Aktuelles

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

kündigungsschutz Evil Legal Hotels SEA Social Media Arbeitsunfall Education Kundenbewertung Jahresrückblick Hacking Doxing Auftragsverarbeitung Suchfunktion YouTube Erschöpfungsgrundsatz IT-Sicherheit BDSG Beschäftigtendatenschutz Hotelrecht Kekse Identitätsdiebstahl Polen Dokumentationspflicht data Irreführung LikeButton handel Leaks Personenbezogene Daten Finanzaufsicht zugangsvereitelung Panoramafreiheit 3 UWG Domainrecht LMIV fristen Facebook Markensperre anwaltsserie Gepäck Midijob Lebensmittel Gesichtserkennung Sponsoring Türkisch Kleinanlegerschutz Anmeldung Newsletter online werbung Namensrecht geldwäsche Custom Audiences Künstliche Intelligenz Spitzenstellungsbehauptung fotos Hinweispflichten Kennzeichnung A1-Bescheinigung Marke Scam Suchmaschinenbetreiber Verlängerung Vergütung Insolvenz Rückgaberecht Haftung Gesetz Tipppfehlerdomain verbraucherstreitbeilegungsgesetz Adwords Kosmetik § 15 MarkenG datenverlust Boehmermann Bildung Privacy ransomware technik Hotelvermittler EU-Kommission Impressum E-Mail-Marketing Hausrecht Ofcom Mindestlohn Data Protection Geschäftsanschrift bgh brexit Online Marketing Urteile Google AdWords Big Data Markeneintragung Preisangabenverordnung Minijob Unternehmensgründung Ferienwohnung Fotografie Sicherheitslücke handelsrecht Verfügbarkeit Facial Recognition Urheberrechtsreform Datenschutz Gaming Disorder Trademark Radikalisierung FashionID Blog Kündigung New Work markenanmeldung Entschädigung LinkedIn Bewertung Rabattangaben München Cyber Security verlinkung selbstanlageverfahren Wettbewerbsrecht gender pay gap Auslandszustellung Werbekennzeichnung gesellschaftsrecht WLAN informationspflichten Customer Service Kreditkarten Werbung LG Köln Resort Abhören Störerhaftung Pressekodex Kinder Direktmarketing Textilien CRM Datenschutzgrundverordnung LG Hamburg urheberrechtsschutz Technologie Rechtsprechung PPC Neujahr Social Engineering Single Sign-On Informationsfreiheit Machine Learning Preisauszeichnung Einverständnis AfD Behinderungswettbewerb ADV Urheberrecht Interview Medienprivileg Soziale Netzwerke Conversion Leipzig Datensicherheit Asien Hack Creative Commons Art. 13 GMV Google Auftragsdatenverarbeitung Check-in Amazon DSGVO Medienrecht Schadensfall § 4 UWG Vergütungsmodelle Schleichwerbung Kundenbewertungen EuGH Travel Industry events Vertrauen Instagram unternehmensrecht Team arbeitnehmer Internet Prozessrecht nutzungsrechte Deep Fake Beleidigung Überwachung Einzelhandel Unterlassungsansprüche Unionsmarke Weihnachten Sitzverlegung Twitter entgeltgleichheit ISPs

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: