Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Einwilligung Exklusivitätsklausel Reise zugangsvereitelung Distribution jahresabschluss Tipppfehlerdomain Newsletter Schleichwerbung Selbstverständlichkeiten Kinder Produktempfehlungen Löschung Panoramafreiheit email marketing gender pay gap Stellenangebot Online Marketing Webdesign gdpr Nutzungsrecht Abhören Bildrecherche Presserecht Trademark Referendar Ferienwohnung Weihnachten München Ratenparität Doxing Bots Hotelkonzept handelsrecht Finanzaufsicht Persönlichkeitsrecht Google AdWords WLAN copter TeamSpirit Datenschutzrecht BDSG Mitarbeiterfotografie Flugzeug Hotel Störerhaftung Umtausch recht am eigenen bild Adwords CRM PPC Bachblüten Spitzenstellungsbehauptung selbstanlageverfahren Urlaub Zustellbevollmächtigter informationstechnologie CNIL Europarecht Leaks Kunsturhebergesetz Datenschutzgesetz Datenschutzbeauftragter E-Mail-Marketing Schadensfall Künstliche Intelligenz AGB fake news Lohnfortzahlung Fotografen Neujahr LG Köln EC-Karten Conversion Vertragsgestaltung Blog Amazon Minijob Überwachung Algorithmen Bestpreisklausel Digitalwirtschaft ISPs Haftung targeting Boehmermann neu Resort Anmeldung Datenschutz Hacking EU-Kosmetik-Verordnung whatsapp Online-Portale Technologie Erschöpfungsgrundsatz LMIV Datengeheimnis Sitzverlegung Erbe Annual Return Compliance Check-in ReFa Gesamtpreis FTC Kekse Team Limited Hinweispflichten Lebensmittel informationspflichten Art. 13 GMV Registered arbeitnehmer Geschmacksmuster messenger Europa Evil Legal wetteronline.de Domainrecht Expedia.com Hotels Urteil Herkunftsfunktion kommunen Wettbewerbsverbot Meinungsfreiheit Reiserecht E-Commerce Customer Service Opentable Beacons Kinderrechte Online-Bewertungen Beweislast Einstellungsverbot Unterlassung Bundeskartellamt Kennzeichnung Recht brexit berufspflicht Dokumentationspflicht Kosmetik Schöpfungshöhe Bestandsschutz britain Scam Privacy Soziale Netzwerke information technology Panorama Foto Bundesmeldegesetz Barcamp Messe Arbeitsvertrag Unionsmarke KUG technology Einwilligungsgestaltung NetzDG Erdogan Urteile Geschäftsanschrift Konferenz Data Protection online werbung Mindestlohn hate speech Vertrauen News Finanzierung LinkedIn Sperrabrede Kundendaten Handelsregister ransom HSMA Markenrecht Verlängerung New Work ePrivacy AfD Jugendschutzfilter Autocomplete USPTO Notice & Take Down Buchungsportal Stellenausschreibung § 5 MarkenG fristen Keyword-Advertising Vertragsrecht Vergütung c/o Bußgeld Haftungsrecht Wettbewerb

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten