Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Recap Abhören selbstanlageverfahren Kleinanlegerschutz EC-Karten Produktempfehlungen data security Panoramafreiheit Panorama Erdogan html5 Insolvenz Ruby on Rails Unterlassungsansprüche ransom §75f HGB Class Action Onlineplattform Osteopathie EU-Textilkennzeichnungsverordnung Heilkunde Cyber Security Onlineshop Asien NetzDG Kekse Datenschutzbeauftragter HipHop Behinderungswettbewerb Werbung Hinweispflichten Kündigung Meldepflicht Facial Recognition Europawahl Impressum Touristik copter verbraucherstreitbeilegungsgesetz Infosec Schadenersatz Gesetz Kritik Lebensmittel Geschäftsanschrift Suchfunktion Online-Portale Artificial Intelligence Auslandszustellung Datenschutzgrundverordnung Webdesign Amazon Annual Return besondere Darstellung Datengeheimnis Suchmaschinenbetreiber Einwilligung Hotelkonzept Online-Bewertungen Ring information technology Preisauszeichnung Gesamtpreis Digitalwirtschaft Einstellungsverbot ecommerce Verpackungsgesetz technology Single Sign-On Gegendarstellung Datenschutzgesetz SEA A1-Bescheinigung Hotels online werbung Medienrecht Conversion Hacking Team Spirit Referendar Kennzeichnung Online Marketing Bildrecherche Apps Tracking Finanzierung Finanzaufsicht Geschäftsführer USPTO GmbH Marke Bestandsschutz BDSG Beacons UWG drohnengesetz fake news Internetrecht #bsen Google AdWords Wettbewerbsverbot KUG ISPs email marketing Gesundheit Ratenparität Social Networks 3 UWG LG Hamburg Umtausch Verlängerung PSD2 Sponsoring technik Haftung Wahlen Weihnachten Kundendaten right of publicity drohnen patent Beleidigung § 5 UWG messenger Vertragsrecht schule berufspflicht Kinderrechte Content-Klau Presse Minijob Mindestlohn Creative Commons Verfügbarkeit Preisangabenverordnung Gepäck Geschäftsgeheimnis Medienstaatsvertrag geldwäsche zahlungsdienst Bundeskartellamt vertrag fotos Hotellerie data privacy brexit Autocomplete Stellenangebot Datenschutzerklärung Vertrauen Alexa EU-Kosmetik-Verordnung Restaurant ransomware Türkisch 2014 Kinder Online Shopping München bgh Keyword-Advertising Bußgeld Bildung Wettbewerb Registered Corporate Housekeeping EU-Kommission Bachblüten Informationsfreiheit § 24 MarkenG Erschöpfungsgrundsatz videoüberwachung Authentifizierung Schadensfall Blog Kosmetik informationspflichten Meinung Email Jahresrückblick Hotelvermittler Europarecht Big Data Erbe Hotelrecht Social Engineering wetteronline.de FTC Ofcom CRM Verbandsklage Berlin Gesichtserkennung Abwerbeverbot gdpr Beweislast Urlaub AGB Privacy Duldungsvollmacht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten