Aktuelles

|

Verdeckte Generaleinwilligung - BGH konkretisiert Anforderungen an die wirksame Einwilligung bei E-Mail-Werbung und Aufnahme von E-Mailadressen in Sperrlisten

Der Bundesgerichtshof hat in einer aktuellen Entscheidung vom März 2017 (Urteil vom 14.03.2017 – Az.: VI ZR 721/15) die Anforderungen an den wirksamen Versand von E-Mail-Werbung konkretisiert. Der Kläger, ein Handelsvertreter, erhielt unter seiner geschäftlich genutzten E-Mail-Adresse xyz@gmx.de mehrfach von der Beklagten, einem Verlag, unaufgefordert Werbe-E-Mails... lesen


Tags

email marketing Internetrecht Internet Wettbewerbsverbot Kunsturhebergesetz Berlin EU-Textilkennzeichnungsverordnung E-Mail-Marketing wetteronline.de zahlungsdienst kommunen Barcamp Datengeheimnis Boehmermann Webdesign Finanzaufsicht zugangsvereitelung Preisauszeichnung Sponsoring Einwilligung Vergleichsportale Bundeskartellamt Human Resource Management Gastronomie Google Freelancer Opentable Werbung Onlinevertrieb Geschmacksmuster Irreführung § 5 UWG Suchmaschinen Asien verbraucherstreitbeilegungsgesetz ransom Recht Sitzverlegung Unlauterer Wettbewerb Suchalgorithmus markenanmeldung Hotels Datenschutzerklärung Buchungsportal Filesharing Website Presserecht Expedia.com Internet of Things Überwachung E-Mail Lohnfortzahlung Unternehmensgründung Kekse drohnen Niederlassungsfreiheit 3 UWG Kennzeichnung Markensperre Beweislast Conversion Markeneintragung Konferenz Großbritannien Persönlichkeitsrecht EC-Karten USPTO brexit wallart Amazon OTMR datenverlust transparenzregister Kundenbewertung Lizenzrecht Bestpreisklausel Datenschutzgrundverordnung Türkisch Urheberrecht Europarecht § 5 MarkenG Urteil Wettbewerbsrecht Domainrecht GmbH vertrag unternehmensrecht Dokumentationspflicht Stellenausschreibung Schadenersatz Touristik Blog Markenrecht Interview Spitzenstellungsbehauptung Extremisten #bsen Kritik Hack fristen Job Fotografen fotos Anmeldung Unterlassung Schadensfall Hotelvermittler Travel Industry Exklusivitätsklausel Heilkunde Bachblüten Tracking geldwäsche html5 Infosec WLAN Datenpanne Erbe Meldepflicht Medienrecht Cyber Security Handelsregister Data Protection Datenschutzrecht Kreditkarten ITB right of publicity Arbeitsvertrag Panorama Online Marketing Bildrecherche Gepäck PPC Werktitel Vertragsgestaltung jahresabschluss online werbung Autocomplete Reisen fake news Double-Opt-In Phishing Abhören Nutzungsrecht LG Hamburg KUG Auftragsdatenverarbeitung Social Media Event Kündigung Herkunftsfunktion gender pay gap Minijob Resort Gesetz schule Wettbewerbsbeschränkung urheberrechtsschutz c/o Ruby on Rails Vergütung Duldungsvollmacht Marketing 5 UWG Ratenparität Rabattangaben Zustellbevollmächtigter Stellenangebot Einverständnis Crowdfunding Reise Urteile Selbstverständlichkeiten LG Köln 2014 München custom audience Ring anwaltsserie AIDA Hacking besondere Darstellung Abmahnung News Xing Hotelkonzept Geschäftsanschrift targeting Preisangabenverordnung whatsapp Impressumspflicht Presse Art. 13 GMV Trademark Hotel Verlängerung § 15 MarkenG FTC DSGVO Direktmarketing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com