Aktuelles

| Jan Marschner

Zugangsvereitelung durch einen Anwalt beim Vollziehen einstweiliger Verfügungen

In seinem Grundsatzurteil vom 26.10.2015 entschied der BGH (Az. AnwSt (R) 4/15), dass ein Rechtsanwalt, der sich weigert, an einer Zustellung von Anwalt zu Anwalt gem. § 195 ZPO mitzuwirken, keine ahndbare Berufspflichtverletzung begeht. Wie ein Anwalt die Zustellung vereiteln kann? Indem er kein Empfangsbekenntnis ausstellt. lesen


Tags

TeamSpirit Journalisten Trademark Presse Asien Hausrecht Stellenausschreibung Kreditkarten Kapitalmarkt Limited Handelsregister München Kundenbewertung Datenschutzbeauftragter IT-Sicherheit Apps Autocomplete kommunen DSGVO Neujahr information technology Booking.com total buy out privacy shield Double-Opt-In A1-Bescheinigung Herkunftsfunktion Ferienwohnung Großbritannien Schöpfungshöhe News Verpackungsgesetz Arbeitsvertrag Opentable Markenrecht Niederlassungsfreiheit Minijob right of publicity Hotelvermittler kündigungsschutz 2014 neu Schadenersatz Social Media AIDA Gesetz Reiserecht Einzelhandel Finanzierung Amazon USPTO Umtausch Corporate Housekeeping Hotelsterne Spitzenstellungsbehauptung events SEA verlinkung Selbstverständlichkeiten Internet of Things Urteil §75f HGB Panoramafreiheit Erdogan bgh ITB Datengeheimnis Custom Audiences CNIL veröffentlichung EC-Karten Erbe Recap Verlängerung Compliance Vergleichsportale Infosec hate speech informationstechnologie § 4 UWG Registered Social Engineering Bußgeld geldwäsche Newsletter Lizenzrecht recht am eigenen bild Marketing Data Breach Online Shopping Produktempfehlungen Google AdWords Influencer arbeitnehmer Kosmetik Algorithmus Transparenz GmbH brexit LMIV Zahlungsdaten CRM Sponsoring Prozessrecht besondere Darstellung Stellenangebot Beweislast PPC Haftungsrecht gender pay gap Event Hack Rechtsanwaltsfachangestellte Gesamtpreis Jugendschutzfilter Human Resource Management britain Erschöpfungsgrundsatz FTC Referendar data Dark Pattern Boehmermann ransomware Rückgaberecht Schadensfall Lohnfortzahlung HSMA Gastronomie Hinweispflichten E-Commerce berufspflicht Suchfunktion Hackerangriff Marke 5 UWG jahresabschluss Distribution Zustellbevollmächtigter Persönlichkeitsrecht online werbung Datenschutzrecht Osteopathie Diskriminierung ecommerce Verfügbarkeit AGB Phishing Anmeldung Barcamp Informationsfreiheit ransom Unternehmensgründung vertrag Datenpanne Weihnachten Freelancer gesellschaftsrecht Tipppfehlerdomain informationspflichten Technologie technik Kunsturhebergesetz Einstellungsverbot Markeneintragung Doxing Irreführung Recht zahlungsdienst Medienprivileg Wettbewerb BDSG urheberrechtsschutz Heilkunde Art. 13 GMV Xing Abwerbeverbot Werbung Löschung Impressumspflicht Verbandsklage UWG Online Marketing Reise targeting Türkisch Spielzeug LinkedIn Wettbewerbsbeschränkung Datenschutz OTMR § 5 UWG verbraucherstreitbeilegungsgesetz Meinung technology email marketing Job Bachblüten Direktmarketing WLAN Sperrabrede

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten