Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Instagram schule Löschungsanspruch EU-Textilkennzeichnungsverordnung custom audience Ruby on Rails Beweislast Abhören Leipzig Telefon Aufsichtsbehörden Türkisch Minijob Kekse technology Linkhaftung EC-Karten Referendar Hotel Internet information technology Unlauterer Wettbewerb UWG Gaming Disorder Auftragsverarbeitung Kapitalmarkt Unterlassung Gegendarstellung Kleinanlegerschutz Pressekodex email marketing jahresabschluss Duldungsvollmacht Know How Pseudonomisierung Dark Pattern Internet of Things Stellenausschreibung DSGVO Geschäftsanschrift § 15 MarkenG Entschädigung Evil Legal Restaurant verlinken Distribution Medienrecht Reiserecht ePrivacy Diskriminierung Kündigung Erschöpfungsgrundsatz LG Hamburg besondere Darstellung Preisangabenverordnung Amazon neu Schöpfungshöhe Wettbewerbsrecht ITB Keyword-Advertising Double-Opt-In Informationsfreiheit OTMR Deep Fake TikTok Boehmermann urheberrechtsschutz Meinungsfreiheit Urteile Reise vertrag Onlineshop Marketing Finanzaufsicht Videokonferenz Einwilligungsgestaltung Sperrwirkung Kinderrechte Suchfunktion Konferenz Rechtsprechung Hotelkonzept AGB Microsoft total buy out Custom Audiences Data Protection Vertragsrecht Bildung Europawahl Auslandszustellung Gäste Verbandsklage Suchalgorithmus Midijob Erdogan Geschmacksmuster Haftungsrecht Blog E-Mail-Marketing Class Action Unterlassungsansprüche CRM Bachblüten gdpr whatsapp Check-in USPTO Hotellerie Hotels § 5 UWG LG Köln Selbstverständlichkeiten Datenschutz Polen Urteil Google Anonymisierung Kundenbewertung Sperrabrede Apps Leaks Einzelhandel Produktempfehlungen Booking.com Zahlungsdaten Vertragsgestaltung FashionID Wettbewerb datenverlust Ring Gesamtpreis videoüberwachung München Bildrechte Infosec Verfügbarkeit Kunsturhebergesetz Datenpanne Kundenbewertungen Mitarbeiterfotografie selbstanlageverfahren Kosmetik LinkedIn Filesharing Auftragsdatenverarbeitung NetzDG LMIV 5 UWG informationstechnologie Suchmaschinenbetreiber Schleichwerbung Team Spirit Geschäftsführer Berlin britain Nutzungsrecht § 24 MarkenG EU-Kommission Handelsregister Meldepflicht Vergütung Foto Unionsmarke Geschäftsgeheimnis verlinkung Handynummer Unternehmensgründung Beschäftigtendatenschutz Gastronomie Journalisten Online-Portale copter Kartellrecht brexit Fotografie Hotelsterne Panorama Niederlassungsfreiheit TeamSpirit Datensicherheit Art. 13 GMV Überwachung Freelancer Travel Industry ReFa Reisen § 5 MarkenG Domainrecht Jugendschutzfilter CNIL Datenportabilität Digitalwirtschaft hate speech patent Verlängerung Osteopathie Medienprivileg Anmeldung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten