Aktuelles

| Jan Marschner

Zugangsvereitelung durch einen Anwalt beim Vollziehen einstweiliger Verfügungen

In seinem Grundsatzurteil vom 26.10.2015 entschied der BGH (Az. AnwSt (R) 4/15), dass ein Rechtsanwalt, der sich weigert, an einer Zustellung von Anwalt zu Anwalt gem. § 195 ZPO mitzuwirken, keine ahndbare Berufspflichtverletzung begeht. Wie ein Anwalt die Zustellung vereiteln kann? Indem er kein Empfangsbekenntnis ausstellt. lesen


Tags

Online-Bewertungen Website Erdogan Irreführung Weihnachten email marketing online werbung Hotelrecht hate speech ecommerce copter Geschmacksmuster Kosmetik Großbritannien Markeneintragung Mindestlohn Phishing Wahlen Prozessrecht Doxing 2014 Internetrecht WLAN Check-in Urheberrechtsreform Sperrabrede Spitzenstellungsbehauptung Künstliche Intelligenz vertrag Artificial Intelligence Kennzeichnungskraft fake news LG Köln Rechtsprechung Zahlungsdaten kinderfotos Videokonferenz drohnen Bildrechte Meldepflicht Kinder EuGH gdpr § 15 MarkenG Algorithmen Sperrwirkung Education Soziale Netzwerke Touristik Expedia.com Dokumentationspflicht Infosec Gastronomie Fotografen Wettbewerbsrecht Trademark Kinderrechte Selbstverständlichkeiten Werktitel informationspflichten Registered custom audience PSD2 Evil Legal Zustellbevollmächtigter Vertragsrecht News Big Data Vergütungsmodelle #emd15 markenanmeldung Online Shopping Technologie Kartellrecht Unternehmensgründung Team Spirit Unterlassungsansprüche Rechtsanwaltsfachangestellte Keyword-Advertising Arbeitsvertrag verlinkung Exklusivitätsklausel Einzelhandel Datensicherheit Recht Messe Ruby on Rails Kundenbewertung fristen recht am eigenen bild Hackerangriff Know How Heilkunde Bundeskartellamt patent Limited 3 UWG Haftung Panoramafreiheit Algorithmus Transparenz Handelsregister SSO ransomware Persönlichkeitsrecht E-Mail-Marketing Schadenersatz Dark Pattern Dynamic Keyword Insertion besondere Darstellung transparenzregister Medienprivileg Gesundheit DSGVO Informationsfreiheit OTMR EU-Textilkennzeichnungsverordnung HipHop zahlungsdienst urheberrechtsschutz Polen Kreditkarten Finanzaufsicht Störerhaftung Kunsturhebergesetz veröffentlichung Marke britain AfD ADV Content-Klau Namensrecht Beschäftigtendatenschutz Freelancer Schöpfungshöhe Direktmarketing unternehmensrecht information technology drohnengesetz Data Breach Ferienwohnung Pseudonomisierung Pressekodex Opentable § 4 UWG Xing Schleichwerbung Autocomplete Rückgaberecht Informationspflicht YouTube Arbeitsunfall Bußgeld Presse AIDA Home-Office Email Bachblüten LG Hamburg geldwäsche Lizenzrecht Vergleichsportale CNIL Domainrecht Anonymisierung EU-Kommission A1-Bescheinigung Rabattangaben Sampling Social Media Bots messenger Hack Internet Single Sign-On OLG Köln Wettbewerbsbeschränkung Urheberrecht Leipzig Asien Crowdfunding Kundendaten Vertragsgestaltung Medienrecht Schadensfall Datenschutzgrundverordnung verlinken EC-Karten Hotel Compliance FashionID Consent Management AGB Stellenangebot Entschädigung Einverständnis Markenrecht Hacking Custom Audiences Hausrecht ransom

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten