Aktuelles

|

Mein Arbeitnehmer gehört zu mir – vertraglich vereinbarte Abwerbeverbote zwischen Unternehmern

Es gibt sie noch, die Fragen, zu denen sich der BGH bislang nicht positioniert hat. Nun hat sich der BGH zu der Frage geäußert, ob die Vorschrift des §75f HGB, wonach Einstellungsverbote nicht gerichtlich durchsetzbar sind, auch auf Abwerbeverbote anwendbar sind. Abwerbeverbote finden sich... lesen


Tags

Xing verbraucherstreitbeilegungsgesetz online werbung Social Media Suchalgorithmus arbeitnehmer Löschungsanspruch PPC LG Köln News nutzungsrechte CNIL Preisauszeichnung Vertragsrecht LMIV Datenschutzerklärung Bundesmeldegesetz Werbekennzeichnung Preisangabenverordnung LG Hamburg Autocomplete Einzelhandel Konferenz Künstliche Intelligenz Bildrecherche Spitzenstellungsbehauptung verlinkung custom audience Verbandsklage gezielte Behinderung Meinungsfreiheit Rabattangaben Jahresrückblick ransom Geschäftsgeheimnis fake news Nutzungsrecht Datenschutzbeauftragter Ruby on Rails Cyber Security Persönlichkeitsrecht Bewertung Minijob Corporate Housekeeping Behinderungswettbewerb Art. 13 GMV § 24 MarkenG Informationspflicht entgeltgleichheit UWG EU-Textilkennzeichnungsverordnung HipHop Urlaub Abhören Website selbstanlageverfahren verlinken Rechtsprechung videoüberwachung Creative Commons Kundenbewertungen § 5 MarkenG Travel Industry Datenportabilität Bestpreisklausel Medienrecht Neujahr Türkisch Hotel Stellenausschreibung E-Commerce ransomware data security Amazon Team München Marketing Sitzverlegung bgh 5 UWG Kundendaten NetzDG Störerhaftung zugangsvereitelung Auftragsdatenverarbeitung Wahlen Bildrechte Booking.com copter Compliance whatsapp Google AdWords EU-Kosmetik-Verordnung Distribution OLG Köln Bildung Domainrecht Werbung Meldepflicht Personenbezogene Daten Social Networks Kündigung Abwerbeverbot Chat Referendar Limited Single Sign-On E-Mobilität Weihnachten Suchmaschinenbetreiber EuGH Bachblüten Human Resource Management brexit Kinderrechte Hinweispflichten Sponsoring Unionsmarke Herkunftsfunktion Doxing Internetrecht Direktmarketing Presserecht Kosmetik Namensrecht Extremisten Gaming Disorder Handelsregister Scam § 5 UWG Bots Internet of Things schule Infosec A1-Bescheinigung Marke gesellschaftsrecht Reiserecht datenverlust Telefon Facial Recognition messenger Trademark Urteil § 15 MarkenG Europawahl Kinder Home-Office Presse c/o Medienstaatsvertrag Hotelkonzept Google data privacy Leipzig Double-Opt-In jahresabschluss veröffentlichung neu Löschung Freelancer Sponsoren SSO Crowdfunding ecommerce Pseudonomisierung Sperrabrede Lizenzrecht Schadensfall unternehmensrecht Selbstverständlichkeiten Customer Service Umtausch Ring Aufsichtsbehörden Beweislast FTC AfD Facebook Verlängerung Alexa Barcamp transparenzregister Kundenbewertung Buchungsportal kündigungsschutz Bestandsschutz Gegendarstellung Bußgeld Fotografie Content-Klau Internet Vergütungsmodelle Kunsturhebergesetz ePrivacy Schadenersatz Anonymisierung geldwäsche Vertragsgestaltung Videokonferenz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten