Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

SEA html5 Auftragsdatenverarbeitung arbeitnehmer Kosmetik bgh Keyword-Advertising Einstellungsverbot right of publicity Bestandsschutz Recht Abmahnung Suchmaschinen Einzelhandel Selbstverständlichkeiten Bundesmeldegesetz Medienprivileg Amazon Rechtsprechung Kundenbewertungen brexit Online-Portale Online Marketing Impressum Datenschutzrecht Technologie Panorama Irreführung Herkunftsfunktion Extremisten Vergütungsmodelle zahlungsdienst Online-Bewertungen §75f HGB Bildrecherche Conversion Geschäftsanschrift Referendar Europa Sponsoring Email Hackerangriff data security Social Engineering nutzungsrechte Urheberrecht Hotelsterne Bestpreisklausel Informationsfreiheit entgeltgleichheit Gegendarstellung Data Protection whatsapp Rückgaberecht Hacking online werbung Data Breach Compliance Internet Kundendaten Bußgeld Datenschutzgrundverordnung hate speech Domainrecht Konferenz LG Hamburg Ofcom 2014 CNIL Suchfunktion Expedia.com Datenpanne Human Resource Management IT-Sicherheit Autocomplete Job ecommerce Kinder BDSG Gesundheit München datenverlust Custom Audiences ransomware Preisauszeichnung Art. 13 GMV ePrivacy Jahresrückblick Lohnfortzahlung Linkhaftung UWG Foto AGB Midijob Google Barcamp PPC Spielzeug Journalisten Social Media Resort geldwäsche Datenschutzbeauftragter Spitzenstellungsbehauptung Unlauterer Wettbewerb anwaltsserie Xing information technology Wettbewerbsverbot Bachblüten Schadenersatz Infosec Beacons Haftungsrecht fotos Jugendschutzfilter Unionsmarke Check-in Osteopathie besondere Darstellung Haftung Class Action Persönlichkeitsrecht Verbandsklage Exklusivitätsklausel Leaks Presse Arbeitsrecht Reiserecht OTMR Hotelkonzept Gäste Weihnachten Evil Legal selbstanlageverfahren Trademark Corporate Housekeeping Pressekodex informationstechnologie Personenbezogene Daten Abwerbeverbot Google AdWords Anmeldung copter Kritik § 15 MarkenG Datensicherheit Niederlassungsfreiheit Filesharing total buy out verbraucherstreitbeilegungsgesetz Gesamtpreis Ferienwohnung Double-Opt-In unternehmensrecht Vergütung data privacy Werbung Cyber Security Sicherheitslücke Zustellbevollmächtigter Ratenparität Verfügbarkeit Beweislast § 24 MarkenG Online handel § 4 UWG Bewertung Hinweispflichten LinkedIn Boehmermann Algorithmen data Vertragsrecht Künstliche Intelligenz schule Soziale Netzwerke britain AIDA Website Internetrecht Heilkunde Gepäck Hotels News Ring Überwachung LG Köln Berlin Preisangabenverordnung ReFa Asien Medienrecht Erdogan zugangsvereitelung Datenschutzerklärung Einverständnis verlinkung Newsletter

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten