Aktuelles

| ,

Ist die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ eine verbotene Abhöranlage?

Die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ verbindet sich über Bluetooth mit einer auf dem Smartphone oder Tablet eigens dafür vorgesehen App, über die sie auch mit dem Internet verbunden ist. Dass die Puppe Gespräche abhören und über eine Funkverbindung weiterleiten kann, erkennt man auf den ersten Blick nicht. lesen


Tags

Europa Influencer PPC online werbung Finanzaufsicht SSO Meinungsfreiheit Geschmacksmuster Datenschutzgesetz Polen Erschöpfungsgrundsatz Preisauszeichnung bgh besondere Darstellung Vertrauen Berlin EuGH berufspflicht Auftragsdatenverarbeitung Unionsmarke Digitalwirtschaft Preisangabenverordnung Beleidigung Urlaub New Work NetzDG Online-Bewertungen veröffentlichung Handelsregister Wettbewerbsverbot drohnengesetz Einverständnis Beweislast Lohnfortzahlung Heilkunde Medienstaatsvertrag Vergleichsportale EU-Textilkennzeichnungsverordnung Kundenbewertungen HipHop News Werktitel markenanmeldung privacy shield whatsapp § 4 UWG videoüberwachung Herkunftsfunktion Dark Pattern EU-Kosmetik-Verordnung Verfügbarkeit anwaltsserie Instagram § 15 MarkenG Distribution Werbung datenverlust Interview britain Amazon Fotografie Bestandsschutz Unterlassungsansprüche Big Data Beacons Rückgaberecht Cyber Security AGB Sampling Social Networks Einwilligung Journalisten Marketing Kapitalmarkt Schleichwerbung Alexa targeting events Restaurant Tracking Datenpanne right of publicity verlinkung Reiserecht KUG Jahresrückblick CNIL Extremisten Reise Sitzverlegung Handynummer Facebook Marke Urteile Domainrecht TeamSpirit Suchalgorithmus ISPs Namensrecht Hotelvermittler html5 Hotelkonzept Technologie Data Protection Internetrecht c/o Duldungsvollmacht Stellenausschreibung Geschäftsanschrift Impressumspflicht Education HSMA Kundendaten Algorithmen Soziale Netzwerke Kekse Europawahl ransom ITB Meldepflicht Rechtsprechung Türkisch Kündigung information technology Notice & Take Down EU-Kommission Keyword-Advertising Spitzenstellungsbehauptung zahlungsdienst Sperrabrede schule Recap Diskriminierung Mitarbeiterfotografie Zahlungsdaten Unterlassung Unlauterer Wettbewerb Überwachung data Gastronomie Evil Legal Informationspflicht Online Marketing Radikalisierung Suchmaschinen Team Spirit Rechtsanwaltsfachangestellte Onlineshop AIDA Gepäck Hotel Hinweispflichten FTC Chat Consent Management Bots Abwerbeverbot Boehmermann Suchfunktion Autocomplete Bildrechte § 5 MarkenG Hotels E-Mail WLAN Großbritannien Bildung Freelancer Artificial Intelligence Bachblüten Auftragsverarbeitung Abhören ecommerce E-Mail-Marketing brexit Social Engineering Meinung 5 UWG Kritik Messe JointControl München Videokonferenz Spielzeug Social Media Crowdfunding Recht Authentifizierung Phishing Selbstverständlichkeiten Medienrecht vertrag informationstechnologie Datensicherheit Prozessrecht handel Medienprivileg Newsletter arbeitnehmer Internet of Things

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten