Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen

|

Ihr gutes Recht bei Hotelbewertungen und Gästebewertungen im Internet

Positive Hotelbewertungen sind ein Magnet für Direktbuchungen, denn das Vertrauen der Buchungswilligen in ehrliche und echte Gästebewertungen ist noch immer ungebrochen. Doch was kann ein Hotelier tun, wenn sich die Schattenseiten dieses Verhaltens zeigen, etwa wenn unwahre oder beleidigende Statements ihren Weg ins Netz finden und dort potenzielle Gäste abschrecken? lesen


Tags

Filesharing information technology TikTok Check-in ransomware Selbstverständlichkeiten Google AdWords Weihnachten Geschäftsgeheimnis Internetrecht ransom brexit Markeneintragung CNIL Vertrauen zahlungsdienst Stellenangebot Sperrabrede kinderfotos Ofcom ISPs Bestandsschutz right of publicity ADV custom audience Voice Assistant PPC Job Freelancer LG Köln Zustellbevollmächtigter München SSO Kennzeichnung Privacy Lohnfortzahlung Know How Europarecht Boehmermann Europa Doxing Onlineshop Zahlungsdaten Single Sign-On Blog Keyword-Advertising Beacons Bestpreisklausel Datengeheimnis Fotografie Kunsturhebergesetz Duldungsvollmacht ITB Urteile targeting Wettbewerbsrecht Interview Leaks verlinken Gepäck USPTO Stellenausschreibung vertrag privacy shield NetzDG Restaurant Persönlichkeitsrecht verbraucherstreitbeilegungsgesetz Anmeldung GmbH Bundeskartellamt Ruby on Rails Rabattangaben unternehmensrecht copter Rückgaberecht Datenschutzrecht Nutzungsrecht Crowdfunding Telefon datenverlust Datenpanne FashionID Ratenparität Gesamtpreis EU-Textilkennzeichnungsverordnung Verfügbarkeit Custom Audiences Extremisten wetteronline.de Behinderungswettbewerb data security Medienstaatsvertrag 3 UWG WLAN Linkhaftung Großbritannien Schöpfungshöhe TeamSpirit BDSG Unionsmarke Unterlassungsansprüche Bundesmeldegesetz Human Resource Management Löschung Asien HSMA informationstechnologie PSD2 Einstellungsverbot Notice & Take Down handel anwaltsserie Kundenbewertungen Foto Beschäftigtendatenschutz Social Networks drohnengesetz kommunen Registered nutzungsrechte Beweislast IT-Sicherheit Türkisch berufspflicht Art. 13 GMV Big Data E-Mail Bußgeld Authentifizierung Gesundheit Gaming Disorder online werbung recht am eigenen bild Osteopathie Unterlassung Journalisten Haftung Kennzeichnungskraft Radikalisierung Scam Newsletter Datensicherheit Bildrechte Bildung Education Unlauterer Wettbewerb Spitzenstellungsbehauptung Vergleichsportale videoüberwachung LMIV Produktempfehlungen Geschmacksmuster Arbeitsvertrag Opentable Videokonferenz Team Spirit Jugendschutzfilter Referendar Infosec Travel Industry Twitter Compliance email marketing Marke Jahresrückblick Kinderrechte Werbekennzeichnung Online Spirit Legal zugangsvereitelung total buy out Preisauszeichnung Suchmaschinenbetreiber Kapitalmarkt fristen Pseudonomisierung Abwerbeverbot markenanmeldung Influencer Vertragsrecht Event Data Protection Künstliche Intelligenz Arbeitsunfall § 24 MarkenG E-Commerce § 15 MarkenG LinkedIn OTMR Double-Opt-In Kosmetik Webdesign Irreführung Kritik Autocomplete Verbandsklage Erdogan Bewertung USA

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: