Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Event Störerhaftung information technology FTC E-Mail-Marketing besondere Darstellung Arbeitsunfall brexit Foto Analytics Zahlungsdaten Handelsregister Panorama Amazon Tipppfehlerdomain technik Hotelsterne verbraucherstreitbeilegungsgesetz Blog Evil Legal OTMR LMIV Bildrecherche USPTO Datenschutzgesetz Haftung Urlaub Voice Assistant Bachblüten Asien Erdogan Check-in Hinweispflichten Arbeitsrecht LG Hamburg Social Networks Preisauszeichnung Wettbewerbsbeschränkung Wettbewerb Niederlassungsfreiheit 2014 Kartellrecht entgeltgleichheit Data Protection Team Gegendarstellung WLAN Facebook vertrag Hacking Rechtsprechung Home-Office Arbeitsvertrag Reise Persönlichkeitsrecht Human Resource Management Lizenzrecht AGB EC-Karten Schadensfall Weihnachten Mindestlohn Einwilligungsgestaltung Twitter Journalisten Kinder handelsrecht Customer Service Abwerbeverbot ecommerce Nutzungsrecht right of publicity Kinderrechte Trademark Impressumspflicht Löschungsanspruch Vertragsgestaltung Großbritannien email marketing Meinungsfreiheit Exklusivitätsklausel ePrivacy § 24 MarkenG Beacons events Neujahr Machine Learning Creative Commons #bsen Sperrabrede britain Bildung Infosec E-Mail Datengeheimnis Email Unterlassung Extremisten § 4 UWG c/o Medienprivileg HSMA IT-Sicherheit Online-Portale ReFa Recap EU-Textilkennzeichnungsverordnung Presserecht Informationspflicht Heilkunde Restaurant wallart Doxing Entschädigung Auftragsverarbeitung Bundesmeldegesetz Sperrwirkung Datenportabilität drohnen Vergütung handel BDSG Sitzverlegung JointControl Überwachung Preisangabenverordnung ITB Vergleichsportale Verpackungsgesetz Referendar Jahresrückblick AfD Medienrecht Social Media Algorithmen Notice & Take Down Reiserecht Vertrauen Online Shopping Hackerangriff Gesundheit Europa SEA LG Köln Geschäftsführer EU-Kommission messenger Sicherheitslücke Onlineplattform Xing Urteil datenverlust Online Marketing informationstechnologie Gesamtpreis Pseudonomisierung Data Breach Midijob Gepäck Berlin anwaltsserie Touristik Personenbezogene Daten Anonymisierung Schleichwerbung Urheberrechtsreform Annual Return Gaming Disorder Online-Bewertungen OLG Köln Einwilligung Finanzaufsicht Wettbewerbsrecht Hack Herkunftsfunktion Schadenersatz Lebensmittel Wahlen Conversion Verfügbarkeit Team Spirit Schöpfungshöhe informationspflichten München Diskriminierung fake news Know How Datenpanne Job Marke KUG Onlineshop Impressum Apps Corporate Housekeeping Education Kundenbewertungen Suchmaschinenbetreiber Insolvenz Markenrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten