Aktuelles

| ,

„Wir zahlen die besten Preise!“

In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof ging ein Altedelmetallhändler gegen einen Konkurrenten vor, der mit der Werbeaussage „Wir zahlen Höchstpreise für Ihren Schmuck“ für sein Geschäft warb. Für Verbraucher, die Altgold verkaufen wollen, handelt es sich hierbei um eine willkommene Werbeaussage, die eine möglichst hohe Monetarisierung von altem Schmuck verspricht. Durch die Brille des Wettbewerbsrechtlers betrachtet handelt es sich hierbei um eine „Spitzenstellungswerbung“... lesen


Tags

ransomware München Leipzig Datenschutzerklärung Suchalgorithmus Ofcom Selbstverständlichkeiten Data Protection Sponsoring Home-Office anwaltsserie Recht Beleidigung EU-Kosmetik-Verordnung Wettbewerbsverbot Impressum Email Check-in IT-Sicherheit Kinderrechte USA Datengeheimnis Künstliche Intelligenz Marketing Cyber Security data Störerhaftung OLG Köln online werbung Bundeskartellamt BDSG Neujahr Consent Management Behinderungswettbewerb E-Commerce fake news Digitalwirtschaft Online-Bewertungen verlinkung Privacy Großbritannien Vertragsgestaltung Prozessrecht gdpr ReFa Heilkunde Polen Umtausch EC-Karten Arbeitsunfall urheberrechtsschutz Informationsfreiheit Ferienwohnung Urheberrecht LMIV ecommerce Boehmermann Voice Assistant Erdogan Social Engineering technik Kleinanlegerschutz Gaming Disorder #bsen Facial Recognition Data Breach veröffentlichung Fotografen Erschöpfungsgrundsatz Online-Portale Education Crowdfunding Gepäck 5 UWG §75f HGB Mindestlohn Handynummer neu § 15 MarkenG Unternehmensgründung Anonymisierung PPC Gastronomie EuGH Telefon Datenpanne Erbe whatsapp Bildrecherche Scam Webdesign Sicherheitslücke FashionID Plattformregulierung Geschäftsgeheimnis Europarecht Markeneintragung Pseudonomisierung Hotellerie Social Networks Annual Return Artificial Intelligence KUG Algorithmen Authentifizierung SEA Hacking Google Medienrecht Marke gezielte Behinderung Hotels Tipppfehlerdomain Lizenzrecht Team Minijob Entschädigung Hotelrecht Hotelkonzept Bestpreisklausel Schadenersatz Konferenz Opentable Urlaub EU-Textilkennzeichnungsverordnung Gesichtserkennung handel gesellschaftsrecht Europa Single Sign-On Suchmaschinenbetreiber Nutzungsrecht Hausrecht AGB Know How html5 Foto LG Hamburg Verpackungsgesetz § 4 UWG bgh Medienprivileg Interview messenger Dynamic Keyword Insertion Schöpfungshöhe Rückgaberecht custom audience Haftung Datenschutzrecht Einstellungsverbot Autocomplete Kundenbewertungen Bots Referendar Duldungsvollmacht § 5 UWG Technologie Influencer Resort Infosec CRM Löschung Google AdWords § 24 MarkenG Markenrecht Xing Überwachung right of publicity Beacons Pressekodex informationstechnologie schule LG Köln Kekse Datenportabilität Berlin markenanmeldung CNIL Vergleichsportale GmbH LinkedIn jahresabschluss Wahlen verbraucherstreitbeilegungsgesetz Chat Unterlassung Abhören fristen Domainrecht Tracking Herkunftsfunktion Presse Ratenparität Kündigung hate speech Bewertung Produktempfehlungen fotos Irreführung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten