Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Kennzeichnungskraft #emd15 Online Shopping Single Sign-On Distribution Lizenzrecht Alexa Restaurant Registered Technologie Videokonferenz Privacy events E-Mail-Marketing Gesamtpreis Conversion Behinderungswettbewerb patent Jahresrückblick online werbung Google AdWords privacy shield Kundendaten data E-Mail Onlineplattform Bildrecherche Berlin ransom Rückgaberecht Email 3 UWG Hotellerie technik Booking.com Vertragsrecht Plattformregulierung Nutzungsrecht fotos ePrivacy Verbandsklage Werbung Sperrabrede Ratenparität Lohnfortzahlung Europa handelsrecht Kinderrechte gezielte Behinderung hate speech html5 videoüberwachung whatsapp PSD2 Ring ReFa Online-Bewertungen § 15 MarkenG JointControl Chat Überwachung GmbH Sperrwirkung Recht Gesundheit FashionID fake news Haftungsrecht unternehmensrecht E-Mobilität Spielzeug #bsen Authentifizierung markenanmeldung Analytics Verfügbarkeit Urheberrechtsreform drohnengesetz Geschmacksmuster selbstanlageverfahren YouTube Künstliche Intelligenz zahlungsdienst Haftung Auftragsverarbeitung Vergütung Lebensmittel Expedia.com Check-in Social Engineering Hinweispflichten Tracking OLG Köln Hackerangriff § 5 UWG Wahlen Ruby on Rails Stellenangebot Datenschutzbeauftragter handel Bestandsschutz Vergütungsmodelle Löschungsanspruch Urteile Weihnachten Verpackungsgesetz BDSG ecommerce Unterlassung Einverständnis Stellenausschreibung Impressumspflicht E-Commerce anwaltsserie Personenbezogene Daten Impressum Türkisch AfD vertrag Unterlassungsansprüche custom audience fristen Bundeskartellamt Vergleichsportale Rechtsprechung Direktmarketing Internetrecht Schadenersatz Einwilligungsgestaltung Rufschädigung Sitzverlegung Instagram Werktitel Europawahl Data Breach Website verbraucherstreitbeilegungsgesetz Abmahnung ADV Reiserecht Opentable Kundenbewertungen Vertragsgestaltung Geschäftsgeheimnis Amazon Hack EU-Kommission NetzDG Zustellbevollmächtigter Midijob Gesichtserkennung EuGH Marketing Kündigung Datenschutz Newsletter zugangsvereitelung CRM gesellschaftsrecht Störerhaftung transparenzregister USA Entschädigung Internet LikeButton Referendar Medienprivileg Kundenbewertung Leipzig Polen Event Exklusivitätsklausel Gepäck Marke email marketing UWG Arbeitsrecht Touristik CNIL c/o Datenportabilität Anmeldung LMIV Artificial Intelligence Datengeheimnis Recap Scam datenverlust SEA Facebook total buy out 2014 Rabattangaben Minijob Xing right of publicity Preisangabenverordnung informationspflichten Bots § 4 UWG

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: