Aktuelles

| Jan Marschner

Markenverletzung durch Suchergebnis bei amazon.de

Mit Urteil vom 20.11.2015 – 6 U 40/15 entschied das OLG Köln, dass die Betreiberin der bekannten Plattform amazon.de jedenfalls dann fremde Marken verletzt, wenn nach Eingabe eines geschützten Zeichens als Suchwort im Suchergebnis ausschließlich Produkte von Mitbewerbern des Zeicheninhabers angezeigt werden und kein ausdrücklicher Hinweis erfolgt, dass keines der angezeigten Ergebnisse der Eingabe entspricht. lesen


Tags

YouTube Internet of Things geldwäsche Data Breach AGB Finanzierung EC-Karten Beweislast drohnen handelsrecht Kundenbewertung gender pay gap entgeltgleichheit Einstellungsverbot EuGH veröffentlichung E-Mail-Marketing Einwilligungsgestaltung anwaltsserie EU-Textilkennzeichnungsverordnung Geschmacksmuster Facebook Presserecht UWG Sponsoren Radikalisierung Social Networks Kennzeichnungskraft Urteile ReFa Geschäftsanschrift Zustellbevollmächtigter Big Data Stellenangebot Sperrwirkung § 15 MarkenG Europarecht Herkunftsfunktion Künstliche Intelligenz Finanzaufsicht Rabattangaben Kekse Rechtsanwaltsfachangestellte Consent Management Ratenparität Entschädigung Leipzig Berlin Textilien Chat Schadensersatz fotos Limited Gegendarstellung Deep Fake E-Mail Diskriminierung data Geschäftsgeheimnis Microsoft Ferienwohnung Gesichtserkennung LMIV Annual Return Datensicherheit Jugendschutzfilter Onlineplattform Arbeitsrecht Check-in Arbeitsvertrag Mitarbeiterfotografie Influencer Arbeitsunfall Schadensfall Insolvenz Bußgeld Datenpanne Erbe gdpr drohnengesetz Referendar Störerhaftung markenanmeldung Wettbewerbsrecht data privacy kinderfotos Abmahnung Machine Learning § 24 MarkenG Google Wahlen Rechtsprechung Kosmetik Buchungsportal Bildung Kündigung LinkedIn News Medienrecht Impressum Double-Opt-In SSO A1-Bescheinigung Unionsmarke CNIL E-Commerce Großbritannien Verfügbarkeit Messe Sponsoring Handelsregister Team Spirit Apps LG Köln §75f HGB Single Sign-On Online-Portale Team Social Media Mindestlohn Kundenbewertungen Resort Artificial Intelligence informationspflichten Panoramafreiheit Corporate Housekeeping New Work Sperrabrede Bundeskartellamt urheberrechtsschutz Anmeldung Schleichwerbung berufspflicht USPTO Analytics nutzungsrechte Onlinevertrieb Urheberrechtsreform Umtausch c/o online werbung Erschöpfungsgrundsatz Algorithmus Transparenz Auslandszustellung verbraucherstreitbeilegungsgesetz FTC arbeitnehmer Meinung Hotel ecommerce Weihnachten Meinungsfreiheit § 4 UWG Polen selbstanlageverfahren Internetrecht Instagram Meldepflicht Vertrauen Hotelsterne Kundendaten kommunen Informationspflicht Tipppfehlerdomain München Anonymisierung Scam PSD2 Doxing Selbstverständlichkeiten Löschungsanspruch 2014 Hotelvermittler #bsen Extremisten Markensperre Onlineshop patent zahlungsdienst Spielzeug wallart Exklusivitätsklausel brexit Kinder Amazon Trademark Irreführung Email Bildrecherche Technologie Europa Bots Auftragsverarbeitung TeamSpirit Löschung CRM Art. 13 GMV Event Crowdfunding Filesharing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten