Aktuelles

| ,

„Wir zahlen die besten Preise!“

In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof ging ein Altedelmetallhändler gegen einen Konkurrenten vor, der mit der Werbeaussage „Wir zahlen Höchstpreise für Ihren Schmuck“ für sein Geschäft warb. Für Verbraucher, die Altgold verkaufen wollen, handelt es sich hierbei um eine willkommene Werbeaussage, die eine möglichst hohe Monetarisierung von altem Schmuck verspricht. Durch die Brille des Wettbewerbsrechtlers betrachtet handelt es sich hierbei um eine „Spitzenstellungswerbung“... lesen


Tags

targeting Anmeldung Markeneintragung Analytics Social Engineering Blog Unternehmensgründung Phishing right of publicity Google handelsrecht Linkhaftung Diskriminierung Travel Industry Conversion technik Lizenzrecht Onlineplattform Exklusivitätsklausel Leaks Datenschutz Geschäftsführer Löschungsanspruch Telefon Stellenausschreibung Tipppfehlerdomain Kundenbewertungen Hacking Hotelkonzept Datenpanne Autocomplete Vertrauen wallart html5 Asien neu Ratenparität Internet of Things verlinkung #emd15 Domainrecht Bestpreisklausel bgh markenanmeldung Human Resource Management Reise Sicherheitslücke Technologie Adwords Kundendaten Unlauterer Wettbewerb Mitarbeiterfotografie ISPs Stellenangebot total buy out Geschmacksmuster New Work Spielzeug HSMA Spitzenstellungsbehauptung Gepäck Corporate Housekeeping Selbstverständlichkeiten Consent Management Preisangabenverordnung Online-Portale Kinderrechte Touristik nutzungsrechte Urlaub Lebensmittel ePrivacy Ofcom Kinder Preisauszeichnung Compliance Suchmaschinenbetreiber unternehmensrecht Google AdWords Urteile Dark Pattern Markenrecht Onlineshop Beschäftigtendatenschutz SEA Urheberrechtsreform Hack Erschöpfungsgrundsatz Einwilligungsgestaltung Dokumentationspflicht Kennzeichnungskraft Überwachung Konferenz Bildrecherche Gastronomie Minijob c/o Apps LinkedIn WLAN EC-Karten Algorithmus Transparenz Produktempfehlungen Online Shopping Medienprivileg Rechtsanwaltsfachangestellte Jugendschutzfilter § 5 MarkenG Irreführung ecommerce Pressekodex transparenzregister gezielte Behinderung 3 UWG Presserecht Bundeskartellamt Tracking Wettbewerb privacy shield Filesharing hate speech Sponsoring Beleidigung kündigungsschutz Internetrecht whatsapp Distribution Ferienwohnung Datenschutzgesetz Abhören data privacy Art. 13 GMV LMIV Job datenverlust ransomware Facebook Informationsfreiheit Leipzig Gaming Disorder Trademark Rabattangaben Weihnachten Einstellungsverbot Team Event E-Mail-Marketing Kündigung Cyber Security Wettbewerbsrecht zahlungsdienst GmbH Kunsturhebergesetz videoüberwachung Berlin PPC Vergütung Europawahl Bachblüten Booking.com Schöpfungshöhe CRM OLG Köln Chat Impressum entgeltgleichheit messenger Nutzungsrecht CNIL OTMR Datengeheimnis ransom Unionsmarke SSO Wettbewerbsbeschränkung München Soziale Netzwerke Check-in gender pay gap arbeitnehmer USPTO data security Recht Erdogan ITB Resort E-Commerce kommunen Zahlungsdaten Anonymisierung ADV Online Marketing Ring Markensperre AGB geldwäsche online werbung Customer Service NetzDG Dynamic Keyword Insertion

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten