Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Einwilligungsgestaltung Datenschutzrecht Presse Nutzungsrecht Foto berufspflicht Referendar Hackerangriff britain Vertragsgestaltung online werbung custom audience Mindestlohn EU-Textilkennzeichnungsverordnung Hotellerie Hack Event Filesharing Job Artificial Intelligence Consent Management Expedia.com Marke Türkisch Medienrecht Vertragsrecht Human Resource Management Datenschutzgrundverordnung Social Networks Bundesmeldegesetz Arbeitsunfall Wettbewerbsverbot Löschungsanspruch Bachblüten Diskriminierung Schadenersatz Team Rechtsprechung Urheberrechtsreform total buy out Mitarbeiterfotografie Persönlichkeitsrecht Stellenausschreibung Phishing Digitalwirtschaft Recht Lebensmittel Einwilligung Osteopathie selbstanlageverfahren Freelancer Ferienwohnung Preisangabenverordnung Urteile Leipzig Team Spirit NetzDG Kleinanlegerschutz schule gezielte Behinderung USPTO data § 24 MarkenG Gäste Flugzeug Neujahr Google USA Sitzverlegung right of publicity Gegendarstellung EU-Kommission Twitter Journalisten Vergütung Markeneintragung Auftragsdatenverarbeitung handelsrecht LMIV OTMR Lizenzrecht Conversion Onlinevertrieb EU-Kosmetik-Verordnung Limited Unterlassung TeamSpirit LG Köln Buchungsportal Kundendaten Bildrecherche Panorama Werbung Bildung arbeitnehmer kommunen Influencer Geschmacksmuster handel Schadensersatz Sperrabrede Datenpanne Datenschutzerklärung Hausrecht Werktitel Hotelvermittler Europawahl gender pay gap PSD2 Europa Jahresrückblick messenger Bildrechte Telefon ISPs Pseudonomisierung Kundenbewertung Alexa bgh Distribution Anmeldung Reisen Kündigung Konferenz Voice Assistant Kunsturhebergesetz Check-in Algorithmen Online Shopping Markensperre Travel Industry DSGVO Wettbewerb verbraucherstreitbeilegungsgesetz Auftragsverarbeitung Urheberrecht Unternehmensgründung Compliance Duldungsvollmacht informationspflichten Dark Pattern data privacy Überwachung Tipppfehlerdomain Vergütungsmodelle Data Breach Meinungsfreiheit FashionID Extremisten Soziale Netzwerke E-Mail Ofcom Xing Email Algorithmus Transparenz UWG entgeltgleichheit Handelsregister Berlin Kinder datenverlust Crowdfunding Insolvenz Pressekodex zugangsvereitelung veröffentlichung Onlineplattform fristen Gepäck Custom Audiences Wahlen New Work E-Commerce Amazon Weihnachten § 5 MarkenG Recap Kreditkarten Bußgeld recht am eigenen bild Opentable OLG Köln Google AdWords verlinkung Künstliche Intelligenz Schöpfungshöhe markenanmeldung JointControl Linkhaftung Verfügbarkeit Customer Service Website Messe Arbeitsrecht Niederlassungsfreiheit 2014 Zahlungsdaten Online-Portale Textilien Zustellbevollmächtigter

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten