Aktuelles

| Jan Marschner

Zugangsvereitelung durch einen Anwalt beim Vollziehen einstweiliger Verfügungen

In seinem Grundsatzurteil vom 26.10.2015 entschied der BGH (Az. AnwSt (R) 4/15), dass ein Rechtsanwalt, der sich weigert, an einer Zustellung von Anwalt zu Anwalt gem. § 195 ZPO mitzuwirken, keine ahndbare Berufspflichtverletzung begeht. Wie ein Anwalt die Zustellung vereiteln kann? Indem er kein Empfangsbekenntnis ausstellt. lesen


Tags

anwaltsserie Travel Industry Anmeldung Gäste Jahresrückblick Flugzeug Voice Assistant Kartellrecht Heilkunde FashionID Geschäftsführer E-Commerce München Evil Legal Dark Pattern unternehmensrecht Rechtsanwaltsfachangestellte Unterlassung PSD2 events Dokumentationspflicht Infosec Schöpfungshöhe PPC FTC LMIV Website Recap c/o TeamSpirit Vergütung Haftung right of publicity Blog bgh Job Sperrwirkung Duldungsvollmacht Vergütungsmodelle Erdogan Aufsichtsbehörden drohnen Single Sign-On schule Microsoft Rückgaberecht Kennzeichnungskraft Limited Webdesign Sponsoren britain Gastronomie Datenschutzgesetz Persönlichkeitsrecht Löschungsanspruch Boehmermann SSO Kreditkarten Marketing kommunen Auftragsdatenverarbeitung Einwilligungsgestaltung Custom Audiences Onlineshop email marketing fotos Datenschutzbeauftragter Impressumspflicht Fotografie Internet verlinkung Beacons Datenportabilität Medienstaatsvertrag Einzelhandel Reise Produktempfehlungen E-Mail-Marketing Reisen E-Mail AGB Ratenparität Keyword-Advertising Bots Geschmacksmuster Datenschutzerklärung Werktitel Handynummer Rechtsprechung Pseudonomisierung New Work Abhören Consent Management Filesharing #bsen gesellschaftsrecht Hotellerie Kinderrechte Team Spirit Umtausch Personenbezogene Daten Online Marketing Großbritannien ecommerce OTMR Deep Fake Messe Registered geldwäsche patent Geschäftsgeheimnis Hotels Linkhaftung Mindestlohn Abmahnung Online Shopping Anonymisierung Datengeheimnis Adwords Suchmaschinenbetreiber TikTok Fotografen Datensicherheit veröffentlichung Herkunftsfunktion E-Mobilität Hackerangriff online werbung § 24 MarkenG Wettbewerb Spitzenstellungsbehauptung data privacy Markenrecht EU-Kosmetik-Verordnung Namensrecht handel Urteile Irreführung Kritik custom audience EuGH Erschöpfungsgrundsatz Chat Türkisch Bundesmeldegesetz Schleichwerbung Datenschutz Nutzungsrecht Auslandszustellung Social Engineering markenanmeldung transparenzregister Insolvenz Exklusivitätsklausel Midijob Panoramafreiheit LinkedIn besondere Darstellung Human Resource Management Corporate Housekeeping ADV § 5 MarkenG Hotelkonzept Twitter Beleidigung Class Action Bildung Urlaub Suchalgorithmus Informationspflicht Restaurant Sperrabrede Customer Service Soziale Netzwerke vertrag Domainrecht ISPs Wettbewerbsverbot Asien Ruby on Rails technik Gegendarstellung Recht Unionsmarke entgeltgleichheit Europawahl Vertrauen Home-Office Cyber Security Vergleichsportale HipHop Osteopathie #emd15 videoüberwachung Mitarbeiterfotografie Touristik Data Protection drohnengesetz Beweislast EU-Textilkennzeichnungsverordnung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: