Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

New Work Facebook Meinungsfreiheit Lizenzrecht Bestpreisklausel Chat Dokumentationspflicht Bewertung Löschung Gaming Disorder CNIL Online Marketing Restaurant Suchmaschinen email marketing Vertrauen Schadenersatz Flugzeug Bestandsschutz total buy out informationspflichten E-Mobilität Suchfunktion Bildung Apps § 15 MarkenG Adwords Amazon Marketing Domainrecht Ofcom Interview Beacons wallart Onlineshop Tracking geldwäsche Google Impressumspflicht Auftragsdatenverarbeitung ITB Meinung right of publicity Medienrecht Bots Einzelhandel Marke A1-Bescheinigung Irreführung Direktmarketing Limited Alexa Linkhaftung Wettbewerbsbeschränkung EC-Karten Hotelrecht Bußgeld Medienprivileg handel ransomware Creative Commons Bildrechte Online-Bewertungen Störerhaftung Twitter Ruby on Rails Phishing Beweislast AGB Trademark Jahresrückblick Team Analytics Rechtsanwaltsfachangestellte Gastronomie Minijob LG Köln Online-Portale Algorithmen Schadensersatz messenger gender pay gap ReFa html5 Kleinanlegerschutz Rückgaberecht data security Annual Return Hotellerie Tipppfehlerdomain SSO Gesichtserkennung Geschmacksmuster Lohnfortzahlung Influencer Presserecht Wettbewerb Werbung Großbritannien Messe Jugendschutzfilter verlinkung Polen Filesharing Datenschutz Kennzeichnung Human Resource Management Resort Aufsichtsbehörden Rechtsprechung verlinken Spirit Legal Anonymisierung Beleidigung Authentifizierung Kundenbewertungen Reise Textilien unternehmensrecht News Data Protection AIDA arbeitnehmer Journalisten Class Action Europa Gesetz Panoramafreiheit Exklusivitätsklausel Meldepflicht Beschäftigtendatenschutz Kekse Infosec Kunsturhebergesetz Internet markenanmeldung Notice & Take Down Fotografie Markeneintragung Datenpanne Spielzeug Hacking Handelsregister privacy shield Social Engineering Check-in zahlungsdienst ISPs Google AdWords online werbung GmbH Onlinevertrieb IT-Sicherheit whatsapp Urteil Suchalgorithmus Webdesign Datenschutzrecht Finanzaufsicht Cyber Security Technologie Recht Personenbezogene Daten urheberrechtsschutz CRM Geschäftsführer Urlaub Urheberrecht Ratenparität Voice Assistant Auslandszustellung Artificial Intelligence Conversion Sponsoren ransom Crowdfunding Ferienwohnung Mindestlohn TeamSpirit Hotel NetzDG Big Data c/o Hotelvermittler BDSG Internet of Things Unternehmensgründung Schadensfall Kapitalmarkt Osteopathie Compliance Hack Sicherheitslücke patent FashionID Onlineplattform Bundeskartellamt Urteile Kundendaten gesellschaftsrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: