Aktuelles

| Jan Marschner

Markenverletzung durch Suchergebnis bei amazon.de

Mit Urteil vom 20.11.2015 – 6 U 40/15 entschied das OLG Köln, dass die Betreiberin der bekannten Plattform amazon.de jedenfalls dann fremde Marken verletzt, wenn nach Eingabe eines geschützten Zeichens als Suchwort im Suchergebnis ausschließlich Produkte von Mitbewerbern des Zeicheninhabers angezeigt werden und kein ausdrücklicher Hinweis erfolgt, dass keines der angezeigten Ergebnisse der Eingabe entspricht. lesen


Tags

Google AdWords Duldungsvollmacht Neujahr Messe Erschöpfungsgrundsatz Urteile Corporate Housekeeping Sicherheitslücke Handelsregister Auslandszustellung data security informationspflichten Wettbewerbsrecht Werbekennzeichnung brexit verlinken Kundendaten Marketing wallart Reise Gepäck E-Mail Arbeitsunfall Ring Geschäftsanschrift Kartellrecht Blog Minijob Hinweispflichten München Kündigung Vertragsgestaltung Unternehmensgründung messenger Ruby on Rails Authentifizierung Rechtsanwaltsfachangestellte Erdogan ReFa Adwords Schadensersatz Creative Commons Apps Datengeheimnis Kekse Onlineshop Freelancer Gaming Disorder Dokumentationspflicht ADV fotos CNIL Barcamp Abmahnung Expedia.com Check-in Türkisch verbraucherstreitbeilegungsgesetz veröffentlichung Meinung Kundenbewertungen Berlin Geschmacksmuster neu Preisauszeichnung Facebook Reisen Leipzig Onlinevertrieb Microsoft entgeltgleichheit Onlineplattform online werbung Human Resource Management Vergütungsmodelle Hotellerie custom audience FTC Heilkunde EC-Karten Direktmarketing Medienprivileg Privacy berufspflicht Newsletter ecommerce verlinkung Ratenparität arbeitnehmer right of publicity Rabattangaben kinderfotos zahlungsdienst Anonymisierung Online Shopping Email Bundeskartellamt Dynamic Keyword Insertion Urheberrechtsreform Stellenausschreibung E-Mobilität Trademark ePrivacy Finanzaufsicht Flugzeug Kinder Hotels § 5 UWG Bildung Arbeitsrecht Schöpfungshöhe Customer Service Spitzenstellungsbehauptung Werktitel Haftung E-Mail-Marketing EU-Textilkennzeichnungsverordnung Suchalgorithmus Europawahl JointControl Osteopathie drohnengesetz Datenschutzgrundverordnung Arbeitsvertrag Hotel Sponsoren #bsen Kritik UWG Class Action Spirit Legal kommunen Online-Bewertungen Impressumspflicht DSGVO Diskriminierung Consent Management YouTube A1-Bescheinigung Recht LG Köln Deep Fake Künstliche Intelligenz 5 UWG data Machine Learning Einwilligung Distribution Social Engineering Jugendschutzfilter Know How technik Mitarbeiterfotografie PPC Filesharing Abwerbeverbot Urlaub copter Gastronomie LG Hamburg Meinungsfreiheit Produktempfehlungen Influencer Textilien Twitter bgh Beacons Suchfunktion Europarecht ISPs USPTO Opentable Tracking Stellenangebot ransomware Domainrecht Spielzeug Auftragsverarbeitung FashionID Medienstaatsvertrag Doxing Hackerangriff AGB Erbe Persönlichkeitsrecht OTMR Urheberrecht Custom Audiences Unterlassung informationstechnologie data privacy Touristik NetzDG Großbritannien Jahresrückblick Einverständnis HSMA SSO transparenzregister HipHop

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten