Aktuelles

|

DSB: Datenschutzrecht als Haftungsrisiko für Digitalagenturen

Mängelrechte, Schadensersatz, Nichtigkeit: Vertragliche Risiken und Vertragsgestaltung im datenschutzsensiblen Agenturgeschäft lesen

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

gdpr AGB WLAN wetteronline.de recht am eigenen bild Influencer Panorama Gaming Disorder Markenrecht Markeneintragung Einwilligungsgestaltung Weihnachten Bundeskartellamt Konferenz Künstliche Intelligenz gesellschaftsrecht total buy out geldwäsche Customer Service Art. 13 GMV Türkisch Personenbezogene Daten schule Niederlassungsfreiheit Einwilligung Rechtsanwaltsfachangestellte data security Boehmermann SEA Tracking Online-Bewertungen Europarecht kommunen Analytics Resort Online ReFa Dynamic Keyword Insertion Ring Einzelhandel Hotellerie Osteopathie Arbeitsvertrag Informationsfreiheit Kleinanlegerschutz Schöpfungshöhe neu Newsletter kinderfotos vertrag selbstanlageverfahren Recht Limited Störerhaftung Conversion Kündigung Preisauszeichnung Restaurant Jugendschutzfilter LinkedIn Entschädigung Digitalwirtschaft Onlineplattform Voice Assistant Beleidigung Travel Industry veröffentlichung Internet Consent Management ransom Doxing Authentifizierung Alexa Gesundheit FashionID wallart Reise fotos Werbekennzeichnung Sampling Meinung Buchungsportal Wettbewerbsrecht Kinder Flugzeug Job Suchmaschinen §75f HGB Einstellungsverbot Hack ecommerce Datensicherheit Autocomplete Ferienwohnung unternehmensrecht Sperrwirkung Amazon Xing DSGVO Hotelrecht Suchfunktion Cyber Security Kreditkarten targeting Sperrabrede Meldepflicht Datengeheimnis ePrivacy Kosmetik Datenpanne Gäste Know How Rechtsprechung OTMR Privacy Medienstaatsvertrag Prozessrecht jahresabschluss Selbstverständlichkeiten OLG Köln Foto Radikalisierung YouTube Überwachung EC-Karten email marketing Webdesign AIDA whatsapp Erdogan Datenschutzerklärung Jahresrückblick Geschäftsführer fristen IT-Sicherheit Asien technik Double-Opt-In Datenschutz KUG Hotelkonzept ransomware Urheberrechtsreform Geschäftsgeheimnis kündigungsschutz Textilien Großbritannien Notice & Take Down handel Data Breach Kekse Heilkunde Opentable § 5 MarkenG Adwords Diskriminierung zugangsvereitelung Lohnfortzahlung Werktitel transparenzregister Dokumentationspflicht USA Handelsregister Bußgeld Anmeldung Sponsoren Linkhaftung Europawahl Online Shopping Bildrecherche New Work Google AdWords Team Spirit Legal Deep Fake #emd15 Haftung urheberrechtsschutz fake news Kritik Onlinevertrieb Erbe Wettbewerbsbeschränkung Vergütung Unterlassung Duldungsvollmacht gezielte Behinderung EU-Kommission Online-Portale Wettbewerbsverbot Neujahr Scam Minijob berufspflicht Rückgaberecht Werbung Annual Return Finanzierung Evil Legal Ofcom

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: