Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Kundendaten Fotografen Spielzeug Urlaub Personenbezogene Daten Travel Industry Bachblüten Bildrecherche GmbH Leaks Suchmaschinenbetreiber Kinderrechte Urteile Sponsoring Authentifizierung Gastronomie Löschung SSO Flugzeug Ofcom Filesharing Preisangabenverordnung ISPs § 15 MarkenG gender pay gap NetzDG verlinken Minijob wallart Digitalwirtschaft Medienrecht A1-Bescheinigung EU-Kommission Webdesign wetteronline.de Social Engineering Pressekodex Werktitel fristen Persönlichkeitsrecht Handelsregister Sponsoren Auslandszustellung Hotelsterne verbraucherstreitbeilegungsgesetz TikTok #emd15 data security #bsen Marke gesellschaftsrecht Arbeitsvertrag Störerhaftung Löschungsanspruch Foto Kosmetik Reisen Verlängerung Wettbewerbsverbot Haftungsrecht 5 UWG Xing Bewertung Onlinevertrieb Sperrwirkung anwaltsserie Europawahl Niederlassungsfreiheit Markenrecht Jugendschutzfilter Onlineplattform Berlin Instagram Urheberrechtsreform Bundeskartellamt information technology Duldungsvollmacht unternehmensrecht Kekse Internet of Things gdpr online werbung Konferenz Barcamp Vertragsrecht Datenschutzgrundverordnung CNIL Datenschutzbeauftragter Lizenzrecht USPTO Dark Pattern Videokonferenz Abwerbeverbot Influencer Buchungsportal Schöpfungshöhe handelsrecht Trademark Stellenausschreibung Einwilligungsgestaltung ransomware Datensicherheit Kleinanlegerschutz New Work Überwachung EuGH Beacons privacy shield whatsapp Event Adwords Schleichwerbung DSGVO Datenpanne UWG selbstanlageverfahren Custom Audiences technology messenger Gäste Wettbewerb Europa Großbritannien Cyber Security Privacy Resort Namensrecht Arbeitsrecht Jahresrückblick Beleidigung Vergütungsmodelle PPC ReFa Facial Recognition Anonymisierung Bundesmeldegesetz Gesamtpreis Ratenparität Datenportabilität drohnengesetz Reise EU-Textilkennzeichnungsverordnung Corporate Housekeeping AIDA Datengeheimnis Geschäftsanschrift Gesetz Doxing Arbeitsunfall Autocomplete Microsoft c/o Machine Learning USA Preisauszeichnung Hotellerie Wettbewerbsrecht ePrivacy OTMR Datenschutzerklärung Ruby on Rails Medienstaatsvertrag Abmahnung kinderfotos Sicherheitslücke Marketing Werbung HipHop Erbe Dokumentationspflicht Restaurant hate speech Customer Service Ferienwohnung Internet KUG Notice & Take Down Prozessrecht Meinung Verbandsklage brexit Telefon Markeneintragung Sampling Bildrechte Kundenbewertung Panoramafreiheit Auftragsverarbeitung Entschädigung vertrag schule besondere Darstellung videoüberwachung Exklusivitätsklausel EC-Karten §75f HGB E-Commerce Extremisten E-Mail Chat

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: