Aktuelles

| Jan Marschner

Markenverletzung durch Suchergebnis bei amazon.de

Mit Urteil vom 20.11.2015 – 6 U 40/15 entschied das OLG Köln, dass die Betreiberin der bekannten Plattform amazon.de jedenfalls dann fremde Marken verletzt, wenn nach Eingabe eines geschützten Zeichens als Suchwort im Suchergebnis ausschließlich Produkte von Mitbewerbern des Zeicheninhabers angezeigt werden und kein ausdrücklicher Hinweis erfolgt, dass keines der angezeigten Ergebnisse der Eingabe entspricht. lesen


Tags

drohnen Wettbewerb Einzelhandel Keyword-Advertising Diskriminierung EU-Kommission Gesichtserkennung Umtausch Gesundheit technology Suchmaschinenbetreiber Hinweispflichten Single Sign-On Spitzenstellungsbehauptung #emd15 Hotelsterne EuGH Social Media Onlineshop Gegendarstellung Booking.com data security UWG Nutzungsrecht messenger Bots hate speech Datenschutzerklärung targeting Bildrechte Job A1-Bescheinigung Alexa wallart Suchalgorithmus #bsen USPTO Hackerangriff Hacking Filesharing Finanzaufsicht Voice Assistant HSMA Anonymisierung Handelsregister Rabattangaben verlinkung CRM Meldepflicht urheberrechtsschutz Touristik Double-Opt-In neu Online Marketing Datensicherheit copter E-Mobilität kündigungsschutz Weihnachten Gäste Social Engineering ransomware Vergleichsportale Datenschutzgrundverordnung Bundeskartellamt Unterlassungsansprüche Geschäftsgeheimnis Kritik Bestandsschutz Buchungsportal Informationsfreiheit vertrag recht am eigenen bild Stellenausschreibung Selbstverständlichkeiten Medienstaatsvertrag Erbe Online-Portale Behinderungswettbewerb Insolvenz Ratenparität Leaks Algorithmus Transparenz Auftragsdatenverarbeitung Expedia.com Suchmaschinen Data Breach Sperrabrede Aufsichtsbehörden Linkhaftung selbstanlageverfahren Verbandsklage Team Beleidigung Urheberrecht NetzDG Ofcom Urlaub Beweislast TikTok Lohnfortzahlung Exklusivitätsklausel Türkisch Geschäftsführer Namensrecht Erschöpfungsgrundsatz Abwerbeverbot Online Datenportabilität Onlineplattform Chat schule Impressum Preisauszeichnung Twitter §75f HGB gezielte Behinderung New Work § 5 UWG Personenbezogene Daten Newsletter Kündigung Resort Hotelrecht Werbung Wettbewerbsrecht Jugendschutzfilter Gastronomie Urteile Analytics Unternehmensgründung markenanmeldung Konferenz ISPs Datenschutzbeauftragter Kennzeichnung Vergütung Störerhaftung gdpr Stellenangebot SSO EU-Kosmetik-Verordnung Vertragsrecht Big Data unternehmensrecht Wahlen drohnengesetz Recap § 4 UWG Irreführung Facebook Check-in AGB whatsapp Gepäck Journalisten verlinken Vertragsgestaltung data privacy Lizenzrecht Auslandszustellung Schadensersatz Compliance Einwilligung Dokumentationspflicht Geschmacksmuster email marketing information technology informationstechnologie Data Protection Crowdfunding Hotelvermittler AIDA Tipppfehlerdomain Gesetz Spirit Legal Wettbewerbsbeschränkung Pseudonomisierung custom audience Urteil München Einstellungsverbot Werktitel patent handelsrecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung anwaltsserie Hotel fristen Pressekodex Ferienwohnung Arbeitsrecht Interview 5 UWG html5 technik Direktmarketing Registered Sitzverlegung transparenzregister

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: