Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Informationspflicht Datenschutzgesetz LG Hamburg Löschungsanspruch Konferenz Gastronomie SSO Impressumspflicht Prozessrecht Jahresrückblick Handynummer Bundesmeldegesetz Technologie München Soziale Netzwerke Know How Heilkunde Hotellerie Hackerangriff Auslandszustellung §75f HGB Rückgaberecht Social Media Datenschutzgrundverordnung Medienstaatsvertrag Hotelkonzept Wettbewerbsverbot Europawahl Markeneintragung Preisauszeichnung § 5 MarkenG Urteile FTC Sponsoren Beacons New Work Medienprivileg FashionID Internet Online-Portale fotos Duldungsvollmacht informationstechnologie Vergütungsmodelle Freelancer vertrag veröffentlichung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Vergütung Hausrecht Datenpanne Gesichtserkennung gezielte Behinderung ransom Data Breach Tipppfehlerdomain gesellschaftsrecht LikeButton verlinkung Zahlungsdaten Kundendaten wallart Diskriminierung Limited Infosec Kinderrechte custom audience recht am eigenen bild Vertragsgestaltung zahlungsdienst right of publicity Ruby on Rails Unterlassung HSMA Authentifizierung Deep Fake Gesetz britain Gesundheit anwaltsserie Spielzeug LG Köln Presserecht data KUG Bundeskartellamt Beschäftigtendatenschutz Markensperre Großbritannien Störerhaftung Kosmetik LMIV E-Mobilität E-Mail-Marketing data privacy Wettbewerb Panorama drohnen § 15 MarkenG Rechtsanwaltsfachangestellte Referendar Schadensersatz technology Behinderungswettbewerb Evil Legal Adwords Mindestlohn EU-Kommission Persönlichkeitsrecht Meinung Pseudonomisierung Bestpreisklausel Marke #emd15 Facial Recognition c/o Digitalwirtschaft targeting Reisen Bachblüten Gaming Disorder Human Resource Management Urteil Suchfunktion WLAN Kleinanlegerschutz Auftragsdatenverarbeitung Sperrabrede data security kündigungsschutz nutzungsrechte 5 UWG Erschöpfungsgrundsatz Arbeitsrecht Filesharing Beweislast Finanzaufsicht total buy out Produktempfehlungen Team Spirit Domainrecht Distribution Bußgeld Preisangabenverordnung Kinder Buchungsportal Auftragsverarbeitung Nutzungsrecht Unternehmensgründung Internet of Things online werbung Einwilligung Unionsmarke Facebook Kritik Entschädigung Rabattangaben Berlin Abwerbeverbot Algorithmen Alexa kommunen arbeitnehmer email marketing Kreditkarten Europa Geschäftsgeheimnis Doxing Tracking unternehmensrecht #bsen Vergleichsportale neu § 5 UWG Meinungsfreiheit Datenschutz Newsletter Werbung § 24 MarkenG Wettbewerbsrecht Customer Service ReFa ISPs CNIL Niederlassungsfreiheit brexit Geschmacksmuster AfD Datenschutzbeauftragter Extremisten Onlineplattform Team Polen Keyword-Advertising Apps Notice & Take Down Messe Plattformregulierung Registered markenanmeldung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten