Aktuelles

| ,

Neues EU-Markenrecht: Was sich jetzt ändert

Ende letzten Jahres ist eine weitreichende Reform des EU-Markensystems beschlossen worden. Das Reformpaket soll vor allem kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zum EU-Markenschutz durch effizientere Verfahren und niedrigere Gebühren erleichtern. Zudem nutze man das Reformvorhaben, um die genannten Rechtsvorschriften sprachlich an die Terminologie des Vertrags von Lissabon anzupassen. lesen


Tags

Creative Commons Beleidigung JointControl selbstanlageverfahren Verpackungsgesetz Class Action Berlin right of publicity bgh Instagram Ferienwohnung Art. 13 GMV c/o Flugzeug Soziale Netzwerke LG Köln kündigungsschutz Sponsoren Interview Reisen Crowdfunding Online Marketing Facial Recognition Datenschutzbeauftragter anwaltsserie Impressumspflicht Gesundheit § 5 MarkenG total buy out Journalisten Weihnachten Reiserecht OTMR Bewertung Vergütungsmodelle Neujahr EU-Kommission Registered gender pay gap Lebensmittel Bestandsschutz E-Mail-Marketing Microsoft Telefon LinkedIn Auslandszustellung Erbe Schöpfungshöhe Einwilligung Urteil Doxing Double-Opt-In Influencer Datenpanne patent Kritik Künstliche Intelligenz Verfügbarkeit Schleichwerbung Internet of Things ITB Kinderrechte messenger Expedia.com Bildrecherche Hotelrecht fristen Spielzeug Datenschutzrecht Artificial Intelligence A1-Bescheinigung Team Kleinanlegerschutz schule ReFa Pseudonomisierung Datenschutz Hacking #bsen neu E-Commerce Zahlungsdaten videoüberwachung Adwords Freelancer Finanzaufsicht Preisauszeichnung markenanmeldung IT-Sicherheit Bildrechte besondere Darstellung E-Mail Onlinevertrieb Beacons LMIV Authentifizierung Direktmarketing whatsapp Kennzeichnung Onlineplattform Impressum HSMA Midijob Panorama Produktempfehlungen KUG Notice & Take Down Suchmaschinenbetreiber Arbeitsrecht Team Spirit Osteopathie OLG Köln gesellschaftsrecht Content-Klau Panoramafreiheit copter Check-in Infosec USA Vergleichsportale Einwilligungsgestaltung Arbeitsvertrag Medienrecht Erschöpfungsgrundsatz technology Xing Hotellerie targeting Tracking Urheberrechtsreform email marketing Recap Informationsfreiheit privacy shield urheberrechtsschutz Datenschutzgrundverordnung Gegendarstellung Hinweispflichten Zustellbevollmächtigter Facebook § 4 UWG information technology Großbritannien Niederlassungsfreiheit Fotografie Auftragsverarbeitung Tipppfehlerdomain data Job Dark Pattern WLAN Social Networks Gäste 2014 Scam verbraucherstreitbeilegungsgesetz Data Protection Linkhaftung Gesamtpreis vertrag Videokonferenz Bachblüten Twitter transparenzregister Europa News Auftragsdatenverarbeitung verlinken Werbung berufspflicht Know How Mindestlohn Handelsregister Jahresrückblick NetzDG Insolvenz Diskriminierung Boehmermann Bußgeld Rückgaberecht Dokumentationspflicht Stellenausschreibung Kundenbewertung TikTok Barcamp ecommerce ADV Gaming Disorder Alexa Abwerbeverbot Lohnfortzahlung HipHop Kinder Aufsichtsbehörden Kekse Leaks Löschungsanspruch Chat Spitzenstellungsbehauptung Fotografen

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: