Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

§ 5 MarkenG Journalisten ransom Arbeitsunfall Unionsmarke Restaurant A1-Bescheinigung Umtausch Internet NetzDG Erdogan München Prozessrecht Referendar Fotografie § 4 UWG Osteopathie Anmeldung LG Hamburg Suchfunktion Vergütungsmodelle Datenpanne Soziale Netzwerke hate speech Geschäftsführer Datenschutz Recap Internet of Things Home-Office AIDA Hackerangriff Urheberrechtsreform USPTO kommunen wetteronline.de Wahlen videoüberwachung Blog Arbeitsvertrag ReFa fotos Pseudonomisierung Rechtsanwaltsfachangestellte Berlin Datenschutzbeauftragter Gegendarstellung Suchalgorithmus data right of publicity Vertragsrecht technology Digitalwirtschaft USA Ferienwohnung Werbung ransomware Konferenz Opentable Datensicherheit Conversion JointControl Löschungsanspruch privacy shield Erschöpfungsgrundsatz Bundeskartellamt Verpackungsgesetz Gäste Arbeitsrecht Urheberrecht Rabattangaben informationspflichten Löschung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Hotels Leipzig Meinungsfreiheit Unternehmensgründung Facial Recognition Google Tipppfehlerdomain Sponsoren Beschäftigtendatenschutz Kundendaten Geschäftsanschrift Bildrechte AGB fake news Impressumspflicht Jahresrückblick Dokumentationspflicht Onlinevertrieb Sperrabrede Kapitalmarkt zugangsvereitelung Gesamtpreis Hotel Herkunftsfunktion Facebook Bestpreisklausel Meinung Reisen markenanmeldung total buy out Analytics Videokonferenz Technologie Datenschutzgesetz Suchmaschinen Bachblüten jahresabschluss KUG PSD2 neu Preisangabenverordnung Machine Learning Newsletter Medienrecht Website Schadensfall Auftragsdatenverarbeitung Onlineshop §75f HGB technik Gaming Disorder Customer Service Hotelvermittler kinderfotos custom audience Online Marketing Abhören selbstanlageverfahren Big Data Reise Hack fristen Telefon Online Shopping 2014 ePrivacy Buchungsportal Zahlungsdaten Schadenersatz Lizenzrecht Spielzeug Gesetz Markensperre Event Weihnachten Finanzaufsicht Diskriminierung Gesundheit Polen veröffentlichung Online Großbritannien Direktmarketing Kleinanlegerschutz Bußgeld Kreditkarten Leaks ISPs Namensrecht patent Reiserecht Custom Audiences Doxing Sicherheitslücke Dark Pattern LinkedIn Team Spirit Zustellbevollmächtigter Presserecht Datenschutzgrundverordnung Urteil Verfügbarkeit Vertrauen Stellenausschreibung Hausrecht LG Köln Medienprivileg Compliance LMIV arbeitnehmer Entschädigung html5 Erbe Aufsichtsbehörden Registered Vertragsgestaltung Schöpfungshöhe Europawahl FashionID Plattformregulierung SSO Europa Authentifizierung Filesharing Suchmaschinenbetreiber HipHop Werktitel

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: