Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Hotelkonzept Stellenangebot Produktempfehlungen Online-Bewertungen Registered Abmahnung zugangsvereitelung Gesichtserkennung PSD2 verlinkung Apps gesellschaftsrecht Custom Audiences Mindestlohn Social Engineering Großbritannien schule Restaurant JointControl Internet of Things Booking.com Datenschutzgesetz Beacons Hack Consent Management Identitätsdiebstahl gdpr Medienrecht informationstechnologie Impressum markenanmeldung Cyber Security total buy out data security Datengeheimnis Minijob OLG Köln email marketing Home-Office AIDA Impressumspflicht ecommerce EuGH Distribution Linkhaftung Beweislast Werktitel patent Erbe Wahlen Preisangabenverordnung Bachblüten Rechtsprechung #emd15 Haftung § 24 MarkenG britain Leipzig Sicherheitslücke Human Resource Management WLAN fake news GmbH unternehmensrecht Wettbewerbsrecht Gaming Disorder 5 UWG Data Breach Erdogan OTMR Suchmaschinenbetreiber Ring Referendar Asien Einwilligungsgestaltung §75f HGB Online Shopping E-Mobilität Haftungsrecht Nutzungsrecht Vergütung SEA online werbung Gesamtpreis Tipppfehlerdomain Recap ransomware vertrag Content-Klau Persönlichkeitsrecht E-Mail-Marketing Algorithmen Dokumentationspflicht Selbstverständlichkeiten Ferienwohnung Urteile Recht A1-Bescheinigung Verbandsklage Dark Pattern Urteil EC-Karten AGB Auftragsverarbeitung Hinweispflichten Amazon Suchfunktion Anonymisierung Sperrwirkung Vertrauen Hacking Stellenausschreibung Panoramafreiheit Datenschutzerklärung Schadensersatz Spirit Legal wallart Data Protection E-Commerce Opentable Bots § 5 MarkenG Aufsichtsbehörden Konferenz Gesundheit Europa E-Mail CNIL Löschungsanspruch Google Berlin Lohnfortzahlung Hotelsterne Corporate Housekeeping veröffentlichung IT-Sicherheit Medienstaatsvertrag Crowdfunding events Evil Legal neu Domainrecht Markeneintragung LG Hamburg Geschäftsanschrift Suchalgorithmus Datenschutzrecht Kosmetik Geschäftsgeheimnis Sponsoring Doxing Gäste Bildung Machine Learning EU-Kommission Journalisten jahresabschluss TikTok EU-Kosmetik-Verordnung Blog Schadensfall Vergütungsmodelle Markensperre Chat Compliance Hausrecht Duldungsvollmacht LMIV verlinken Education BDSG drohnengesetz entgeltgleichheit Wettbewerbsbeschränkung ReFa Infosec Unterlassung Analytics USPTO Spielzeug zahlungsdienst News Privacy Textilien Zustellbevollmächtigter Informationspflicht Adwords Verpackungsgesetz Irreführung html5 Bildrechte Handelsregister Preisauszeichnung Türkisch #bsen Ruby on Rails Ratenparität 2014 Filesharing Kinder

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: