Aktuelles

|

Ist Facebook Custom Audiences aktuell mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Mit dem Tool „Custom Audiences“ („benutzerdefinierte Zielgruppen“) verspricht Facebook Werbetreibenden, Bestandskunden und Interessenten zielgenau ansprechen zu können. Dass Werbetreibende mit Facebook Custom Audiences Streuverluste beim Ausspielen ihrer Werbeanzeigen vermindern können, ist allerdings nur die eine Seite der Medaille. Die andere ist, dass insbesondere vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) Zweifel an der Datenschutzkonformität des Tools geäußert werden. lesen


Tags

Weihnachten Persönlichkeitsrecht geldwäsche Internetrecht wetteronline.de WLAN Instagram Spirit Legal Corporate Housekeeping Restaurant Unterlassungsansprüche informationstechnologie Heilkunde Kritik SEA Kennzeichnung informationspflichten gender pay gap Wettbewerb berufspflicht Kennzeichnungskraft Trademark Reisen Voice Assistant Fotografie Adwords online werbung Blog Data Breach anwaltsserie Finanzierung Onlineshop Entschädigung Dark Pattern Online Marketing Travel Industry TikTok Direktmarketing 2014 Hotelsterne Meinungsfreiheit Hotel USPTO Know How Finanzaufsicht Limited Gesichtserkennung Algorithmus Transparenz § 4 UWG Kundenbewertungen Custom Audiences Dynamic Keyword Insertion Deep Fake Verfügbarkeit Expedia.com CRM Schadenersatz Pseudonomisierung Überwachung gesellschaftsrecht privacy shield data privacy selbstanlageverfahren München Wettbewerbsrecht Machine Learning kinderfotos ISPs Geschäftsanschrift Internet of Things targeting OTMR Osteopathie Radikalisierung Einwilligungsgestaltung Werbekennzeichnung Prozessrecht Asien zahlungsdienst Alexa Privacy Medienrecht Insolvenz fotos Stellenausschreibung Infosec Diskriminierung Gesetz Gäste Datenschutzgesetz Panorama kündigungsschutz unternehmensrecht Ruby on Rails hate speech EC-Karten #emd15 Vertragsgestaltung Sampling EU-Textilkennzeichnungsverordnung Hackerangriff copter Kekse Kinder Cyber Security Microsoft GmbH Opentable Journalisten Notice & Take Down nutzungsrechte entgeltgleichheit Geschmacksmuster Apps Schadensfall Produktempfehlungen Filesharing whatsapp Ring Irreführung Dokumentationspflicht Team Human Resource Management Hack Website FTC Onlineplattform Leaks Job information technology Bestpreisklausel Social Networks Beweislast Buchungsportal Auftragsdatenverarbeitung Urheberrechtsreform Datenschutzrecht Markeneintragung events Datensicherheit Online-Bewertungen html5 Education Einverständnis LG Hamburg Vergütungsmodelle Foto Europa UWG E-Mail-Marketing Zahlungsdaten Evil Legal Compliance Urheberrecht Abmahnung Nutzungsrecht 3 UWG Auslandszustellung Mindestlohn Störerhaftung Newsletter Google Bildrechte Schadensersatz Bewertung Zustellbevollmächtigter CNIL Medienprivileg Wettbewerbsverbot Herkunftsfunktion Bildung Geschäftsführer Kundenbewertung Fotografen Beacons JointControl Bachblüten Datenschutz Urlaub ransomware Meinung Phishing Vertrauen DSGVO Marke Löschung Kosmetik HSMA Algorithmen ransom Extremisten Niederlassungsfreiheit Presserecht Videokonferenz ReFa Content-Klau LG Köln Linkhaftung urheberrechtsschutz Spitzenstellungsbehauptung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: