Aktuelles

|

DSB: Datenschutzrecht als Haftungsrisiko für Digitalagenturen

Mängelrechte, Schadensersatz, Nichtigkeit: Vertragliche Risiken und Vertragsgestaltung im datenschutzsensiblen Agenturgeschäft lesen

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Internetrecht Europawahl Opentable Überwachung Sitzverlegung gender pay gap Algorithmen Ferienwohnung Meinungsfreiheit Notice & Take Down Abwerbeverbot Hotellerie Fotografie Hotel ITB Facial Recognition Sperrwirkung Algorithmus Transparenz privacy shield PPC Handelsregister Website #bsen Rückgaberecht Datengeheimnis Marketing Prozessrecht Kinderrechte Informationspflicht Scam Impressumspflicht Markeneintragung Kundendaten Impressum Gesichtserkennung EU-Kosmetik-Verordnung hate speech Türkisch Personenbezogene Daten Content-Klau Vertrauen information technology Medienstaatsvertrag drohnen Analytics Webdesign Auslandszustellung arbeitnehmer Bildung Resort Bundeskartellamt Privacy entgeltgleichheit Pseudonomisierung IT-Sicherheit Online Interview Urteil Datenschutzgesetz Infosec datenverlust LG Köln Corporate Housekeeping handel Reiserecht Beleidigung Neujahr Suchmaschinen LinkedIn Verfügbarkeit Mindestlohn 2014 Foto Chat Geschmacksmuster vertrag besondere Darstellung Art. 13 GMV kinderfotos Team PSD2 Anmeldung Digitalwirtschaft right of publicity USPTO Leipzig AGB Expedia.com Twitter UWG Werbekennzeichnung Booking.com Presserecht Check-in Nutzungsrecht Einverständnis Vergütungsmodelle Social Networks Preisangabenverordnung data Alexa Pressekodex patent videoüberwachung Sicherheitslücke Weihnachten Haftungsrecht Bewertung FashionID Kleinanlegerschutz wallart Midijob AfD Sperrabrede LikeButton § 5 MarkenG Recht Umtausch selbstanlageverfahren A1-Bescheinigung Bots Custom Audiences Selbstverständlichkeiten GmbH Schleichwerbung YouTube Direktmarketing Gesetz urheberrechtsschutz Markensperre c/o Hausrecht E-Mail-Marketing Bildrechte Ratenparität LMIV Compliance Hinweispflichten Datenportabilität Event § 15 MarkenG Lohnfortzahlung Vertragsgestaltung Marke Apps Kritik bgh Finanzaufsicht 5 UWG Plattformregulierung Education Heilkunde Urheberrechtsreform kündigungsschutz Spielzeug unternehmensrecht Beweislast Big Data Kündigung E-Commerce FTC Kapitalmarkt Messe handelsrecht Handynummer Filesharing html5 Touristik Datenschutzerklärung Data Breach ecommerce Verbandsklage brexit Werktitel custom audience Videokonferenz Datenschutzrecht Google NetzDG Beschäftigtendatenschutz Auftragsverarbeitung News Hotelrecht Google AdWords Schöpfungshöhe informationstechnologie Duldungsvollmacht Distribution Lizenzrecht USA Vertragsrecht Großbritannien Gastronomie fake news Datensicherheit Blog kommunen data security Social Media Wettbewerbsrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: