Aktuelles

|

DSB: Datenschutzrecht als Haftungsrisiko für Digitalagenturen

Mängelrechte, Schadensersatz, Nichtigkeit: Vertragliche Risiken und Vertragsgestaltung im datenschutzsensiblen Agenturgeschäft lesen

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Presse Abhören Privacy Störerhaftung 3 UWG Journalisten technik technology Schöpfungshöhe html5 Gaming Disorder Sponsoren Abwerbeverbot Amazon Kündigung Gesamtpreis Rückgaberecht Google AdWords events neu videoüberwachung Kosmetik Markeneintragung Namensrecht Hack data gezielte Behinderung Phishing Pressekodex Fotografen Gegendarstellung Finanzierung Soziale Netzwerke Recap Jugendschutzfilter Hotels Datenschutzbeauftragter LG Hamburg markenanmeldung YouTube Single Sign-On transparenzregister Microsoft Auftragsdatenverarbeitung Leaks Wahlen targeting Persönlichkeitsrecht Hotelrecht Authentifizierung Informationspflicht total buy out Algorithmus Transparenz Lebensmittel Touristik gesellschaftsrecht Hotelkonzept Team Spirit informationspflichten Stellenausschreibung c/o patent 5 UWG Handelsregister Lizenzrecht Personenbezogene Daten Double-Opt-In Facebook kommunen JointControl wetteronline.de fristen Barcamp Bildrechte kinderfotos Aufsichtsbehörden Urlaub Behinderungswettbewerb Lohnfortzahlung Wettbewerbsbeschränkung Recht Sitzverlegung Anonymisierung Crowdfunding hate speech unternehmensrecht Bußgeld AIDA ePrivacy zahlungsdienst Irreführung Erbe Vergütung Pseudonomisierung Datenschutzerklärung Interview Werbung Datengeheimnis Haftung WLAN jahresabschluss Sampling Arbeitsrecht Verbandsklage PPC Suchmaschinenbetreiber Influencer Verpackungsgesetz Xing Telefon Extremisten Bestandsschutz Mindestlohn Impressumspflicht Unternehmensgründung Cyber Security Distribution Machine Learning Haftungsrecht Hotelsterne Conversion Verlängerung Hotellerie Schleichwerbung Resort Website SEA USA Meinungsfreiheit Bildrecherche Corporate Housekeeping Flugzeug Urteil Midijob Werbekennzeichnung Beweislast Urheberrechtsreform Online Shopping Buchungsportal Sicherheitslücke Einzelhandel EU-Kosmetik-Verordnung GmbH Rabattangaben fake news E-Mail Zustellbevollmächtigter kündigungsschutz Online Bachblüten Algorithmen Customer Service bgh custom audience Medienstaatsvertrag Einwilligungsgestaltung OLG Köln Instagram Zahlungsdaten Rechtsprechung data privacy drohnen § 24 MarkenG Kapitalmarkt Löschungsanspruch Kartellrecht Herkunftsfunktion Gesichtserkennung Spielzeug Dynamic Keyword Insertion Suchalgorithmus Geschäftsführer Trademark Kundenbewertungen Verfügbarkeit Kleinanlegerschutz Voice Assistant TikTok gdpr Kreditkarten NetzDG berufspflicht Türkisch Umtausch USPTO Technologie Asien Digitalwirtschaft Data Breach Tipppfehlerdomain Schadenersatz Apps Bewertung Compliance Schadensfall Urteile urheberrechtsschutz Handynummer News E-Mobilität

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten