Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

gesellschaftsrecht Sicherheitslücke Hotelvermittler Fotografen Erbe Opentable Kapitalmarkt Reiserecht zugangsvereitelung Kleinanlegerschutz Abhören copter custom audience WLAN Adwords Team Annual Return Prozessrecht Travel Industry #bsen Online Markensperre Filesharing wallart Medienrecht Meinung anwaltsserie Sperrabrede Großbritannien Zahlungsdaten Dynamic Keyword Insertion Gesetz Bildrechte FTC Mindestlohn Wettbewerbsrecht GmbH Gepäck Insolvenz Reise Freelancer Soziale Netzwerke Behinderungswettbewerb Internet Finanzaufsicht wetteronline.de Human Resource Management DSGVO gdpr Newsletter Wettbewerb Tipppfehlerdomain Influencer Datenschutzrecht OTMR Kreditkarten Ferienwohnung USA information technology Löschung Compliance Arbeitsrecht Distribution Sponsoring Domainrecht Check-in Urheberrecht data Berlin § 15 MarkenG Apps #emd15 Webdesign Weihnachten hate speech Niederlassungsfreiheit Lebensmittel Suchmaschinenbetreiber Limited Vergütung Website Türkisch News Werbung UWG Direktmarketing AIDA Presse Zustellbevollmächtigter Hotelkonzept ecommerce LMIV ransom Impressum Schleichwerbung Kundenbewertungen USPTO Beacons geldwäsche Data Protection Dokumentationspflicht informationspflichten Referendar Extremisten Autocomplete Bußgeld Herkunftsfunktion fotos Beweislast AGB Einwilligung E-Commerce c/o gender pay gap Werktitel Rabattangaben data privacy Data Breach Bewertung Datenschutz Double-Opt-In Google Bestandsschutz Unterlassung Social Media total buy out Suchfunktion Panoramafreiheit datenverlust Einstellungsverbot Verbandsklage Kundendaten email marketing Versicherungsrecht Marketing Kennzeichnungskraft Creative Commons markenanmeldung Rechtsprechung recht am eigenen bild Wettbewerbsverbot Facebook Restaurant Erschöpfungsgrundsatz Schadenersatz Event online werbung Osteopathie Überwachung München Minijob Online-Bewertungen Heilkunde Finanzierung Handelsregister Bundesmeldegesetz Spielzeug targeting Vergütungsmodelle Gäste Entschädigung Datenschutzgrundverordnung ISPs Cyber Security Urteil vertrag EU-Kosmetik-Verordnung Rechtsanwalt LG Hamburg transparenzregister Kinder Boehmermann Konferenz ReFa EU-Textilkennzeichnungsverordnung Hotelsterne Kennzeichnung Markenrecht ITB Amazon Social Engineering Abmahnung Ring Infosec Kosmetik Rechtsanwaltsfachangestellte britain Panorama § 5 UWG BDSG Ofcom LinkedIn selbstanlageverfahren CRM verbraucherstreitbeilegungsgesetz Hotels Asien Barcamp EC-Karten § 5 MarkenG

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2017, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,69 von 5 Sterne | 68 Bewertungen auf ProvenExpert.com