Aktuelles

| ,

„Wir zahlen die besten Preise!“

In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof ging ein Altedelmetallhändler gegen einen Konkurrenten vor, der mit der Werbeaussage „Wir zahlen Höchstpreise für Ihren Schmuck“ für sein Geschäft warb. Für Verbraucher, die Altgold verkaufen wollen, handelt es sich hierbei um eine willkommene Werbeaussage, die eine möglichst hohe Monetarisierung von altem Schmuck verspricht. Durch die Brille des Wettbewerbsrechtlers betrachtet handelt es sich hierbei um eine „Spitzenstellungswerbung“... lesen


Tags

Sponsoren Blog Bestandsschutz Registered Panoramafreiheit zugangsvereitelung Löschungsanspruch Freelancer Arbeitsvertrag Google Marketing Single Sign-On Wettbewerbsrecht Messe Deep Fake Kekse fake news Auslandszustellung Panorama ITB Abmahnung Produktempfehlungen PPC Human Resource Management Reiserecht Türkisch Arbeitsunfall markenanmeldung Alexa E-Mail-Marketing §75f HGB Gaming Disorder Opentable verbraucherstreitbeilegungsgesetz Internet Notice & Take Down Bachblüten Suchfunktion veröffentlichung Social Media total buy out Microsoft TikTok Bundesmeldegesetz Kartellrecht online werbung LinkedIn drohnen entgeltgleichheit Unterlassungsansprüche Urteil Telefon PSD2 Markeneintragung Europa Artificial Intelligence Beschäftigtendatenschutz Sicherheitslücke Kosmetik Kinder Datengeheimnis EU-Textilkennzeichnungsverordnung Email patent Abwerbeverbot email marketing Xing § 15 MarkenG copter CNIL Einwilligungsgestaltung Gegendarstellung wetteronline.de Urheberrecht Recap Kundendaten Radikalisierung Datenschutzbeauftragter besondere Darstellung Booking.com Datenschutzgrundverordnung YouTube Restaurant Touristik Kreditkarten Pseudonomisierung anwaltsserie Recht Impressumspflicht Annual Return c/o 5 UWG wallart Kündigung Kundenbewertung Sitzverlegung Erdogan Bestpreisklausel Gastronomie Rechtsanwaltsfachangestellte Presserecht SSO Linkhaftung Interview Hotel Datenpanne Handelsregister Zustellbevollmächtigter Hotelrecht Behinderungswettbewerb Markensperre Event USPTO Lebensmittel Namensrecht berufspflicht Spielzeug 3 UWG Schadenersatz Werbekennzeichnung Bußgeld Plattformregulierung Filesharing Trademark Distribution Arbeitsrecht AIDA Vertrauen Suchmaschinenbetreiber Medienprivileg Ring EC-Karten Künstliche Intelligenz § 24 MarkenG technology Wettbewerb jahresabschluss privacy shield WLAN Algorithmus Transparenz Social Networks Buchungsportal Ratenparität Meinungsfreiheit Conversion Mindestlohn Preisangabenverordnung Europawahl Wahlen Website Analytics Abhören Fotografie Polen Einwilligung FTC Urteile Phishing Hotellerie Boehmermann SEA Stellenausschreibung Leaks hate speech Werbung Scam Rabattangaben Unlauterer Wettbewerb Gäste Haftung Double-Opt-In Exklusivitätsklausel Bildrecherche Videokonferenz datenverlust E-Mail Bildrechte Suchmaschinen Geschäftsanschrift Herkunftsfunktion Keyword-Advertising bgh ePrivacy HSMA Textilien Gepäck Online Shopping Geschäftsgeheimnis fristen Consent Management Irreführung Influencer Education unternehmensrecht Schöpfungshöhe gesellschaftsrecht Hackerangriff Auftragsdatenverarbeitung Team Urheberrechtsreform

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: