Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Analytics Cyber Security Finanzaufsicht Beschäftigtendatenschutz Notice & Take Down Einzelhandel Weihnachten Scam Fotografie Limited Personenbezogene Daten ReFa Auftragsverarbeitung Reisen Leipzig Fotografen Social Networks gesellschaftsrecht ITB Stellenangebot kinderfotos Medienprivileg Gesundheit Alexa Doxing nutzungsrechte § 5 MarkenG Behinderungswettbewerb Bundeskartellamt News Telefon Linkhaftung New Work Dark Pattern Rufschädigung FTC Online-Bewertungen Beweislast Hinweispflichten Email Online YouTube Datenschutzbeauftragter Identitätsdiebstahl § 4 UWG Phishing custom audience Einstellungsverbot Hack Wettbewerbsbeschränkung Stellenausschreibung Europa Online-Portale Arbeitsrecht Education Kritik Gastronomie Urteile Abwerbeverbot Content-Klau Onlineplattform Restaurant Social Media Gegendarstellung Wettbewerbsverbot Digitalwirtschaft Lohnfortzahlung Lebensmittel LG Hamburg Rückgaberecht jahresabschluss c/o Vergleichsportale Crowdfunding fake news Spitzenstellungsbehauptung Domainrecht Finanzierung Gäste Tipppfehlerdomain Künstliche Intelligenz Referendar Kosmetik Haftungsrecht Preisangabenverordnung Ofcom Tracking TikTok Osteopathie Recap information technology Meinungsfreiheit Pressekodex Algorithmen #emd15 Wettbewerb Sampling Midijob Consent Management 2014 Medienstaatsvertrag Dynamic Keyword Insertion Anonymisierung Onlineshop Suchmaschinen USA datenverlust brexit zugangsvereitelung KUG Beacons Unterlassung Kinder 3 UWG ADV Namensrecht Single Sign-On Neujahr verlinken Sitzverlegung Gesetz Arbeitsvertrag technik besondere Darstellung Kinderrechte Hacking EU-Kosmetik-Verordnung Suchmaschinenbetreiber A1-Bescheinigung Gaming Disorder Lizenzrecht Bewertung Reise drohnengesetz Persönlichkeitsrecht E-Mail transparenzregister Verbandsklage markenanmeldung Foto Newsletter Bildrechte LinkedIn Markensperre TeamSpirit Bußgeld Radikalisierung Mindestlohn Google AdWords Urteil Privacy ISPs Team Spirit Hotelvermittler privacy shield Verfügbarkeit SSO kommunen AfD Microsoft Erschöpfungsgrundsatz Custom Audiences Hotelsterne EU-Textilkennzeichnungsverordnung E-Mobilität Einwilligung Duldungsvollmacht Zustellbevollmächtigter Social Engineering Job Urheberrechtsreform Ferienwohnung Werktitel Journalisten Filesharing Instagram CNIL hate speech Hotelkonzept Informationsfreiheit vertrag Jugendschutzfilter Marketing OLG Köln Recht wetteronline.de Unterlassungsansprüche Erbe Heilkunde ransomware Facebook Internet Kundenbewertungen Kartellrecht arbeitnehmer #bsen Data Breach Pseudonomisierung Deep Fake Internetrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: