Aktuelles

|

Markenverletzung durch Suchergebnis bei amazon.de

Mit Urteil vom 20.11.2015 – 6 U 40/15 entschied das OLG Köln, dass die Betreiberin der bekannten Plattform amazon.de jedenfalls dann fremde Marken verletzt, wenn nach Eingabe eines geschützten Zeichens als Suchwort im Suchergebnis ausschließlich Produkte von Mitbewerbern des Zeicheninhabers angezeigt werden und kein ausdrücklicher Hinweis erfolgt, dass keines der angezeigten Ergebnisse der Eingabe entspricht. lesen


Tags

BDSG PPC Markensperre Kennzeichnung Schleichwerbung Werbung Travel Industry Gesetz gezielte Behinderung Preisauszeichnung Conversion Marketing Kritik 5 UWG Class Action verlinkung Exklusivitätsklausel § 5 UWG events Herkunftsfunktion Neujahr Abwerbeverbot Prozessrecht Verfügbarkeit Vergütung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Asien Verbandsklage WLAN hate speech arbeitnehmer Kekse entgeltgleichheit 3 UWG Auftragsdatenverarbeitung ePrivacy technik Behinderungswettbewerb handel Tracking transparenzregister Social Engineering Marke Job custom audience Bildrechte HSMA Konferenz Urteil Expedia.com Urteile Sperrabrede Persönlichkeitsrecht Markenrecht Spitzenstellungsbehauptung Abmahnung LG Hamburg Bafin Datenschutzrecht München nutzungsrechte Presserecht Touristik Heilkunde LG Köln Urheberrecht Flugzeug zahlungsdienst Online Marketing drohnengesetz Online-Bewertungen FTC Recap fristen DSGVO Xing Kreditkarten unternehmensrecht fake news Filesharing Amazon Beacons Bestandsschutz Buchungsportal Stellenangebot Meinungsfreiheit Technologie Keyword-Advertising html5 § 15 MarkenG Compliance ISPs Crowdfunding Beweislast Rabattangaben Unternehmensgründung Türkisch bgh Osteopathie 2014 Messe anwaltsserie EU-Textilkennzeichnungsverordnung Europarecht Zahlungsdaten wallart Geschäftsführer Social Networks #emd15 Boehmermann Sitzverlegung data privacy Newsletter Wettbewerbsbeschränkung Weihnachten USA Großbritannien Versicherungsrecht Hinweispflichten Datenpanne Kündigung EuGH Ferienwohnung Suchmaschinen email marketing Bundeskartellamt Personenbezogene Daten Arbeitsrecht privacy shield Midijob Linkhaftung Restaurant Panoramafreiheit Presse drohnen geldwäsche Kinder kommunen Vertragsgestaltung kündigungsschutz Online Event Rechtsanwaltsfachangestellte Rechtsprechung messenger IT-Sicherheit ITB Adwords Human Resource Management EC-Karten markenanmeldung Ofcom Überwachung gdpr Soziale Netzwerke Hausrecht Ring Unionsmarke jahresabschluss Hotelkonzept Bestpreisklausel Diskriminierung #bsen Sicherheitslücke Apps NetzDG Vertragsrecht Erdogan Jahresrückblick verlinken Insolvenz Impressum LinkedIn veröffentlichung E-Mail-Marketing Barcamp handelsrecht Fotografen Verlängerung Ruby on Rails Opentable Influencer Preisangabenverordnung right of publicity whatsapp AGB Datensicherheit LMIV Blog Online-Portale Domainrecht Art. 13 GMV Einwilligung ransom § 4 UWG Kartellrecht Erbe Team Bewertung Unlauterer Wettbewerb

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,64 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com