Aktuelles

| Jan Marschner

Markenverletzung durch Suchergebnis bei amazon.de

Mit Urteil vom 20.11.2015 – 6 U 40/15 entschied das OLG Köln, dass die Betreiberin der bekannten Plattform amazon.de jedenfalls dann fremde Marken verletzt, wenn nach Eingabe eines geschützten Zeichens als Suchwort im Suchergebnis ausschließlich Produkte von Mitbewerbern des Zeicheninhabers angezeigt werden und kein ausdrücklicher Hinweis erfolgt, dass keines der angezeigten Ergebnisse der Eingabe entspricht. lesen


Tags

kündigungsschutz Artificial Intelligence wetteronline.de 2014 Personenbezogene Daten Pseudonomisierung Presserecht Fotografen Zustellbevollmächtigter Cyber Security Wettbewerbsbeschränkung Geschäftsanschrift gezielte Behinderung markenanmeldung PSD2 Extremisten Videokonferenz Apps Check-in Verlängerung recht am eigenen bild Hotelvermittler Markeneintragung Unterlassungsansprüche Spitzenstellungsbehauptung Gesetz jahresabschluss FashionID Werbekennzeichnung Dark Pattern Buchungsportal Finanzierung ReFa Unlauterer Wettbewerb drohnen Influencer Newsletter Doxing Herkunftsfunktion information technology Gegendarstellung Datenschutzgrundverordnung Limited Annual Return gesellschaftsrecht Bewertung Ratenparität Gaming Disorder Infosec Lizenzrecht brexit Preisangabenverordnung Dynamic Keyword Insertion Data Breach Crowdfunding Kundenbewertung Informationspflicht Erbe Unternehmensgründung Ofcom Datenschutzbeauftragter Team Spirit Preisauszeichnung Vergleichsportale Meinung LG Hamburg Suchfunktion Plattformregulierung Expedia.com Panoramafreiheit Medienstaatsvertrag Finanzaufsicht Haftung Informationsfreiheit Markenrecht Team Corporate Housekeeping Social Media Stellenangebot Panorama Stellenausschreibung Reiserecht EU-Kommission Markensperre Medienprivileg neu § 5 MarkenG Job Onlinevertrieb drohnengesetz zahlungsdienst Prozessrecht #bsen Einzelhandel Gäste Evil Legal Bots Tracking Verfügbarkeit EC-Karten Algorithmus Transparenz Radikalisierung Selbstverständlichkeiten TeamSpirit geldwäsche wallart Schadensfall Meinungsfreiheit Vergütungsmodelle Chat Schleichwerbung CNIL Content-Klau ADV technik Art. 13 GMV Auslandszustellung Beweislast Keyword-Advertising Türkisch Impressum Registered whatsapp #emd15 privacy shield Diskriminierung Foto Messe Marke Jugendschutzfilter Irreführung schule Kapitalmarkt Presse Haftungsrecht nutzungsrechte Double-Opt-In Internet of Things Auftragsdatenverarbeitung Phishing Bußgeld Hotelsterne Insolvenz arbeitnehmer Datenschutzgesetz Kinder Education Marketing Berlin § 4 UWG Voice Assistant Barcamp Soziale Netzwerke Datenportabilität Exklusivitätsklausel Customer Service informationspflichten vertrag Xing Wettbewerbsrecht EuGH UWG Autocomplete OTMR Bundesmeldegesetz kommunen Datenschutzrecht Hackerangriff TikTok Beleidigung § 15 MarkenG Arbeitsvertrag online werbung Deep Fake § 24 MarkenG Bestandsschutz Home-Office verlinken data Einwilligungsgestaltung Facial Recognition Restaurant selbstanlageverfahren München Niederlassungsfreiheit Consent Management Namensrecht Datenschutzerklärung total buy out E-Commerce LinkedIn Wahlen IT-Sicherheit Rückgaberecht Einwilligung Wettbewerb ransomware Freelancer 3 UWG veröffentlichung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: