Aktuelles

|

Markenverletzung durch Suchergebnis bei amazon.de

Mit Urteil vom 20.11.2015 – 6 U 40/15 entschied das OLG Köln, dass die Betreiberin der bekannten Plattform amazon.de jedenfalls dann fremde Marken verletzt, wenn nach Eingabe eines geschützten Zeichens als Suchwort im Suchergebnis ausschließlich Produkte von Mitbewerbern des Zeicheninhabers angezeigt werden und kein ausdrücklicher Hinweis erfolgt, dass keines der angezeigten Ergebnisse der Eingabe entspricht. lesen

Tags

Markensperre Insolvenz Kennzeichnungskraft hate speech Touristik Datenschutzerklärung BDSG berufspflicht Markeneintragung Compliance wallart Bundesmeldegesetz Internet Versicherungsrecht Handelsregister Online Kinder Tipppfehlerdomain § 24 MarkenG Interview Hotelvermittler Vergütungsmodelle Linkhaftung Exklusivitätsklausel Ofcom LinkedIn Preisauszeichnung Kapitalmarkt verlinken Recht Niederlassungsfreiheit ADV technology ecommerce Bachblüten Lizenzrecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung ReFa Datengeheimnis data Webdesign Data Breach gender pay gap Osteopathie Hotelsterne Zustellbevollmächtigter Störerhaftung unternehmensrecht §75f HGB Online-Portale Direktmarketing Jugendschutzfilter Neujahr Haftung Check-in Bundeskartellamt OTMR GmbH jahresabschluss Corporate Housekeeping informationspflichten Hausrecht drohnen kündigungsschutz recht am eigenen bild Marke fotos Suchmaschinenbetreiber Erschöpfungsgrundsatz Rechtsprechung Duldungsvollmacht Website Impressumspflicht Kartellrecht Dynamic Keyword Insertion Selbstverständlichkeiten Suchalgorithmus handel Urlaub Sitzverlegung drohnengesetz Kennzeichnung EuGH Datensicherheit arbeitnehmer Geschäftsanschrift Infosec Hotel brexit Barcamp Kritik LG Köln Team Personenbezogene Daten Europarecht Einstellungsverbot Minijob 5 UWG #emd15 Reise Freelancer c/o Unlauterer Wettbewerb Urheberrecht EC-Karten Domainrecht HSMA Apps Meinungsfreiheit Bußgeld Marketing Meinung Kleinanlegerschutz Türkisch Verfügbarkeit Boehmermann videoüberwachung Herkunftsfunktion Crowdfunding Behinderungswettbewerb Human Resource Management Social Engineering entgeltgleichheit Unionsmarke Social Networks Stellenausschreibung FTC fristen Kosmetik Extremisten Schutzbrief Kundendaten Kunsturhebergesetz gesellschaftsrecht Schadenersatz technik geldwäsche CRM München Ferienwohnung informationstechnologie Mindestlohn Urteil Irreführung News Presserecht besondere Darstellung Sperrabrede nutzungsrechte Finanzaufsicht Soziale Netzwerke Ratenparität Einwilligung Rechtsanwältin Handynummer Technologie handelsrecht Produktempfehlungen Werktitel fake news Double-Opt-In Spitzenstellungsbehauptung Berlin E-Mail-Marketing Persönlichkeitsrecht Vertragsrecht § 5 UWG Gesetz Datenschutz Wettbewerbsbeschränkung Annual Return Unterlassung Phishing Anmeldung 2014 data privacy Sicherheitslücke Asien wetteronline.de Conversion Datenschutzbeauftragter Creative Commons Panorama E-Mail Stellenangebot SEA Beacons Xing E-Commerce Flugzeug Panoramafreiheit Restaurant Entschädigung 3 UWG LMIV Kreditkarten britain § 15 MarkenG data security Bestpreisklausel

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2017, alle Rechte vorbehalten

Spirit Legal LLP hat 4,75 von 5 Sterne | 61 Bewertungen auf ProvenExpert.com