Aktuelles

|

Ist Facebook Custom Audiences aktuell mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Mit dem Tool „Custom Audiences“ („benutzerdefinierte Zielgruppen“) verspricht Facebook Werbetreibenden, Bestandskunden und Interessenten zielgenau ansprechen zu können. Dass Werbetreibende mit Facebook Custom Audiences Streuverluste beim Ausspielen ihrer Werbeanzeigen vermindern können, ist allerdings nur die eine Seite der Medaille. Die andere ist, dass insbesondere vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) Zweifel an der Datenschutzkonformität des Tools geäußert werden. lesen


Tags

Linkhaftung Persönlichkeitsrecht technik Hotelvermittler Restaurant Wettbewerbsrecht Kritik Direktmarketing Privacy Geschmacksmuster Apps Einverständnis Europarecht Social Networks Diskriminierung Bestpreisklausel CRM USA information technology Erdogan Unlauterer Wettbewerb Panoramafreiheit Presserecht Spitzenstellungsbehauptung verlinkung Google AdWords WLAN Bildrecherche Sicherheitslücke Soziale Netzwerke Jahresrückblick Bundesmeldegesetz vertrag Influencer Dokumentationspflicht Erbe Großbritannien IT-Sicherheit Einwilligung Flugzeug Filesharing Gäste veröffentlichung Rechtsprechung berufspflicht Scam Unionsmarke ransomware Finanzierung Notice & Take Down ADV § 15 MarkenG ReFa total buy out britain Wettbewerbsverbot jahresabschluss brexit Meinungsfreiheit Human Resource Management Algorithmus Transparenz Zahlungsdaten Suchmaschinen HSMA NetzDG messenger gesellschaftsrecht Hotelkonzept kündigungsschutz Google Recht videoüberwachung Verfügbarkeit Gesamtpreis E-Mail Erschöpfungsgrundsatz Onlinevertrieb Markenrecht Kundendaten Beweislast right of publicity informationspflichten Abhören Datenpanne Booking.com privacy shield Internetrecht AGB Werktitel Social Engineering ISPs AIDA Touristik Lebensmittel Bachblüten Medienprivileg Crowdfunding Einzelhandel wetteronline.de 5 UWG Event ransom EU-Textilkennzeichnungsverordnung Mindestlohn Expedia.com FTC Social Media ecommerce targeting Einstellungsverbot Vergleichsportale § 4 UWG zugangsvereitelung Überwachung markenanmeldung kommunen Schadensfall Vertragsrecht Wettbewerbsbeschränkung Annual Return Schadenersatz Bewertung schule Kunsturhebergesetz neu #emd15 Handynummer Interview Preisangabenverordnung Website Pressekodex LinkedIn Impressum Ring § 5 MarkenG Travel Industry Löschung Buchungsportal Gesundheit Stellenausschreibung anwaltsserie Jugendschutzfilter bgh Hinweispflichten Lohnfortzahlung Unternehmensgründung Datenschutzrecht Ruby on Rails Asien hate speech Midijob Berlin SEA Duldungsvollmacht LG Hamburg besondere Darstellung Marke Blog gezielte Behinderung Compliance E-Commerce Presse recht am eigenen bild Osteopathie Stellenangebot DSGVO Double-Opt-In Sperrabrede Gesetz Medienrecht Hotelsterne informationstechnologie BDSG fotos Beacons EU-Kosmetik-Verordnung Boehmermann datenverlust drohnengesetz Data Breach Leaks Infosec Abmahnung whatsapp Vergütungsmodelle Haftungsrecht LMIV Datenschutzgrundverordnung Werbung Markeneintragung Technologie Facebook Online-Bewertungen drohnen Ofcom Recap LG Köln Bußgeld Suchmaschinenbetreiber Heilkunde

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten