Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

wallart Unternehmensgründung Geschäftsanschrift Onlineshop Kennzeichnungskraft FTC whatsapp Voice Assistant Sponsoren Gastronomie Restaurant total buy out Lizenzrecht Bewertung Handynummer Geschmacksmuster Diskriminierung Entschädigung Sampling Polen Keyword-Advertising Data Breach JointControl Blog Erbe Boehmermann Crowdfunding Asien 2014 PSD2 Kreditkarten videoüberwachung Markenrecht transparenzregister Videokonferenz Datenportabilität 3 UWG Reisen Hotels Marke recht am eigenen bild Bildrechte custom audience Anmeldung Sicherheitslücke Europawahl Verpackungsgesetz Data Protection unternehmensrecht events kündigungsschutz ransomware Gaming Disorder Algorithmen EU-Kommission Erdogan gdpr Meinung Medienstaatsvertrag brexit Zustellbevollmächtigter Google Sperrwirkung Facebook OLG Köln Prozessrecht Opentable Interview Datenpanne Kekse informationspflichten Ratenparität Algorithmus Transparenz Schleichwerbung Internet of Things Notice & Take Down Dokumentationspflicht UWG Geschäftsführer Einverständnis information technology Wettbewerbsrecht Heilkunde Online Shopping Twitter Bestandsschutz Schöpfungshöhe Soziale Netzwerke Auftragsverarbeitung Abmahnung Consent Management Domainrecht Berlin Bildung Foto Neujahr Filesharing Einzelhandel Job Gesetz Tracking Autocomplete email marketing Vergütung Ruby on Rails Markensperre anwaltsserie Wettbewerbsbeschränkung Unlauterer Wettbewerb Team Spirit handel Event § 4 UWG Textilien Booking.com gender pay gap Facial Recognition Künstliche Intelligenz veröffentlichung Infosec Löschung Bildrecherche Zahlungsdaten §75f HGB LinkedIn Exklusivitätsklausel Datenschutzbeauftragter Tipppfehlerdomain USA Instagram Fotografie Vertragsgestaltung Buchungsportal ReFa Panorama Informationsfreiheit Namensrecht Home-Office schule Bundesmeldegesetz Online Marketing zugangsvereitelung Email WLAN Onlineplattform Informationspflicht ransom Microsoft Datenschutzgesetz Adwords Flugzeug Recap DSGVO Ofcom KUG kommunen Gegendarstellung patent #emd15 Meinungsfreiheit Barcamp Mindestlohn html5 Kosmetik Bestpreisklausel Doxing Persönlichkeitsrecht Datenschutzerklärung Schadenersatz News Spitzenstellungsbehauptung targeting Double-Opt-In Apps AGB Stellenausschreibung Geschäftsgeheimnis geldwäsche Gesamtpreis USPTO Europa Analytics Umtausch Minijob Touristik § 15 MarkenG Reiserecht Onlinevertrieb Hotelsterne EU-Textilkennzeichnungsverordnung BDSG AIDA fake news Stellenangebot Großbritannien besondere Darstellung Online-Portale informationstechnologie Werbekennzeichnung Presserecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten