Aktuelles

|

Ist Facebook Custom Audiences aktuell mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Mit dem Tool „Custom Audiences“ („benutzerdefinierte Zielgruppen“) verspricht Facebook Werbetreibenden, Bestandskunden und Interessenten zielgenau ansprechen zu können. Dass Werbetreibende mit Facebook Custom Audiences Streuverluste beim Ausspielen ihrer Werbeanzeigen vermindern können, ist allerdings nur die eine Seite der Medaille. Die andere ist, dass insbesondere vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) Zweifel an der Datenschutzkonformität des Tools geäußert werden. lesen


Tags

Mitarbeiterfotografie Ruby on Rails Informationsfreiheit Dokumentationspflicht Trademark unternehmensrecht privacy shield Art. 13 GMV vertrag Apps Kundenbewertung Vergütungsmodelle Zustellbevollmächtigter Stellenausschreibung ITB Evil Legal Weihnachten Asien Digitalwirtschaft Hausrecht Online-Bewertungen Hotellerie Technologie Jugendschutzfilter Registered arbeitnehmer Marketing CRM Marke Spitzenstellungsbehauptung Limited Datensicherheit Infosec Geschäftsanschrift brexit Customer Service Urteile neu Education Custom Audiences ADV Alexa Kennzeichnungskraft Preisauszeichnung Gepäck Resort fristen ReFa Beweislast Kündigung Blog Social Media Konferenz verlinken Einverständnis Persönlichkeitsrecht Haftung Big Data Beschäftigtendatenschutz Markensperre Bachblüten Löschung Gegendarstellung Ofcom transparenzregister Social Engineering Tracking E-Mail-Marketing Reise PSD2 Influencer Textilien Pseudonomisierung Großbritannien Abwerbeverbot Meldepflicht Annual Return Kosmetik Cyber Security Expedia.com events data Bewertung custom audience Booking.com Fotografen OLG Köln Buchungsportal nutzungsrechte Ring Einzelhandel LikeButton Geschäftsführer Datenschutzrecht AGB Impressumspflicht Werktitel technik Urheberrecht Handelsregister copter Werbekennzeichnung Wettbewerbsrecht online werbung geldwäsche right of publicity Gesamtpreis Hotelvermittler IT-Sicherheit Überwachung besondere Darstellung Creative Commons WLAN patent E-Commerce Datengeheimnis EU-Textilkennzeichnungsverordnung Osteopathie Informationspflicht Gäste UWG Keyword-Advertising Minijob Crowdfunding ePrivacy Diskriminierung Hinweispflichten jahresabschluss Job Event Selbstverständlichkeiten Anmeldung NetzDG Hotel Facebook Datenschutz A1-Bescheinigung Touristik Arbeitsrecht Irreführung Kritik Verbandsklage EU-Kommission urheberrechtsschutz Finanzaufsicht EuGH Google AdWords Vertragsgestaltung Vertragsrecht DSGVO Sicherheitslücke CNIL Webdesign Rechtsanwaltsfachangestellte informationspflichten Polen Flugzeug Handynummer LinkedIn Messe messenger Beleidigung Europarecht Filesharing technology ransom TeamSpirit Sperrabrede Künstliche Intelligenz Prozessrecht Stellenangebot Entschädigung Insolvenz datenverlust Datenschutzgrundverordnung Gastronomie ISPs EC-Karten Data Protection Onlineplattform Journalisten Hotelkonzept Bestpreisklausel Einwilligungsgestaltung wetteronline.de Xing recht am eigenen bild Lizenzrecht Hotels fake news anwaltsserie LG Hamburg data privacy Vertrauen schule Newsletter Voice Assistant Leipzig Datenschutzgesetz Kinderrechte

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten