Aktuelles

|

DSB: Datenschutzrecht als Haftungsrisiko für Digitalagenturen

Mängelrechte, Schadensersatz, Nichtigkeit: Vertragliche Risiken und Vertragsgestaltung im datenschutzsensiblen Agenturgeschäft lesen

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen


Tags

Facebook Kartellrecht München Bots WLAN Kinder Recap Distribution Umtausch Erbe online werbung brexit News Aufsichtsbehörden Expedia.com Class Action AIDA Ferienwohnung Hacking Rechtsanwaltsfachangestellte BDSG Google wetteronline.de Website Prozessrecht Wettbewerbsrecht Resort Vertragsrecht Werbung Leaks Instagram Reiserecht Mindestlohn information technology Alexa Jahresrückblick #bsen besondere Darstellung ReFa Gesundheit Kosmetik Twitter New Work Schleichwerbung Datengeheimnis handel Gesichtserkennung Auslandszustellung datenverlust Google AdWords Apps Bestpreisklausel Anmeldung LMIV Bachblüten Einwilligung Extremisten Mitarbeiterfotografie Behinderungswettbewerb CRM 3 UWG targeting Kunsturhebergesetz Wettbewerb Verlängerung Unionsmarke Hinweispflichten drohnen verlinkung Vergütung Suchfunktion Online Marketing Linkhaftung Human Resource Management Markeneintragung Presse Doxing Schadensfall Minijob Tipppfehlerdomain Restaurant nutzungsrechte kündigungsschutz Bildrecherche bgh Zahlungsdaten urheberrechtsschutz Check-in anwaltsserie AfD Spielzeug Algorithmus Transparenz veröffentlichung Content-Klau Werktitel markenanmeldung Löschungsanspruch Booking.com FTC Anonymisierung Bildrechte Diskriminierung Polen Niederlassungsfreiheit Consent Management ADV Unlauterer Wettbewerb Leipzig Kekse Medienprivileg Cyber Security Jugendschutzfilter wallart Vertrauen Sponsoring E-Mobilität Direktmarketing Keyword-Advertising handelsrecht Erschöpfungsgrundsatz Gastronomie Unterlassung USA Sampling Touristik Rückgaberecht Schöpfungshöhe OTMR Kleinanlegerschutz Einwilligungsgestaltung Bundesmeldegesetz Schadensersatz html5 Werbekennzeichnung Chat Artificial Intelligence Online vertrag Online Shopping Kreditkarten Meinung FashionID total buy out Custom Audiences Stellenausschreibung Digitalwirtschaft Kinderrechte drohnengesetz 5 UWG Filesharing Corporate Housekeeping TikTok Gäste Deep Fake Fotografie Unterlassungsansprüche Job Urheberrechtsreform CNIL Ratenparität data kinderfotos Phishing Produktempfehlungen Rechtsprechung § 5 MarkenG Medienrecht Art. 13 GMV technology Vergütungsmodelle Weihnachten YouTube Newsletter #emd15 Suchmaschinenbetreiber Suchalgorithmus Datensicherheit Home-Office Videokonferenz Schadenersatz Türkisch copter Medienstaatsvertrag Herkunftsfunktion Voice Assistant hate speech Urteil Preisauszeichnung Kennzeichnung Kapitalmarkt HipHop E-Commerce Evil Legal Travel Industry EU-Kosmetik-Verordnung ransom verlinken Einverständnis AGB 2014

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten