Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Reise HipHop Analytics Rechtsanwaltsfachangestellte Datensicherheit Referendar Markeneintragung ransom Radikalisierung Dynamic Keyword Insertion Phishing Bestandsschutz AIDA Jugendschutzfilter Nutzungsrecht Kreditkarten Machine Learning Internet of Things Datenpanne Meinungsfreiheit Bildrecherche PSD2 Lohnfortzahlung Schadenersatz Polen Vergütungsmodelle schule Consent Management News Zahlungsdaten Geschäftsgeheimnis Data Breach Messe BDSG Doxing ransomware Sampling Abwerbeverbot EuGH Namensrecht Mindestlohn Anmeldung Sperrwirkung Cyber Security Panoramafreiheit FTC Datenschutzrecht NetzDG Produktempfehlungen Kundendaten Data Protection Bildung Reiserecht E-Mobilität kommunen Exklusivitätsklausel Kosmetik Anonymisierung Big Data zugangsvereitelung USPTO CRM Arbeitsrecht Informationspflicht Deep Fake right of publicity Voice Assistant Hack Digitalwirtschaft LG Köln Duldungsvollmacht Gesichtserkennung Midijob Opentable Schadensersatz selbstanlageverfahren AfD Schadensfall Kundenbewertung OLG Köln Haftung USA Medienrecht Kapitalmarkt Umtausch handel Jahresrückblick Datenschutzgrundverordnung kündigungsschutz html5 Kundenbewertungen Beschäftigtendatenschutz Kritik Asien Wettbewerbsbeschränkung Urlaub Gesundheit Ofcom nutzungsrechte LikeButton Algorithmus Transparenz Instagram Sponsoren Beleidigung Persönlichkeitsrecht Authentifizierung Barcamp Kartellrecht jahresabschluss Compliance Gepäck Corporate Housekeeping Suchmaschinenbetreiber Datenschutzbeauftragter Einstellungsverbot hate speech Telefon Team Impressumspflicht Extremisten LMIV Unlauterer Wettbewerb Single Sign-On Twitter Videokonferenz Unternehmensgründung data security Suchmaschinen Bachblüten Event handelsrecht Journalisten Finanzaufsicht Behinderungswettbewerb entgeltgleichheit zahlungsdienst UWG data privacy Einwilligung Werktitel Marke LinkedIn CNIL PPC videoüberwachung gesellschaftsrecht technology Ring Hackerangriff Touristik recht am eigenen bild Customer Service Direktmarketing Hacking Unterlassung Werbekennzeichnung Influencer Custom Audiences verlinkung Urheberrecht Kekse Meinung Einwilligungsgestaltung Check-in § 5 UWG WLAN Hotel Zustellbevollmächtigter Alexa Personenbezogene Daten Tipppfehlerdomain Hotelsterne Bundesmeldegesetz Home-Office Reisen ISPs IT-Sicherheit ADV Niederlassungsfreiheit Evil Legal Job Scam 5 UWG EU-Kosmetik-Verordnung Haftungsrecht Chat FashionID privacy shield messenger AGB Auftragsverarbeitung Rückgaberecht Verpackungsgesetz Keyword-Advertising Online Blog Herkunftsfunktion information technology OTMR KUG

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten