Aktuelles

| ,

Neues EU-Markenrecht: Was sich jetzt ändert

Ende letzten Jahres ist eine weitreichende Reform des EU-Markensystems beschlossen worden. Das Reformpaket soll vor allem kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zum EU-Markenschutz durch effizientere Verfahren und niedrigere Gebühren erleichtern. Zudem nutze man das Reformvorhaben, um die genannten Rechtsvorschriften sprachlich an die Terminologie des Vertrags von Lissabon anzupassen. lesen


Tags

Kinder Heilkunde AGB Geschmacksmuster Vergütung Prozessrecht Adwords Jugendschutzfilter zugangsvereitelung Hausrecht fake news Fotografen Erbe Bundeskartellamt Vertragsgestaltung Spielzeug Datensicherheit Hotels Evil Legal Gesetz Zustellbevollmächtigter #emd15 Lizenzrecht geldwäsche Rechtsanwaltsfachangestellte Bußgeld gesellschaftsrecht Ratenparität Markenrecht Schadenersatz Türkisch brexit Persönlichkeitsrecht copter Scam EU-Kosmetik-Verordnung Extremisten Datenschutzrecht Social Engineering Medienrecht Rechtsanwalt messenger Meinungsfreiheit Unternehmensgründung Travel Industry drohnen ransomware Beacons Bestpreisklausel Restaurant Linkhaftung Boehmermann Compliance Suchalgorithmus AstraDirekt §75f HGB datenverlust selbstanlageverfahren Suchmaschinen Abwerbeverbot LG Köln Internet Preisauszeichnung Wettbewerb Ofcom Panoramafreiheit berufspflicht UWG Erdogan Datenschutz Urteile Online Opentable Xing Autocomplete Freelancer § 5 MarkenG anwaltsserie LMIV News 2014 USPTO Verlängerung Jahresrückblick Online-Bewertungen Kundendaten 5 UWG Neujahr right of publicity Bundesmeldegesetz Privacy Handynummer Data Breach Diskriminierung ecommerce Technologie Resort Kosmetik Rechtsprechung Einwilligung unternehmensrecht Haftung Datenschutzbeauftragter entgeltgleichheit Bewertung Art. 13 GMV Bafin Marketing Human Resource Management gender pay gap Online-Portale Phishing jahresabschluss Sponsoring 3 UWG Amazon online werbung ReFa Vertragsrecht Europarecht Expedia.com Meinung Sperrabrede Kreditkarten Kündigung schule Sicherheitslücke total buy out Flugzeug Influencer Asien § 4 UWG Unterlassung britain München FTC E-Mail Bachblüten Interview bgh Datengeheimnis BDSG Blog Hotel technology Kundenbewertungen CRM besondere Darstellung Arbeitsrecht Reise Markensperre Corporate Housekeeping data security ransom handel kommunen Personenbezogene Daten Kleinanlegerschutz Suchfunktion Gastronomie Geschäftsanschrift Beweislast Duldungsvollmacht Class Action Urteil Werktitel Einstellungsverbot html5 Mindestlohn technik videoüberwachung Kennzeichnungskraft Insolvenz Domainrecht Unionsmarke OTMR Versicherungsrecht Booking.com Keyword-Advertising Online Marketing #bsen Google Reisen markenanmeldung Zahlungsdaten Wettbewerbsrecht Informationsfreiheit Erschöpfungsgrundsatz Distribution Direktmarketing Gepäck Schutzbrief Spitzenstellungsbehauptung Entschädigung Kritik Suchmaschinenbetreiber gezielte Behinderung Gesamtpreis EU-Textilkennzeichnungsverordnung Produktempfehlungen

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2017, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,67 von 5 Sterne | 66 Bewertungen auf ProvenExpert.com