Aktuelles

|

E-Commerce: frage nicht was dein Kunde für dich tun kann, sondern was du für deinen Kunden tun kannst!

Die unaufgeforderte Bitte in Rechnungs-Emails um eine Kundenbewertung ist unzulässige Werbung, das hat kürzlich der BGH in einem Urteil festgestellt. Wir berichten über die Hintergründe, die Rechtsgrundlage und sprechen unbequeme Empfehlungen aus. lesen

| ,

Beschluss zu Facebook Custom Audiences im E-Commerce

Werbetreibende haben auf Facebook die Möglichkeit, aus Kundenlisten maßgeschneiderte Zielgruppen zu erstellen, sogenannte Custom Audiences. Laut eines aktuellen Beschlusses ist diese Art des Targetings nur noch unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Tilman Herbrich ist Privacy Expert bei Spirit Legal LLP und erklärt im Video, was sich durch den Beschluss geändert hat und worauf Online-Händler nun achten sollten. lesen

|

Informationspflichten zur außergerichtlichen Streitbeilegung – Sind Sie bereit für 2017?

Mit dem Inkrafttreten der Informationspflichten aus § 36 und § 37 VSBG („Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen“) erhält der Dschungel der Informationspflichten im Neuen Jahr noch mehr Schlingpflanzen, die sicher so manchem an den Nerven zehren werden. lesen

|

Verkauf von Apps: Überreguliert sind doch nur die anderen!

Besucht man die gängigen Portale, auf denen Unternehmer ihre Apps anbieten, fällt auf, wie sparsam hier Informationen zu Anbieter und angebotenem Produkt gestreut werden. Vermutlich kommen zahlreiche Anbieter dabei nicht einmal auf die Idee, dass sie damit gegen gesetzliche – zum Teil mit Bußgeld bewehrte – Pflichten verstoßen. lesen

| ,

Keep calm and carry on: Der Brexit-Guide

Wie wird der Brexit ablaufen und welche Folgen kann er für Unternehmen und Verbraucher haben? Spirit Legal LLP hat einen Blick in die Unionsverträge und in die Glaskugel geworfen und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. lesen

|

Einführung der Datenschutzverbandsklage: „Einer für alle!“

Vorbei sind sie, die Zeiten, in denen E-Commerce-Unternehmer das – oftmals verdrießliche – Thema der datenschutzrechtlichen Konformität ihrer Webseite und ihrer Produkte mit dem Gedanken: „Na, da soll erst mal wer kommen …“ an das Ende der To-do-Liste schieben konnten. Seit Februar 2016 können Verbände gegen Datenschutzverstöße von Unternehmern klagen. lesen

| ,

Newsletter: EU-Verordnung zur Online-Streitbeilegung in Kraft | Informationspflichten für E-Commerce und E-Distribution

Unternehmer sind verpflichtet, einen Link zur Website der Online-Schlichtungs-Stelle auf ihrer Website leicht zugänglich einzustellen. Verpflichtet sind alle Anbieter, die auf elektronischem Weg B2C-Kaufverträge und/ oder B2C-Dienstleistungsverträge abschließen. lesen


Tags

vertrag Domainrecht LikeButton Journalisten ecommerce Radikalisierung Abhören Europarecht data privacy Insolvenz E-Mail verlinkung events Bewertung Conversion TikTok AfD Hotel Lohnfortzahlung Stellenausschreibung Markeneintragung patent html5 Social Networks Mitarbeiterfotografie Spitzenstellungsbehauptung ransomware Vertragsrecht Buchungsportal Education Sponsoring Großbritannien Kinderrechte Gesichtserkennung technik Datenschutzgrundverordnung Kritik Urteile jahresabschluss Single Sign-On Werbekennzeichnung Registered Soziale Netzwerke veröffentlichung Heilkunde Erschöpfungsgrundsatz brexit Hinweispflichten Authentifizierung AIDA AGB Xing Erdogan Algorithmen Corporate Housekeeping Duldungsvollmacht Irreführung New Work Kinder Selbstverständlichkeiten Jugendschutzfilter targeting fotos hate speech recht am eigenen bild Dokumentationspflicht Instagram Unlauterer Wettbewerb Reisen Kündigung Einzelhandel Cyber Security Niederlassungsfreiheit Unternehmensgründung ransom gesellschaftsrecht Adwords Datensicherheit Plattformregulierung Verpackungsgesetz Restaurant JointControl Vergütung IT-Sicherheit bgh Hack videoüberwachung Persönlichkeitsrecht Tracking Referendar Dynamic Keyword Insertion Impressum Künstliche Intelligenz Newsletter SSO Vergütungsmodelle Kennzeichnungskraft Personenbezogene Daten Fotografie Marke Onlineshop Umtausch Email Preisangabenverordnung FTC SEA ReFa Know How HipHop Verfügbarkeit Internet of Things Medienstaatsvertrag Datenschutzrecht Boehmermann Tipppfehlerdomain Hotelkonzept Panorama Kapitalmarkt Rückgaberecht Urheberrecht Geschäftsgeheimnis Medienrecht c/o Linkhaftung Notice & Take Down Vertrauen Doxing Beschäftigtendatenschutz transparenzregister nutzungsrechte Gegendarstellung Influencer Vertragsgestaltung Wahlen Informationspflicht Exklusivitätsklausel Travel Industry datenverlust Amazon LG Hamburg Medienprivileg data Haftung Urheberrechtsreform LG Köln Handynummer verlinken Anonymisierung Schadensersatz Lebensmittel Kosmetik total buy out Crowdfunding informationstechnologie Art. 13 GMV Haftungsrecht Aufsichtsbehörden Ring Einstellungsverbot Löschung Finanzaufsicht berufspflicht Arbeitsrecht Abwerbeverbot EU-Textilkennzeichnungsverordnung Europa Hotelsterne Einverständnis Rufschädigung Foto Resort Bachblüten Chat EuGH Twitter Impressumspflicht data security Trademark gezielte Behinderung urheberrechtsschutz München Microsoft Hackerangriff Kreditkarten Rechtsanwaltsfachangestellte PSD2 Expedia.com Textilien Auftragsverarbeitung Kennzeichnung Auslandszustellung Leipzig Direktmarketing Lizenzrecht Geschäftsanschrift Online Recht Rechtsprechung NetzDG Behinderungswettbewerb

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: