Aktuelles

|

Ist Facebook Custom Audiences aktuell mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Mit dem Tool „Custom Audiences“ („benutzerdefinierte Zielgruppen“) verspricht Facebook Werbetreibenden, Bestandskunden und Interessenten zielgenau ansprechen zu können. Dass Werbetreibende mit Facebook Custom Audiences Streuverluste beim Ausspielen ihrer Werbeanzeigen vermindern können, ist allerdings nur die eine Seite der Medaille. Die andere ist, dass insbesondere vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) Zweifel an der Datenschutzkonformität des Tools geäußert werden. lesen


Tags

Voice Assistant total buy out Instagram Recap IT-Sicherheit drohnengesetz right of publicity Apps Datengeheimnis Keyword-Advertising Europawahl EC-Karten gender pay gap Online-Portale Behinderungswettbewerb Marketing Phishing JointControl Einwilligung urheberrechtsschutz Haftung berufspflicht Verfügbarkeit Gepäck nutzungsrechte transparenzregister Duldungsvollmacht Sponsoren Algorithmen Datensicherheit gezielte Behinderung HipHop Rabattangaben Corporate Housekeeping Werbekennzeichnung Medienstaatsvertrag schule Algorithmus Transparenz c/o Suchalgorithmus Interview Bots Ruby on Rails Data Breach Foto Asien Lohnfortzahlung Markenrecht Urheberrecht zugangsvereitelung TeamSpirit Scam Gesetz Gaming Disorder Wettbewerbsverbot Hinweispflichten Digitalwirtschaft messenger information technology Jugendschutzfilter Onlinevertrieb Kundenbewertung Online Shopping Double-Opt-In Limited Kinderrechte Störerhaftung Kunsturhebergesetz Panorama Plattformregulierung Europarecht Autocomplete OTMR AIDA wallart § 4 UWG Distribution USA Stellenausschreibung Beschäftigtendatenschutz Herkunftsfunktion E-Mail-Marketing recht am eigenen bild Auftragsverarbeitung LinkedIn Resort Kapitalmarkt Leaks Kartellrecht Deep Fake Personenbezogene Daten § 5 UWG Löschung Messe Doxing Kreditkarten Verlängerung Beacons EU-Kommission Restaurant Linkhaftung News Datenpanne Presserecht Referendar Email Irreführung kinderfotos Microsoft HSMA Newsletter zahlungsdienst targeting ecommerce Einverständnis email marketing Arbeitsrecht Hotelkonzept verlinken Internet of Things FashionID Dynamic Keyword Insertion CRM patent Sperrwirkung 3 UWG YouTube Arbeitsvertrag OLG Köln BDSG Registered Adwords § 15 MarkenG Jahresrückblick Urteile verbraucherstreitbeilegungsgesetz Vertragsgestaltung Single Sign-On Medienprivileg gdpr Schadensfall Midijob Big Data TikTok Mitarbeiterfotografie Webdesign Annual Return unternehmensrecht Sicherheitslücke data privacy Hotelvermittler data security Vergütung Rechtsprechung Pressekodex Selbstverständlichkeiten drohnen Unlauterer Wettbewerb Löschungsanspruch Opentable Spielzeug Recht Social Media data Fotografie UWG Flugzeug Unterlassung Umtausch Schöpfungshöhe Content-Klau Hacking Kekse Crowdfunding Panoramafreiheit Werktitel Impressumspflicht bgh Class Action ePrivacy Urteil Datenschutzgrundverordnung handel Meldepflicht Einzelhandel NetzDG Facial Recognition Onlineshop Datenschutz Unterlassungsansprüche #emd15 kündigungsschutz Unternehmensgründung Hotels Ratenparität Wahlen Auslandszustellung Facebook Datenschutzgesetz Ofcom

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten