Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

fake news kündigungsschutz Herkunftsfunktion IT-Sicherheit privacy shield Meinung Urteil Werbekennzeichnung Geschäftsführer gesellschaftsrecht OTMR unternehmensrecht Panorama PSD2 Onlineplattform Booking.com Reise München Internet of Things Pseudonomisierung Google Technologie KUG Spielzeug Werktitel USA Presserecht email marketing Data Protection Machine Learning whatsapp EU-Kommission TeamSpirit Digitalwirtschaft Vertrauen informationspflichten Mindestlohn § 15 MarkenG Rabattangaben Limited Sponsoren FashionID HipHop Medienprivileg Finanzaufsicht Reisen Geschäftsgeheimnis WLAN Lizenzrecht Algorithmen Team Spirit Prozessrecht hate speech § 24 MarkenG Social Engineering Restaurant Google AdWords Kleinanlegerschutz Artificial Intelligence OLG Köln Urteile Domainrecht Sampling SEA Hotels Abmahnung Online Shopping Facial Recognition Touristik gezielte Behinderung Registered Onlinevertrieb YouTube Journalisten Human Resource Management Marke Gesamtpreis Dokumentationspflicht technik Gegendarstellung Verpackungsgesetz Gepäck Ofcom Polen Kapitalmarkt Beschäftigtendatenschutz Microsoft Interview Boehmermann Datensicherheit New Work ReFa Big Data Freelancer Bundesmeldegesetz videoüberwachung Online-Portale urheberrechtsschutz Tipppfehlerdomain custom audience Kunsturhebergesetz Videokonferenz Social Networks patent besondere Darstellung drohnengesetz Kundendaten Erdogan Kündigung Extremisten Spirit Legal Keyword-Advertising Internetrecht Marketing Recht Sponsoring LMIV Bots Algorithmus Transparenz Kritik 2014 Online Marketing Namensrecht Datenschutzbeauftragter brexit Einwilligungsgestaltung Bestandsschutz Phishing Europarecht Conversion fotos Bußgeld Tracking Störerhaftung FTC Impressumspflicht Gesetz Kekse Beleidigung Analytics #bsen Zustellbevollmächtigter schule Auftragsverarbeitung Unterlassungsansprüche Osteopathie gdpr Bestpreisklausel AfD Website Consent Management Class Action Datengeheimnis Datenportabilität Wettbewerb Messe §75f HGB Sperrwirkung copter ISPs Verlängerung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Suchmaschinenbetreiber Konferenz ADV Personenbezogene Daten ITB LikeButton Ruby on Rails Midijob Radikalisierung Finanzierung Jahresrückblick CNIL Hinweispflichten Buchungsportal AGB Spitzenstellungsbehauptung Bewertung Ferienwohnung Distribution Ring Doxing Corporate Housekeeping SSO Schadenersatz Kinderrechte Bildrechte Berlin Hacking zugangsvereitelung § 5 MarkenG Arbeitsvertrag Produktempfehlungen Vertragsrecht Duldungsvollmacht Mitarbeiterfotografie Abwerbeverbot Medienstaatsvertrag Leipzig

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: