Aktuelles

|

Ist Facebook Custom Audiences aktuell mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Mit dem Tool „Custom Audiences“ („benutzerdefinierte Zielgruppen“) verspricht Facebook Werbetreibenden, Bestandskunden und Interessenten zielgenau ansprechen zu können. Dass Werbetreibende mit Facebook Custom Audiences Streuverluste beim Ausspielen ihrer Werbeanzeigen vermindern können, ist allerdings nur die eine Seite der Medaille. Die andere ist, dass insbesondere vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) Zweifel an der Datenschutzkonformität des Tools geäußert werden. lesen

|

Datenschutzgesetze in den USA auf dem Vormarsch: Illinois erlässt Geolocation Privacy Protection Act

Am 27. Juni 2017 verabschiedete die General Assembly von Illinois einen Gesetzesentwurf, der die Erhebung und die Nutzung von Geolokalisierungsinformationen, die über Smartphones eingeholt werden, beschränkt. Es überrascht nicht, dass ausgerechnet der US-Staat Illinois ein solches Gesetz beschließt, denn Illinois ist dafür bekannt, eine sehr strikte Datenschutzgesetzgebung zu fördern. Das Gesetz liegt nun zur Unterschrift beim Governor. lesen


Tags

Werbekennzeichnung Weihnachten CNIL Twitter Pseudonomisierung Fotografie Apps Vergleichsportale Videokonferenz Kinderrechte Datenschutzgesetz Technologie Sponsoren Impressumspflicht Handelsregister Erbe Distribution copter drohnen Verpackungsgesetz Bots Presserecht Journalisten E-Mail-Marketing datenverlust Kündigung SEA events Wettbewerb HipHop Geschäftsanschrift Urheberrechtsreform Direktmarketing Internet Microsoft 5 UWG Suchfunktion data privacy Datensicherheit Überwachung Tracking Einverständnis AGB handelsrecht Markeneintragung IT-Sicherheit Bildrechte Newsletter News Alexa Wettbewerbsbeschränkung Beleidigung Hotellerie Kundenbewertungen Autocomplete Online-Portale Datenschutz Anonymisierung kommunen LG Köln Privacy Lohnfortzahlung Spirit Legal Bestpreisklausel Buchungsportal München Sicherheitslücke Email Online Shopping Resort Preisauszeichnung handel Osteopathie Content-Klau Art. 13 GMV Single Sign-On information technology Datenschutzbeauftragter LikeButton Zahlungsdaten GmbH Keyword-Advertising Bachblüten Webdesign Datenschutzgrundverordnung Abhören Aufsichtsbehörden Panorama Influencer Europawahl OLG Köln Referendar Auslandszustellung Adwords Trademark neu Informationsfreiheit Kritik Abwerbeverbot Marketing Haftungsrecht Namensrecht AfD Irreführung Beweislast TikTok NetzDG fake news Bundesmeldegesetz Wahlen E-Mobilität Niederlassungsfreiheit FTC Dark Pattern online werbung verlinken Kennzeichnungskraft Hotel Meinungsfreiheit Ofcom Verlängerung USA targeting Jugendschutzfilter Suchalgorithmus Amazon kündigungsschutz Crowdfunding Hotelrecht Analytics urheberrechtsschutz Website Konferenz Kunsturhebergesetz Behinderungswettbewerb Löschungsanspruch § 5 MarkenG EU-Textilkennzeichnungsverordnung USPTO Nutzungsrecht Cyber Security Lebensmittel veröffentlichung Werktitel Leipzig Event Messe zugangsvereitelung Medienrecht Verfügbarkeit Conversion Urteile Kapitalmarkt Spitzenstellungsbehauptung berufspflicht Hotelsterne Onlineshop Home-Office Mindestlohn Produktempfehlungen Gesamtpreis Sampling Medienprivileg Spielzeug Hinweispflichten Bildung Wettbewerbsrecht Algorithmus Transparenz Domainrecht SSO Internetrecht Presse Mitarbeiterfotografie hate speech Stellenangebot kinderfotos Lizenzrecht ReFa Bildrecherche Gaming Disorder Hacking drohnengesetz KUG Umtausch Vertragsgestaltung Bundeskartellamt Team Spirit whatsapp Infosec Gepäck 2014 Data Breach privacy shield gdpr anwaltsserie Restaurant Asien Störerhaftung Vertragsrecht Handynummer

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten