Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Team Meldepflicht markenanmeldung Störerhaftung Bafin Selbstverständlichkeiten fake news Verfügbarkeit Apps data Ofcom Rabattangaben Suchmaschinen Bundesmeldegesetz urheberrechtsschutz Social Media Boehmermann online werbung Scam § 5 MarkenG Geschmacksmuster EC-Karten geldwäsche Interview Wettbewerbsverbot Vergütungsmodelle News patent München drohnen Data Protection Urheberrecht Hotelsterne copter Linkhaftung britain Handynummer ransomware Neujahr Hausrecht Online Marketing anwaltsserie Osteopathie Fotografen c/o technology Privacy Marke Influencer unternehmensrecht Kreditkarten Wettbewerb Kritik Geschäftsführer technik Vertragsgestaltung ransom E-Mail events Spitzenstellungsbehauptung targeting Human Resource Management Keyword-Advertising Gepäck verlinkung Evil Legal Urlaub Reise Cyber Security Adwords information technology Hotelvermittler Google AdWords Social Networks Amazon Stellenangebot Überwachung Limited Versicherungsrecht Beacons Arbeitsvertrag Anmeldung Crowdfunding Schöpfungshöhe wallart Art. 13 GMV ADV Wettbewerbsrecht Asien Markenrecht Job Compliance ISPs Preisauszeichnung Rechtsprechung Haftungsrecht Distribution data security Freelancer Resort Kinder Erdogan § 4 UWG ReFa Kosmetik Produktempfehlungen Berlin Lebensmittel Event transparenzregister Bildrechte whatsapp Türkisch recht am eigenen bild Einwilligung Behinderungswettbewerb Preisangabenverordnung Kündigung gender pay gap #bsen ecommerce Gastronomie Bestpreisklausel EuGH Insolvenz Kundendaten Rechtsanwaltsfachangestellte Suchalgorithmus Autocomplete Schutzbrief Auftragsdatenverarbeitung LG Köln Heilkunde Facebook WLAN kündigungsschutz Ferienwohnung Phishing Entschädigung Informationsfreiheit Google Bußgeld Presse gesellschaftsrecht BDSG EU-Kosmetik-Verordnung Website Opentable Weihnachten Einstellungsverbot messenger Conversion Leipzig Kekse Mindestlohn Barcamp Zahlungsdaten Hinweispflichten Arbeitsrecht LMIV CRM Kunsturhebergesetz Recht Datenschutzgrundverordnung Abhören 2014 Xing Kundenbewertungen SEA Annual Return Verbandsklage DSGVO vertrag Ratenparität Schleichwerbung Vertragsrecht Jahresrückblick Buchungsportal Online Ring Erschöpfungsgrundsatz besondere Darstellung Bestandsschutz Webdesign AstraDirekt Gesundheit Exklusivitätsklausel Persönlichkeitsrecht Social Engineering Haftung Unlauterer Wettbewerb Booking.com Datengeheimnis Presserecht Sitzverlegung 5 UWG Hotels kommunen Jugendschutzfilter Datenschutzrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,69 von 5 Sterne | 68 Bewertungen auf ProvenExpert.com