Aktuelles

| ,

„Wir zahlen die besten Preise!“

In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof ging ein Altedelmetallhändler gegen einen Konkurrenten vor, der mit der Werbeaussage „Wir zahlen Höchstpreise für Ihren Schmuck“ für sein Geschäft warb. Für Verbraucher, die Altgold verkaufen wollen, handelt es sich hierbei um eine willkommene Werbeaussage, die eine möglichst hohe Monetarisierung von altem Schmuck verspricht. Durch die Brille des Wettbewerbsrechtlers betrachtet handelt es sich hierbei um eine „Spitzenstellungswerbung“... lesen


Tags

Ferienwohnung Insolvenz Kennzeichnung Artificial Intelligence USA Kapitalmarkt Presserecht Tracking Impressum c/o Custom Audiences Berlin geldwäsche YouTube Rufschädigung Newsletter Ruby on Rails Werktitel unternehmensrecht Hotelkonzept Erbe Informationspflicht § 4 UWG EC-Karten Facial Recognition Spielzeug KUG OLG Köln Ofcom Boehmermann Bewertung Beweislast Abhören Kennzeichnungskraft LinkedIn Heilkunde Internet of Things Opentable Kundendaten Hotelsterne verbraucherstreitbeilegungsgesetz Xing Stellenangebot Phishing Verbandsklage gezielte Behinderung besondere Darstellung AfD E-Commerce Datenschutz Exklusivitätsklausel Touristik Abmahnung Werbekennzeichnung LikeButton privacy shield technik CRM Alexa Freelancer Gesetz kinderfotos Reise Data Breach SSO Keyword-Advertising Rechtsanwaltsfachangestellte Online-Portale markenanmeldung Lebensmittel Vertragsgestaltung Algorithmen Bots Schadenersatz Textilien Behinderungswettbewerb ITB Beleidigung Bachblüten Website Online Marketing Presse gender pay gap Radikalisierung Datenschutzerklärung gdpr patent right of publicity §75f HGB Konferenz Event Suchfunktion Irreführung Erdogan Buchungsportal selbstanlageverfahren Datenschutzgrundverordnung Türkisch Direktmarketing drohnengesetz § 5 UWG arbeitnehmer Schadensersatz Microsoft Suchmaschinenbetreiber Prozessrecht kommunen Medienprivileg Sampling messenger Identitätsdiebstahl Meldepflicht fristen transparenzregister Lohnfortzahlung ISPs Algorithmus Transparenz Polen ReFa Personenbezogene Daten Datengeheimnis Aufsichtsbehörden Diskriminierung Datenschutzgesetz brexit Künstliche Intelligenz bgh technology EU-Kommission Unterlassung Niederlassungsfreiheit Datenpanne Umtausch email marketing Job Kunsturhebergesetz Dynamic Keyword Insertion A1-Bescheinigung Internet New Work kündigungsschutz BDSG Einwilligung ransom Videokonferenz Wahlen Hackerangriff Gäste Gegendarstellung Pressekodex Reiserecht handel Vertrauen Restaurant Kritik #emd15 Scam Sponsoring Duldungsvollmacht ecommerce Suchalgorithmus Midijob Kinderrechte Hack Sperrabrede Erschöpfungsgrundsatz Unionsmarke Hotel Bundeskartellamt GmbH vertrag veröffentlichung Autocomplete Linkhaftung Customer Service Dokumentationspflicht Wettbewerbsbeschränkung Urheberrechtsreform total buy out Wettbewerbsrecht Jugendschutzfilter Europawahl Osteopathie Content-Klau Löschungsanspruch Schadensfall Kundenbewertungen Kündigung Rückgaberecht Ring Team wetteronline.de Sicherheitslücke Wettbewerbsverbot #bsen Data Protection Spitzenstellungsbehauptung Persönlichkeitsrecht Hacking Webdesign

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: