Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Influencer AGB Human Resource Management Trademark Big Data Meinungsfreiheit Blog data PSD2 EU-Textilkennzeichnungsverordnung Datenpanne PPC TeamSpirit Weihnachten kündigungsschutz Stellenausschreibung Unionsmarke Verbandsklage Künstliche Intelligenz Preisauszeichnung recht am eigenen bild EuGH Direktmarketing Creative Commons transparenzregister brexit Social Media email marketing Messe Travel Industry Soziale Netzwerke Gesetz LG Hamburg Fotografen Unlauterer Wettbewerb Medienprivileg Plattformregulierung Sicherheitslücke Videokonferenz Impressum selbstanlageverfahren Suchmaschinen Suchfunktion Cyber Security Ring Hausrecht ITB Deep Fake Schadenersatz Neujahr Personenbezogene Daten Lohnfortzahlung Persönlichkeitsrecht Unterlassungsansprüche Annual Return custom audience Duldungsvollmacht LikeButton Urteile Registered SEA Auslandszustellung Opentable Online-Portale Urheberrechtsreform Europarecht Gaming Disorder E-Mail Pseudonomisierung Minijob information technology BDSG Recht Boehmermann Sperrwirkung Exklusivitätsklausel Abhören Internet Instagram unternehmensrecht hate speech Marketing Education copter Team Spirit Schleichwerbung technology Analytics Radikalisierung data security Beacons Einwilligung Internet of Things Asien Überwachung HSMA drohnengesetz Polen Dokumentationspflicht JointControl Bewertung #emd15 Autocomplete Kundenbewertungen § 5 MarkenG Datenschutzgrundverordnung Crowdfunding Türkisch Bots News Conversion Bildung whatsapp Sitzverlegung Gäste Aufsichtsbehörden Barcamp html5 Gegendarstellung Vergütung markenanmeldung Bachblüten Sampling right of publicity Sperrabrede Berlin Kartellrecht Class Action Machine Learning Auftragsverarbeitung NetzDG Nutzungsrecht Meldepflicht HipHop LMIV Urlaub Markeneintragung Email Hotels Newsletter Expedia.com zugangsvereitelung Algorithmen Rechtsanwaltsfachangestellte Ofcom fake news Hotelrecht Produktempfehlungen Finanzierung Sponsoren LinkedIn Kinderrechte Privacy Customer Service Leaks FashionID Löschungsanspruch Panorama geldwäsche Fotografie OLG Köln zahlungsdienst Freelancer Online Marketing Kosmetik Textilien Geschäftsführer messenger AIDA Kekse Kunsturhebergesetz FTC Bundeskartellamt Tracking Resort Doxing Kreditkarten Herkunftsfunktion Urteil gesellschaftsrecht ePrivacy Lebensmittel gender pay gap Compliance Geschäftsgeheimnis schule Panoramafreiheit Notice & Take Down Microsoft Rückgaberecht Wettbewerb Spirit Legal Vergütungsmodelle berufspflicht ransom Marke Verfügbarkeit Corporate Housekeeping 5 UWG E-Mail-Marketing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten