Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Recap Verfügbarkeit Vergütung Suchmaschinenbetreiber Gegendarstellung Data Protection Gastronomie Interview Annual Return Tracking Vergleichsportale Single Sign-On Check-in patent #bsen UWG E-Mail Bildrechte Markensperre Einwilligung Textilien Spitzenstellungsbehauptung Recht Exklusivitätsklausel Panorama Künstliche Intelligenz Authentifizierung informationspflichten Bewertung Vertragsrecht Kennzeichnungskraft drohnen Kunsturhebergesetz Datenportabilität Dokumentationspflicht Ratenparität kündigungsschutz Handelsregister LMIV Internet anwaltsserie Geschäftsgeheimnis Infosec Schadenersatz Geschäftsanschrift Gesetz gesellschaftsrecht html5 messenger Bundeskartellamt Unterlassung München Gepäck Ruby on Rails WLAN BDSG informationstechnologie Evil Legal Datenschutz Preisauszeichnung Conversion Heilkunde ransom Barcamp Meinungsfreiheit Booking.com Apps Behinderungswettbewerb IT-Sicherheit #emd15 Algorithmen Online-Portale Wettbewerb Direktmarketing Notice & Take Down Referendar Ofcom Doxing Registered Werbekennzeichnung Consent Management PSD2 Kleinanlegerschutz LinkedIn Beschäftigtendatenschutz Gesamtpreis brexit Werbung Scam Neujahr Türkisch Pressekodex Europarecht Reisen Abhören Leipzig Werktitel Bildrecherche online werbung LG Hamburg Webdesign Anmeldung Umtausch Gäste Verlängerung Cyber Security EU-Kosmetik-Verordnung Zustellbevollmächtigter Unlauterer Wettbewerb data privacy Wettbewerbsrecht § 24 MarkenG information technology Hotelsterne Opentable gezielte Behinderung Medienprivileg EU-Textilkennzeichnungsverordnung transparenzregister Hotellerie Kundendaten EuGH custom audience Hotelkonzept Kündigung Insolvenz Sicherheitslücke Leaks FTC Home-Office Kapitalmarkt technik Resort c/o privacy shield Nutzungsrecht § 5 UWG Travel Industry Unternehmensgründung Markenrecht Unionsmarke verbraucherstreitbeilegungsgesetz Einverständnis OLG Köln Filesharing Technologie ePrivacy Informationspflicht Kinder Entschädigung britain Wettbewerbsverbot HSMA Foto Big Data News USA Class Action Beacons Osteopathie ReFa Fotografen Lebensmittel Newsletter Ring Human Resource Management Kosmetik Mitarbeiterfotografie Abwerbeverbot bgh CRM Restaurant Urteil videoüberwachung Datenschutzerklärung LG Köln Online Rechtsanwaltsfachangestellte Konferenz Bachblüten Bundesmeldegesetz Tipppfehlerdomain Rückgaberecht Keyword-Advertising gdpr Email Hotelvermittler Impressumspflicht Vergütungsmodelle veröffentlichung Dynamic Keyword Insertion Bildung EU-Kommission E-Mail-Marketing Creative Commons Bußgeld Boehmermann events nutzungsrechte Personenbezogene Daten

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten