Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Travel Industry Verfügbarkeit zahlungsdienst anwaltsserie Booking.com urheberrechtsschutz Weihnachten videoüberwachung privacy shield Schleichwerbung Stellenangebot Hack 3 UWG Kritik Foto Unionsmarke Opentable Unterlassung Hacking Interview Niederlassungsfreiheit Creative Commons Touristik Kleinanlegerschutz Wettbewerbsverbot Werbung Markenrecht Erbe GmbH Schadenersatz Irreführung AGB Panoramafreiheit Reise Konferenz Autocomplete verlinken Hotelkonzept Abhören Crowdfunding Distribution Wettbewerb Bildrechte Einstellungsverbot Rabattangaben Sicherheitslücke Geschmacksmuster patent USPTO berufspflicht Verlängerung PPC AstraDirekt Medienprivileg Kartellrecht Kosmetik total buy out data security Gastronomie technology Insolvenz Data Protection geldwäsche ISPs München Human Resource Management online werbung Datenpanne verlinkung Bundeskartellamt Haftungsrecht gender pay gap Panorama Recap Duldungsvollmacht Herkunftsfunktion transparenzregister gdpr Löschung Erdogan Hinweispflichten Gesundheit Handelsregister ecommerce Nutzungsrecht Blog Data Breach Restaurant Beweislast Presserecht Kundendaten Amazon Kündigung Google Internet of Things Dynamic Keyword Insertion IT-Sicherheit Haftung FTC §75f HGB brexit Minijob Urteile LMIV Cyber Security Hotelsterne Preisangabenverordnung Bachblüten Produktempfehlungen Social Media neu Vergleichsportale BDSG nutzungsrechte Urteil Sitzverlegung Event Meldepflicht § 5 MarkenG custom audience information technology Online Marketing Unternehmensgründung Conversion Bildrecherche Zustellbevollmächtigter besondere Darstellung Vertragsrecht CRM Kennzeichnungskraft Kapitalmarkt html5 Berlin Erschöpfungsgrundsatz Online-Portale Tipppfehlerdomain hate speech Finanzierung Jugendschutzfilter Limited Linkhaftung britain Resort Abwerbeverbot Annual Return Beacons Spitzenstellungsbehauptung Apps whatsapp Informationsfreiheit Arbeitsrecht Expedia.com Kekse Europarecht Bußgeld Großbritannien Datensicherheit Hotelvermittler EuGH Wettbewerbsrecht Pressekodex Social Engineering § 24 MarkenG drohnen kündigungsschutz Medienrecht Datenschutzerklärung handelsrecht Reiserecht Vertragsgestaltung Datenschutzgrundverordnung Persönlichkeitsrecht veröffentlichung Filesharing UWG Urheberrecht Lizenzrecht LG Hamburg Selbstverständlichkeiten Tracking Anmeldung Email Newsletter Prozessrecht Kinder 2014 data Rechtsanwaltsfachangestellte Website Schutzbrief datenverlust Werktitel Vergütung recht am eigenen bild OTMR Xing Datenschutz Impressumspflicht Double-Opt-In Art. 13 GMV

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com