Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

AIDA ransom Hausrecht Double-Opt-In videoüberwachung JointControl Überwachung USA Kritik Beschäftigtendatenschutz Google AdWords Presse Event Informationsfreiheit Check-in Touristik LG Hamburg TeamSpirit Selbstverständlichkeiten jahresabschluss Pseudonomisierung neu Website Verpackungsgesetz Umtausch Dokumentationspflicht PPC Midijob Customer Service Diskriminierung Tracking Gesichtserkennung Wettbewerb OLG Köln Algorithmus Transparenz IT-Sicherheit Flugzeug Onlinevertrieb Einstellungsverbot Spitzenstellungsbehauptung Lohnfortzahlung Suchmaschinen unternehmensrecht Anonymisierung ReFa AfD Hotelrecht Nutzungsrecht Freelancer arbeitnehmer Influencer Haftungsrecht Bildung SSO Rechtsprechung Schadensfall ePrivacy Vergleichsportale Schadensersatz Kunsturhebergesetz Ruby on Rails Home-Office Webdesign Abhören Sperrwirkung Machine Learning whatsapp EuGH NetzDG c/o transparenzregister Schleichwerbung Rabattangaben Vergütung Markensperre New Work Adwords Hack Medienprivileg Job Analytics Gäste Onlineplattform Lebensmittel verlinkung Minijob gesellschaftsrecht Erschöpfungsgrundsatz patent verlinken Entschädigung Kartellrecht Werbekennzeichnung Trademark Plattformregulierung Kundendaten Telefon FashionID Privacy markenanmeldung Deep Fake Online AGB EU-Textilkennzeichnungsverordnung LinkedIn Meinungsfreiheit nutzungsrechte Herkunftsfunktion html5 Internet of Things Extremisten recht am eigenen bild Gesetz Medienstaatsvertrag Osteopathie messenger Schöpfungshöhe #bsen Crowdfunding § 24 MarkenG technology Know How Online Marketing entgeltgleichheit ecommerce Rechtsanwaltsfachangestellte §75f HGB Team Irreführung Human Resource Management Arbeitsunfall Wahlen Erbe Digitalwirtschaft § 5 UWG ITB Scam Expedia.com Unterlassungsansprüche Team Spirit Kosmetik SEA München Panoramafreiheit Arbeitsvertrag EU-Kommission LikeButton Beleidigung Kennzeichnungskraft handel Datenschutzrecht bgh Jugendschutzfilter Gesundheit kündigungsschutz Stellenausschreibung Erdogan Notice & Take Down Bots Verfügbarkeit Wettbewerbsbeschränkung EC-Karten Sperrabrede Social Media HSMA LG Köln Handynummer Bachblüten total buy out Zahlungsdaten YouTube Schadenersatz Gastronomie Mindestlohn Finanzierung Sitzverlegung OTMR Vertragsgestaltung Big Data 5 UWG Kekse Domainrecht Urheberrecht Verlängerung Unlauterer Wettbewerb Sponsoring Kinder Buchungsportal Opentable Kinderrechte Linkhaftung Geschmacksmuster Social Networks Recht drohnengesetz Hinweispflichten Preisangabenverordnung fristen Art. 13 GMV Data Breach

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten