Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Rechtsprechung Finanzaufsicht Marke Gaming Disorder TikTok Kleinanlegerschutz #bsen videoüberwachung privacy shield transparenzregister Nutzungsrecht Lizenzrecht Buchungsportal total buy out Urteile Hackerangriff Haftung Behinderungswettbewerb Lohnfortzahlung Lebensmittel Hotelrecht 3 UWG Markeneintragung SEA ADV Abwerbeverbot Online-Portale Auftragsdatenverarbeitung targeting entgeltgleichheit Bildrechte Schleichwerbung Technologie Arbeitsunfall Fotografen Trademark Spielzeug NetzDG Preisauszeichnung Bußgeld Datenschutzerklärung Single Sign-On AGB Impressum Hotelkonzept Algorithmen Verbandsklage USA Bachblüten Ring Amazon Informationspflicht Chat Midijob verlinkung neu Xing Check-in Cyber Security Sampling besondere Darstellung Social Media JointControl Exklusivitätsklausel EC-Karten Markenrecht Hinweispflichten Spitzenstellungsbehauptung Analytics Mitarbeiterfotografie wallart Verlängerung arbeitnehmer Compliance § 4 UWG ecommerce E-Mail online werbung IT-Sicherheit Sperrabrede Neujahr CNIL Class Action Geschäftsgeheimnis Online Marketing Gäste Anonymisierung Datensicherheit Hausrecht ReFa Travel Industry Dokumentationspflicht München ITB Sicherheitslücke Hotels wetteronline.de Email Opentable Interview Zahlungsdaten Facebook § 5 MarkenG events Erbe markenanmeldung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Kündigung Medienstaatsvertrag Boehmermann Medienrecht Social Engineering messenger unternehmensrecht Bundesmeldegesetz Bestandsschutz Notice & Take Down Human Resource Management Handelsregister Home-Office Scam veröffentlichung EuGH Linkhaftung Rufschädigung Instagram schule Online Shopping HSMA Recht Geschäftsführer gender pay gap Datenschutzbeauftragter Einverständnis Pressekodex Crowdfunding Team Personenbezogene Daten Limited Dark Pattern Online-Bewertungen Keyword-Advertising Hotellerie Social Networks zugangsvereitelung Europa Weihnachten Vertragsrecht Resort gesellschaftsrecht Meinung Presse technology Hotelvermittler Panoramafreiheit Restaurant Kekse data privacy Hack Vergütung britain Hotelsterne Datenportabilität DSGVO Werbekennzeichnung Spirit Legal Unterlassung informationspflichten Suchmaschinen Soziale Netzwerke Mindestlohn Kosmetik Datenschutzgrundverordnung PPC Know How Schadenersatz TeamSpirit #emd15 Dynamic Keyword Insertion geldwäsche Arbeitsrecht nutzungsrechte Bildung Urlaub Ofcom Gesamtpreis selbstanlageverfahren Internetrecht Content-Klau Doxing Unlauterer Wettbewerb Sperrwirkung Zustellbevollmächtigter Wettbewerbsverbot LinkedIn Jahresrückblick Tipppfehlerdomain Kartellrecht kündigungsschutz Impressumspflicht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: