Consent Management Medienrecht Freelancer Urheberrecht Event EU-Textilkennzeichnungsverordnung GmbH Blog Diskriminierung § 24 MarkenG Sperrwirkung Presserecht TeamSpirit Radikalisierung Reise information technology Urteile Bußgeld copter Urheberrechtsreform berufspflicht Online Impressumspflicht Online Shopping Team Spirit Google AdWords NetzDG Sicherheitslücke Twitter Finanzaufsicht Medienprivileg BDSG html5 online werbung #bsen Behinderungswettbewerb selbstanlageverfahren Weihnachten Geschäftsführer Produktempfehlungen EU-Kosmetik-Verordnung Einwilligung Gepäck Kundendaten wetteronline.de Creative Commons Geschmacksmuster Panorama Auslandszustellung Kinder britain AGB Customer Service Direktmarketing USPTO Flugzeug Handynummer Stellenausschreibung Hausrecht verlinkung jahresabschluss Facebook gender pay gap §75f HGB A1-Bescheinigung ISPs Gesetz LinkedIn FTC besondere Darstellung Bestpreisklausel Recht LikeButton Single Sign-On ransomware Technologie Hotelvermittler Analytics Preisauszeichnung transparenzregister Berlin Gastronomie Algorithmen Exklusivitätsklausel EuGH Gaming Disorder Datenschutzbeauftragter Spitzenstellungsbehauptung Löschung Arbeitsunfall Foto SEA Suchmaschinenbetreiber Lizenzrecht Kunsturhebergesetz Beleidigung Gegendarstellung Opentable Wettbewerb Team Scam Phishing Website Travel Industry Chat AIDA Textilien Neujahr Barcamp Apps Hackerangriff Minijob Haftung Störerhaftung Spielzeug Markensperre Überwachung Einzelhandel PSD2 Xing Soziale Netzwerke Preisangabenverordnung Booking.com Rechtsprechung Polen § 15 MarkenG Linkhaftung Vertragsgestaltung Gesamtpreis Corporate Housekeeping Datensicherheit Anonymisierung Beacons Referendar

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten