Aktuelles

| Jan Marschner

Markenverletzung durch Suchergebnis bei amazon.de

Mit Urteil vom 20.11.2015 – 6 U 40/15 entschied das OLG Köln, dass die Betreiberin der bekannten Plattform amazon.de jedenfalls dann fremde Marken verletzt, wenn nach Eingabe eines geschützten Zeichens als Suchwort im Suchergebnis ausschließlich Produkte von Mitbewerbern des Zeicheninhabers angezeigt werden und kein ausdrücklicher Hinweis erfolgt, dass keines der angezeigten Ergebnisse der Eingabe entspricht. lesen


Tags

Vergütung Lohnfortzahlung PPC Suchfunktion Schadensfall OTMR SEA NetzDG #emd15 Beacons LMIV custom audience datenverlust Restaurant Jugendschutzfilter CNIL Gaming Disorder Annual Return Arbeitsrecht Störerhaftung Social Networks Heilkunde Geschäftsanschrift privacy shield Bundesmeldegesetz Kinder Hotelsterne TeamSpirit Vertrauen LG Hamburg E-Mail-Marketing Marketing selbstanlageverfahren LinkedIn Textilien Schöpfungshöhe Social Media EU-Kosmetik-Verordnung Webdesign BDSG data privacy informationspflichten copter Team Machine Learning berufspflicht Preisauszeichnung Extremisten Exklusivitätsklausel Bildrechte Persönlichkeitsrecht Berlin Auftragsverarbeitung Kosmetik verlinken Suchmaschinenbetreiber Kundenbewertung Hack Email Touristik online werbung Conversion E-Commerce anwaltsserie Gastronomie ReFa Double-Opt-In messenger informationstechnologie Handynummer Interview Markenrecht Impressumspflicht Meldepflicht gezielte Behinderung Tracking Barcamp § 5 UWG Customer Service Scam Urheberrecht Hinweispflichten handel Konferenz Marke Kekse Panoramafreiheit Evil Legal Fotografen Soziale Netzwerke Website Hackerangriff Vergütungsmodelle Gesichtserkennung Beschäftigtendatenschutz USA OLG Köln Booking.com fotos CRM right of publicity Minijob Schleichwerbung Einverständnis Datenpanne Creative Commons EC-Karten Bots Arbeitsunfall Custom Audiences drohnengesetz Vergleichsportale HSMA Kennzeichnung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Hotelkonzept Medienprivileg Geschmacksmuster München Dokumentationspflicht EuGH Gesamtpreis Meinung Buchungsportal Beleidigung Sicherheitslücke Europa Hausrecht Consent Management Mindestlohn Duldungsvollmacht Sponsoring Abwerbeverbot Herkunftsfunktion Unterlassung Algorithmen Europawahl Spitzenstellungsbehauptung jahresabschluss Chat Informationsfreiheit geldwäsche Expedia.com Influencer Google AdWords Kinderrechte Human Resource Management Rabattangaben ransomware Behinderungswettbewerb Unlauterer Wettbewerb Amazon Datenschutzgesetz USPTO Stellenangebot c/o Algorithmus Transparenz #bsen Facebook Osteopathie Handelsregister Event Rechtsanwaltsfachangestellte Kunsturhebergesetz kündigungsschutz Journalisten § 4 UWG Midijob Recap Kundenbewertungen Rechtsprechung Künstliche Intelligenz Neujahr Boehmermann transparenzregister Kartellrecht zugangsvereitelung Wettbewerbsverbot ePrivacy vertrag Panorama Onlinevertrieb Sitzverlegung patent Presserecht Ofcom Kritik Großbritannien brexit Google Onlineshop Distribution Einstellungsverbot neu Wettbewerbsbeschränkung ISPs Online-Portale Verbandsklage ecommerce ransom

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten