Aktuelles

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen


Tags

Beacons Travel Industry Unionsmarke Meinungsfreiheit Herkunftsfunktion Soziale Netzwerke Phishing Datenschutzerklärung § 5 MarkenG kommunen Chat Preisangabenverordnung drohnengesetz Suchmaschinen Adwords USA html5 Finanzaufsicht Registered Insolvenz Restaurant Twitter E-Mobilität Know How Konferenz copter Dynamic Keyword Insertion Urteile LinkedIn § 4 UWG Schadensfall geldwäsche Kekse zahlungsdienst Auftragsverarbeitung Scam Gäste Identitätsdiebstahl NetzDG Hackerangriff HSMA Recht Leaks Datenpanne #bsen fristen kinderfotos LikeButton Ofcom 5 UWG Kartellrecht Handynummer Produktempfehlungen JointControl Online-Portale Flugzeug fake news Vertragsgestaltung Selbstverständlichkeiten drohnen Bachblüten Sponsoren TeamSpirit Einzelhandel Wettbewerb Dokumentationspflicht britain gesellschaftsrecht Geschmacksmuster Arbeitsunfall Europawahl arbeitnehmer Rückgaberecht verlinkung CRM Kunsturhebergesetz recht am eigenen bild data privacy Ring Leipzig Markensperre Einwilligungsgestaltung Algorithmus Transparenz Booking.com Digitalwirtschaft Conversion LG Hamburg Urlaub OTMR KUG Onlineplattform besondere Darstellung Wettbewerbsbeschränkung DSGVO Gesichtserkennung nutzungsrechte § 15 MarkenG Vergütung Europarecht E-Commerce Interview Spitzenstellungsbehauptung Hotelvermittler Osteopathie urheberrechtsschutz zugangsvereitelung Großbritannien Sperrabrede ISPs Internetrecht whatsapp Auslandszustellung anwaltsserie Zahlungsdaten Sitzverlegung Werbekennzeichnung EC-Karten Social Media Abmahnung Verlängerung Verfügbarkeit Geschäftsführer Reise Heilkunde Job targeting Corporate Housekeeping technology Fotografie Exklusivitätsklausel Hotellerie WLAN Verpackungsgesetz Social Networks Erdogan EU-Textilkennzeichnungsverordnung Informationspflicht Stellenangebot unternehmensrecht Data Breach Asien Website Auftragsdatenverarbeitung Datengeheimnis Suchalgorithmus Reiserecht data security Medienrecht GmbH Datenschutzgrundverordnung Werktitel Internet Boehmermann Online Shopping ITB Wettbewerbsrecht Einstellungsverbot Verbandsklage Unlauterer Wettbewerb Arbeitsrecht E-Mail-Marketing Weihnachten Kündigung Lohnfortzahlung Authentifizierung Urheberrecht EU-Kommission Schadensersatz Handelsregister Türkisch Textilien Meldepflicht entgeltgleichheit Beleidigung Haftung Dark Pattern Kleinanlegerschutz Videokonferenz Umtausch Überwachung Unterlassungsansprüche SSO Beweislast Journalisten technik Kosmetik Vergleichsportale Sperrwirkung Jahresrückblick Anonymisierung Webdesign Gepäck events Datenschutz AIDA Blog Kundendaten kündigungsschutz Class Action Resort

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: