Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

PPC #emd15 Lizenzrecht berufspflicht Bildrecherche Vergleichsportale Pseudonomisierung Neujahr ITB Autocomplete Deep Fake Geschäftsführer Gaming Disorder datenverlust ransomware vertrag Einzelhandel Datenschutzgesetz bgh kündigungsschutz Verfügbarkeit Social Media Adwords München Urlaub Informationsfreiheit Löschung anwaltsserie Bildrechte Meldepflicht fake news Sperrabrede Art. 13 GMV Dynamic Keyword Insertion Wettbewerbsverbot Expedia.com Schleichwerbung Schadenersatz Markenrecht Kinder Haftung Gesundheit Travel Industry Werktitel Medienstaatsvertrag Produktempfehlungen drohnengesetz Hotel Event schule ADV gdpr Plattformregulierung Content-Klau §75f HGB Finanzierung Onlineshop Vertrauen Wettbewerbsbeschränkung AGB TeamSpirit Kinderrechte Erbe Education Ratenparität Wettbewerb Werbung Schöpfungshöhe Reise Kartellrecht DSGVO SEA Radikalisierung Medienprivileg Foto Anonymisierung Gesichtserkennung Cyber Security gezielte Behinderung Unlauterer Wettbewerb Weihnachten Team Spirit Zustellbevollmächtigter Entschädigung verlinkung Freelancer Leaks Journalisten Diskriminierung Osteopathie Buchungsportal Beschäftigtendatenschutz gender pay gap Einwilligungsgestaltung Dark Pattern Überwachung html5 videoüberwachung Hotelsterne Resort Beacons Bundesmeldegesetz Fotografen Analytics Bildung Interview Influencer gesellschaftsrecht kinderfotos Arbeitsrecht Ring Kapitalmarkt Hotelrecht AIDA right of publicity Hacking Behinderungswettbewerb Notice & Take Down Corporate Housekeeping Social Networks CRM informationstechnologie Bestandsschutz Europarecht Markeneintragung Suchmaschinenbetreiber Webdesign Big Data Crowdfunding Hotelkonzept E-Commerce Urheberrecht Opentable Stellenausschreibung Abhören Social Engineering Kosmetik OTMR Kleinanlegerschutz Niederlassungsfreiheit Algorithmen c/o Artificial Intelligence Minijob Medienrecht Kritik Störerhaftung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Löschungsanspruch Bundeskartellamt jahresabschluss Ofcom Handelsregister Gesamtpreis Tipppfehlerdomain Personenbezogene Daten Preisangabenverordnung Europa Berlin Geschäftsgeheimnis Hausrecht fristen Kennzeichnung email marketing Datenpanne Online-Bewertungen Online Marketing Einstellungsverbot Internet EC-Karten Konferenz Home-Office Umtausch Bachblüten Instagram Datenportabilität Exklusivitätsklausel arbeitnehmer drohnen ecommerce Asien Digitalwirtschaft Onlineplattform Online Marke custom audience 5 UWG kommunen Reisen Datengeheimnis Infosec Suchalgorithmus Duldungsvollmacht besondere Darstellung Compliance Meinung Rechtsanwaltsfachangestellte § 24 MarkenG USA britain

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten