Aktuelles

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen

|

Ihr gutes Recht bei Hotelbewertungen und Gästebewertungen im Internet

Positive Hotelbewertungen sind ein Magnet für Direktbuchungen, denn das Vertrauen der Buchungswilligen in ehrliche und echte Gästebewertungen ist noch immer ungebrochen. Doch was kann ein Hotelier tun, wenn sich die Schattenseiten dieses Verhaltens zeigen, etwa wenn unwahre oder beleidigende Statements ihren Weg ins Netz finden und dort potenzielle Gäste abschrecken? lesen


Tags

arbeitnehmer drohnengesetz #bsen Presse unternehmensrecht Hausrecht Suchmaschinen Erschöpfungsgrundsatz data Soziale Netzwerke E-Commerce Vergütung § 5 UWG Beweislast EuGH Google AdWords Gepäck Touristik Haftungsrecht Hinweispflichten Irreführung Kunsturhebergesetz Infosec AstraDirekt Persönlichkeitsrecht Kosmetik LG Köln Abhören Duldungsvollmacht Distribution transparenzregister wetteronline.de datenverlust entgeltgleichheit fake news Marke EU-Kosmetik-Verordnung email marketing technik patent Verbandsklage Berlin vertrag Interview #emd15 Niederlassungsfreiheit Konferenz Gesundheit Apps Dokumentationspflicht Stellenausschreibung Informationsfreiheit geldwäsche Hotelvermittler Erbe §75f HGB besondere Darstellung Urlaub Presserecht Bafin Kinder Abwerbeverbot kommunen Team Kapitalmarkt Schadenersatz Weihnachten Finanzaufsicht brexit Impressum ADV Medienrecht Urteil Datenschutzbeauftragter Influencer Textilien Vertragsrecht Spitzenstellungsbehauptung § 15 MarkenG Evil Legal München Gesetz recht am eigenen bild selbstanlageverfahren informationstechnologie Sicherheitslücke Online-Bewertungen Urteile Werktitel LMIV fotos Markensperre kündigungsschutz Hotelkonzept Xing Datenpanne Restaurant 3 UWG Expedia.com Extremisten Meinungsfreiheit events Bestpreisklausel Bachblüten Kartellrecht FTC Suchmaschinenbetreiber Großbritannien Unlauterer Wettbewerb jahresabschluss Foto Arbeitsvertrag hate speech Dynamic Keyword Insertion Kennzeichnung Auftragsdatenverarbeitung Bildrechte Kündigung Geschäftsanschrift Kleinanlegerschutz Algorithmen Ruby on Rails Jugendschutzfilter Hack Online-Portale WLAN Adwords Vergütungsmodelle Sperrabrede Internet Türkisch anwaltsserie Anmeldung Produktempfehlungen USA IT-Sicherheit Registered Hotelsterne zahlungsdienst Kundenbewertungen Opentable BDSG Class Action technology Check-in Onlinevertrieb ITB Bewertung Boehmermann Art. 13 GMV Asien Schadensfall copter Verlängerung PPC Trademark CRM right of publicity Phishing Online ransom Ratenparität Schutzbrief Schleichwerbung Custom Audiences bgh Markenrecht Panorama c/o UWG Bestandsschutz Rabattangaben Beacons EC-Karten Datenschutzgrundverordnung Data Breach handelsrecht Keyword-Advertising Datenschutzrecht Corporate Housekeeping Job LinkedIn schule Abmahnung Störerhaftung data privacy Europarecht Geschmacksmuster Unionsmarke Kreditkarten Website information technology Resort Gesamtpreis Behinderungswettbewerb Cyber Security verbraucherstreitbeilegungsgesetz Algorithmus Transparenz Wettbewerbsverbot privacy shield

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,64 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com