Aktuelles

| ,

Ist die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ eine verbotene Abhöranlage?

Die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ verbindet sich über Bluetooth mit einer auf dem Smartphone oder Tablet eigens dafür vorgesehen App, über die sie auch mit dem Internet verbunden ist. Dass die Puppe Gespräche abhören und über eine Funkverbindung weiterleiten kann, erkennt man auf den ersten Blick nicht. lesen


Tags

AstraDirekt Facebook Personenbezogene Daten informationstechnologie Kündigung whatsapp information technology E-Commerce Barcamp Onlinevertrieb Foto fotos Selbstverständlichkeiten Bußgeld Hotelvermittler Freelancer Handelsregister Beacons Unionsmarke Reise Rechtsprechung Abwerbeverbot § 15 MarkenG Kunsturhebergesetz Hacking Messe CRM OTMR USPTO Minijob Suchalgorithmus Sponsoring Filesharing Finanzierung Keyword-Advertising Dokumentationspflicht Handynummer berufspflicht Vergütungsmodelle c/o Haftungsrecht Bildrechte Event arbeitnehmer hate speech Datenschutzerklärung Kritik markenanmeldung Herkunftsfunktion Datenschutzgrundverordnung Versicherungsrecht Tipppfehlerdomain Prozessrecht Bafin Unterlassung Gäste datenverlust Meinungsfreiheit gdpr Phishing Xing Gesamtpreis Online-Bewertungen Heilkunde PPC Verfügbarkeit Meinung Marke handelsrecht Privacy Persönlichkeitsrecht Custom Audiences Data Breach Kosmetik Jugendschutzfilter Behinderungswettbewerb Presserecht Presse Medienrecht Beweislast Evil Legal E-Mail-Marketing Adwords Dynamic Keyword Insertion GmbH verbraucherstreitbeilegungsgesetz Erbe ADV Impressumspflicht Extremisten Boehmermann Türkisch München Ring Einstellungsverbot Compliance Verbandsklage LG Köln Google AdWords Recap Human Resource Management Kapitalmarkt Auftragsdatenverarbeitung EuGH 3 UWG patent ITB E-Mail Hotel FTC events Online-Portale ecommerce Suchmaschinen Datenschutz Kreditkarten unternehmensrecht Europarecht Entschädigung Zahlungsdaten html5 Rechtsanwaltsfachangestellte nutzungsrechte Tracking recht am eigenen bild selbstanlageverfahren videoüberwachung Arbeitsrecht Kennzeichnungskraft Hotelsterne Kleinanlegerschutz Domainrecht Datenpanne Online Spielzeug Social Engineering Schutzbrief Finanzaufsicht Schleichwerbung Asien Unlauterer Wettbewerb Crowdfunding Wettbewerb Stellenangebot EC-Karten Kennzeichnung Produktempfehlungen Hotels Überwachung technology EU-Kosmetik-Verordnung Markeneintragung Suchmaschinenbetreiber § 24 MarkenG #bsen UWG fristen Vergleichsportale Abhören Abmahnung Vertragsgestaltung Gastronomie wetteronline.de geldwäsche informationspflichten HSMA Bestpreisklausel Referendar Großbritannien Störerhaftung AIDA entgeltgleichheit anwaltsserie LMIV data Internet Restaurant Geschäftsführer Data Protection Fotografen Gepäck Mindestlohn Impressum Hotelkonzept Creative Commons brexit Ratenparität bgh Technologie Berlin Urheberrecht Verlängerung copter Rabattangaben Touristik veröffentlichung ePrivacy Opentable Geschmacksmuster Ofcom

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,60 von 5 Sterne | 68 Bewertungen auf ProvenExpert.com