Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Influencer AfD Aufsichtsbehörden jahresabschluss Diskriminierung Facebook LG Köln Single Sign-On Datenportabilität Werbekennzeichnung Gesamtpreis Sperrwirkung Beacons Geschäftsanschrift Rechtsanwaltsfachangestellte Einwilligung Urlaub Auslandszustellung messenger E-Mail Content-Klau hate speech Twitter § 15 MarkenG Behinderungswettbewerb Opentable Kartellrecht FTC Wahlen Pressekodex OLG Köln patent verlinkung Haftung TikTok Europarecht Türkisch Registered Dynamic Keyword Insertion Kennzeichnung berufspflicht Trademark Reise Berlin Hotelkonzept right of publicity Chat Barcamp Bußgeld Anmeldung 2014 technology Vergleichsportale Hotelsterne Resort Algorithmus Transparenz ReFa Impressum Insolvenz Sperrabrede Vertrauen FashionID Kundenbewertung Einstellungsverbot Kritik Conversion EU-Kommission Direktmarketing information technology drohnen Expedia.com Telefon Bildung Unterlassungsansprüche Webdesign Gegendarstellung Spitzenstellungsbehauptung Meinungsfreiheit Datenschutzrecht E-Commerce Extremisten Plattformregulierung verlinken Creative Commons Google AdWords Polen § 5 MarkenG Phishing Medienprivileg Domainrecht c/o Kleinanlegerschutz Restaurant unternehmensrecht Jahresrückblick Datenschutzbeauftragter Team Spirit anwaltsserie Human Resource Management Authentifizierung kinderfotos YouTube Internet of Things München Werbung Digitalwirtschaft Gaming Disorder Data Protection Beschäftigtendatenschutz PPC Foto KUG gezielte Behinderung videoüberwachung Home-Office Selbstverständlichkeiten Crowdfunding Markenrecht technik Jugendschutzfilter markenanmeldung § 5 UWG Compliance Ferienwohnung Einzelhandel ecommerce Tipppfehlerdomain neu Datenschutzgesetz kommunen Arbeitsunfall ransomware brexit Osteopathie Ring Künstliche Intelligenz Online-Portale Umtausch Gäste nutzungsrechte Deep Fake Online Marketing Verbandsklage Soziale Netzwerke Wettbewerbsbeschränkung Preisangabenverordnung Leaks Online Unternehmensgründung Rabattangaben Recap Meinung ISPs zugangsvereitelung Hotelvermittler html5 Datenschutzgrundverordnung AIDA 3 UWG entgeltgleichheit JointControl Gesetz targeting Hotel Journalisten LikeButton Team Vergütung Hinweispflichten Hack Know How Schadenersatz USA Suchfunktion Booking.com Wettbewerbsverbot selbstanlageverfahren Handynummer Unterlassung Exklusivitätsklausel Hausrecht zahlungsdienst Internet Abmahnung fristen Entschädigung Google Preisauszeichnung Europawahl Anonymisierung handel Flugzeug Leipzig Beweislast Customer Service Erdogan Hotels Email Suchmaschinen Ratenparität

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten