Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

PPC Fotografie Human Resource Management kündigungsschutz Haftung Plattformregulierung Influencer Rückgaberecht Reise Authentifizierung Pressekodex Domainrecht München Wettbewerb USA Tracking Unterlassung Mitarbeiterfotografie Zustellbevollmächtigter Team Jahresrückblick Keyword-Advertising Travel Industry Großbritannien Trademark Deep Fake Kinder Datenpanne Auftragsverarbeitung Medienprivileg Know How Heilkunde Boehmermann Flugzeug Dynamic Keyword Insertion Vergütung Herkunftsfunktion recht am eigenen bild Neujahr Beweislast Stellenausschreibung Bestandsschutz Lohnfortzahlung neu Recap Löschung Aufsichtsbehörden Internetrecht Opentable Adwords Störerhaftung Job § 5 UWG Email Geschäftsanschrift Crowdfunding html5 handel Schadensfall ePrivacy custom audience Pseudonomisierung Anmeldung Voice Assistant Wettbewerbsverbot Abwerbeverbot Hinweispflichten Algorithmen Namensrecht Booking.com Spirit Legal Markeneintragung ecommerce patent Urteile nutzungsrechte drohnen LMIV Buchungsportal data security Entschädigung drohnengesetz Filesharing Journalisten Hausrecht Einwilligung Produktempfehlungen ransomware Geschmacksmuster Bildrecherche Compliance Vergleichsportale whatsapp Irreführung online werbung c/o New Work videoüberwachung wallart Vertragsrecht Behinderungswettbewerb Werktitel Auslandszustellung § 15 MarkenG Webdesign #bsen Apps Panorama AGB Berlin Online-Portale IT-Sicherheit Registered Distribution Machine Learning Türkisch ISPs PSD2 informationstechnologie Resort Kosmetik Zahlungsdaten EU-Kosmetik-Verordnung YouTube fristen Algorithmus Transparenz Foto privacy shield Onlineshop anwaltsserie Soziale Netzwerke LikeButton Erschöpfungsgrundsatz events Amazon Wettbewerbsbeschränkung Bachblüten Ruby on Rails veröffentlichung Geschäftsgeheimnis Extremisten Erbe Lebensmittel Analytics Europa 3 UWG Unterlassungsansprüche Einzelhandel 2014 ITB OTMR transparenzregister Textilien NetzDG kommunen Preisauszeichnung EU-Kommission Twitter britain Social Media Phishing Restaurant Vertragsgestaltung copter informationspflichten Konferenz Onlineplattform Arbeitsvertrag Sperrabrede Technologie Suchfunktion besondere Darstellung § 24 MarkenG FashionID Sponsoring HSMA E-Mail zugangsvereitelung Check-in Hotelkonzept Vergütungsmodelle CNIL Meinung DSGVO Datenschutzbeauftragter Single Sign-On markenanmeldung Kritik Kinderrechte Messe Bildrechte verlinkung Schadenersatz Bestpreisklausel Barcamp technik Online Marketing Datensicherheit Einstellungsverbot Online Shopping

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten