Aktuelles

| ,

„Wir zahlen die besten Preise!“

In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof ging ein Altedelmetallhändler gegen einen Konkurrenten vor, der mit der Werbeaussage „Wir zahlen Höchstpreise für Ihren Schmuck“ für sein Geschäft warb. Für Verbraucher, die Altgold verkaufen wollen, handelt es sich hierbei um eine willkommene Werbeaussage, die eine möglichst hohe Monetarisierung von altem Schmuck verspricht. Durch die Brille des Wettbewerbsrechtlers betrachtet handelt es sich hierbei um eine „Spitzenstellungswerbung“... lesen


Tags

Marketing Kennzeichnung Internet of Things Evil Legal Voice Assistant Wettbewerbsrecht total buy out Anmeldung Spielzeug Duldungsvollmacht Beleidigung Beacons BDSG kinderfotos Schöpfungshöhe schule Hotelvermittler Influencer Auslandszustellung Sperrwirkung Foto Marke Arbeitsunfall Facebook Rechtsprechung Alexa Datengeheimnis Domainrecht Google AdWords Schadensfall Stellenangebot privacy shield Löschung Tracking Verbandsklage Datenschutz anwaltsserie TikTok informationspflichten Notice & Take Down Online Shopping Entschädigung Registered Identitätsdiebstahl Impressum Consent Management Resort Kartellrecht JointControl Informationsfreiheit Kekse Urheberrechtsreform WLAN #emd15 Phishing Unterlassung Recap Ferienwohnung #bsen Limited Umtausch Bildrecherche Cyber Security Erbe Videokonferenz Booking.com Pressekodex Werktitel Spitzenstellungsbehauptung Wettbewerb Hotel c/o Bundeskartellamt E-Mail-Marketing Rabattangaben Künstliche Intelligenz Geschäftsgeheimnis PPC Kleinanlegerschutz News unternehmensrecht Onlinevertrieb E-Mobilität Online 3 UWG Produktempfehlungen Handynummer § 15 MarkenG ITB Ratenparität Meldepflicht Kinder Abmahnung Hausrecht Urlaub Diskriminierung E-Commerce Touristik targeting Analytics Medienrecht DSGVO Schadensersatz Boehmermann Überwachung Türkisch Instagram Gesamtpreis Suchalgorithmus Kritik Vergütungsmodelle YouTube Polen NetzDG Einwilligungsgestaltung ransomware Bestpreisklausel Nutzungsrecht Wettbewerbsbeschränkung Freelancer Bildung Ofcom Big Data Europawahl Annual Return Werbekennzeichnung UWG Mitarbeiterfotografie Wahlen geldwäsche kommunen fake news §75f HGB Panorama Abwerbeverbot Reisen Osteopathie Midijob Rufschädigung Zahlungsdaten Social Engineering Lizenzrecht Asien HipHop Gesichtserkennung USPTO brexit LinkedIn Handelsregister Erschöpfungsgrundsatz Single Sign-On Tipppfehlerdomain Kunsturhebergesetz Referendar Markeneintragung Hotels Niederlassungsfreiheit Hacking Distribution Conversion Social Media Einverständnis Bots ecommerce Großbritannien Unlauterer Wettbewerb Datenschutzrecht urheberrechtsschutz Technologie Data Breach Abhören OLG Köln handelsrecht Ruby on Rails Sponsoren verlinkung Arbeitsvertrag Mindestlohn recht am eigenen bild Jahresrückblick Haftung Kreditkarten transparenzregister CNIL Minijob Class Action Social Networks Recht 2014 Herkunftsfunktion Vergütung Finanzaufsicht Deep Fake Kinderrechte Berlin Compliance Kundendaten Werbung Gegendarstellung Artificial Intelligence

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: