Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Preisangabenverordnung München wetteronline.de Bewertung Sicherheitslücke events Panorama Kundendaten Hotelkonzept Internetrecht technology Irreführung Kundenbewertung Online Shopping right of publicity Freelancer Boehmermann Suchalgorithmus informationstechnologie Verbandsklage Facebook Lizenzrecht Urteil Preisauszeichnung Polen Datenschutzbeauftragter Hotelvermittler Datenschutzgrundverordnung Referendar gdpr Tipppfehlerdomain verlinken 5 UWG ReFa Datenschutz Kinder Algorithmus Transparenz Osteopathie ISPs Auftragsverarbeitung neu Extremisten Kleinanlegerschutz Löschung Plattformregulierung Gastronomie Lohnfortzahlung Sitzverlegung UWG Arbeitsrecht Abhören Kennzeichnungskraft Presserecht Online Marketing Bundeskartellamt Home-Office zahlungsdienst online werbung Urteile Kundenbewertungen Finanzaufsicht Geschäftsgeheimnis whatsapp Creative Commons Ratenparität Keyword-Advertising Big Data Trademark Consent Management FTC schule Artificial Intelligence Entschädigung Anmeldung Reiserecht LG Köln Anonymisierung selbstanlageverfahren Online-Bewertungen Direktmarketing gender pay gap Vergleichsportale Double-Opt-In Selbstverständlichkeiten Distribution Dokumentationspflicht Onlineplattform kündigungsschutz Datenpanne Geschäftsführer Duldungsvollmacht Werbung handelsrecht Türkisch Reise § 15 MarkenG Data Breach Kritik Gäste Annual Return #emd15 Limited Vergütungsmodelle LinkedIn Wettbewerbsrecht ransomware Urheberrecht Hinweispflichten Urheberrechtsreform Medienstaatsvertrag 2014 Schleichwerbung Persönlichkeitsrecht Kosmetik Vertragsrecht Arbeitsvertrag information technology Einstellungsverbot Onlineshop Dark Pattern Corporate Housekeeping EU-Kommission Lebensmittel Personenbezogene Daten Haftungsrecht Überwachung Urlaub Impressum Hotel Haftung Crowdfunding Abwerbeverbot Event Nutzungsrecht Conversion technik Cyber Security Datenschutzgesetz Abmahnung Rechtsprechung Kapitalmarkt Bildung Informationspflicht Textilien Rückgaberecht Foto Voice Assistant OTMR Kunsturhebergesetz c/o Finanzierung verlinkung berufspflicht E-Commerce Team Custom Audiences Gaming Disorder Barcamp § 5 UWG Impressumspflicht Geschmacksmuster ecommerce Herkunftsfunktion anwaltsserie transparenzregister Zustellbevollmächtigter Check-in Heilkunde Gesichtserkennung Customer Service Class Action Sperrabrede Deep Fake Webdesign Gesetz Unionsmarke Human Resource Management §75f HGB Insolvenz Messe vertrag USPTO LMIV Amazon SEA Pseudonomisierung Google AdWords New Work Umtausch Hackerangriff Einzelhandel Suchfunktion Know How PSD2 Booking.com Expedia.com Schadensfall Sponsoring Handelsregister Evil Legal

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten