Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

verlinken Digitalwirtschaft Freelancer Konferenz Machine Learning Zahlungsdaten kinderfotos EU-Kosmetik-Verordnung Schöpfungshöhe Reise vertrag c/o Online-Bewertungen Distribution Auslandszustellung kommunen Kekse Datenschutzbeauftragter Wettbewerbsrecht E-Commerce Einzelhandel Datenschutzrecht Internet Kritik fotos Aufsichtsbehörden Finanzierung veröffentlichung Presserecht Restaurant Apps Heilkunde Großbritannien Bachblüten Minijob Preisangabenverordnung FashionID html5 DSGVO Unterlassung Trademark GmbH EC-Karten Insolvenz Vertragsgestaltung Tipppfehlerdomain News Opentable Vergütung Team Spirit Authentifizierung total buy out besondere Darstellung Barcamp Gaming Disorder Schleichwerbung KUG Plattformregulierung New Work Social Engineering Kundendaten Impressum Spirit Legal Conversion E-Mail-Marketing Weihnachten EU-Kommission Ratenparität Arbeitsunfall Datenschutz A1-Bescheinigung Kleinanlegerschutz Störerhaftung AfD Medienrecht LG Köln wetteronline.de Onlineplattform whatsapp Sitzverlegung Rechtsanwaltsfachangestellte Überwachung handel Produktempfehlungen arbeitnehmer Single Sign-On Medienstaatsvertrag Preisauszeichnung Technologie Markenrecht Namensrecht zahlungsdienst Bildrecherche data Unlauterer Wettbewerb videoüberwachung Hotel Reisen Kennzeichnungskraft Creative Commons Journalisten Analytics Art. 13 GMV Hotels Social Media Irreführung Booking.com fake news geldwäsche USPTO Kinderrechte FTC Verpackungsgesetz Jahresrückblick Artificial Intelligence Wahlen wallart SSO Interview Verbandsklage EuGH CRM Corporate Housekeeping Gesetz Beleidigung copter Selbstverständlichkeiten Referendar selbstanlageverfahren Gesamtpreis Anonymisierung Tracking Check-in Abwerbeverbot Dokumentationspflicht Vergleichsportale WLAN Exklusivitätsklausel drohnen HipHop Know How §75f HGB NetzDG Twitter Kartellrecht Blog neu Informationspflicht Meldepflicht gdpr Bußgeld Markeneintragung Mindestlohn Hotelvermittler custom audience Kinder Flugzeug Bestpreisklausel handelsrecht Pressekodex jahresabschluss Urteile Infosec 3 UWG Wettbewerbsverbot Handelsregister Custom Audiences Bundesmeldegesetz Class Action Kundenbewertung Evil Legal 5 UWG #emd15 § 4 UWG Einstellungsverbot Finanzaufsicht Adwords TeamSpirit LinkedIn Löschungsanspruch Datenpanne Rückgaberecht Radikalisierung SEA Deep Fake Abhören ePrivacy Urheberrechtsreform Recht Foto ISPs Telefon Hinweispflichten Markensperre Panoramafreiheit Compliance Recap EU-Textilkennzeichnungsverordnung targeting Hack

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten