Aktuelles

|

Verdeckte Generaleinwilligung - BGH konkretisiert Anforderungen an die wirksame Einwilligung bei E-Mail-Werbung und Aufnahme von E-Mailadressen in Sperrlisten

Der Bundesgerichtshof hat in einer aktuellen Entscheidung vom März 2017 (Urteil vom 14.03.2017 – Az.: VI ZR 721/15) die Anforderungen an den wirksamen Versand von E-Mail-Werbung konkretisiert. Der Kläger, ein Handelsvertreter, erhielt unter seiner geschäftlich genutzten E-Mail-Adresse xyz@gmx.de mehrfach von der Beklagten, einem Verlag, unaufgefordert Werbe-E-Mails... lesen


Tags

messenger Opentable Bewertung USA Alexa kommunen Know How kündigungsschutz EU-Kosmetik-Verordnung Datenschutzbeauftragter handelsrecht hate speech gdpr Datenportabilität Arbeitsvertrag fotos neu Domainrecht Datenschutzrecht Urheberrechtsreform Internet of Things Hotelvermittler Fotografie Datenschutzerklärung Hackerangriff Panoramafreiheit Kleinanlegerschutz Marke Finanzaufsicht Arbeitsunfall Polen AGB Selbstverständlichkeiten Hotels arbeitnehmer SEA Meinungsfreiheit veröffentlichung FTC Vergütung Resort Abwerbeverbot Hotelsterne 2014 Gaming Disorder Extremisten Zahlungsdaten Online Marketing Webdesign Zustellbevollmächtigter Lebensmittel Ofcom videoüberwachung Prozessrecht Datenschutz Apps Online Shopping Google AdWords Algorithmen § 4 UWG § 15 MarkenG Europa anwaltsserie Interview Künstliche Intelligenz ransomware Preisangabenverordnung Werbung Booking.com LinkedIn Umtausch Newsletter Doxing NetzDG WLAN bgh Facial Recognition ePrivacy Bußgeld Foto Unlauterer Wettbewerb custom audience Scam Urteile Class Action transparenzregister kinderfotos Impressumspflicht Anonymisierung gezielte Behinderung TikTok markenanmeldung Beacons Hacking Textilien Kundenbewertung E-Mail-Marketing Kartellrecht Unternehmensgründung Abhören Geschäftsgeheimnis Direktmarketing Bildrechte Bestandsschutz Referendar Kreditkarten Insolvenz total buy out Unionsmarke Onlineshop data security Finanzierung Presserecht Berlin Sitzverlegung Überwachung Reise Limited gesellschaftsrecht Spirit Legal Kinderrechte EuGH Gesundheit Cyber Security fake news Privacy verlinken Ruby on Rails Herkunftsfunktion Internetrecht Instagram Marketing Großbritannien Heilkunde Infosec 3 UWG Datenschutzgrundverordnung Beleidigung Blog Gesamtpreis Autocomplete Facebook Journalisten Informationspflicht Vergleichsportale Artificial Intelligence DSGVO Barcamp Meldepflicht CNIL EU-Kommission Plattformregulierung Tracking Vertrauen Recht Check-in LikeButton Einstellungsverbot Adwords informationspflichten Gepäck Reisen Spielzeug online werbung Rechtsprechung Minijob Suchalgorithmus Gäste Technologie unternehmensrecht Videokonferenz A1-Bescheinigung email marketing Verlängerung Gesetz Midijob § 24 MarkenG Home-Office Sponsoring Datensicherheit drohnengesetz Wettbewerb schule Gegendarstellung Evil Legal Customer Service Distribution Schadenersatz ReFa Irreführung Beschäftigtendatenschutz USPTO privacy shield Dark Pattern Hack Meinung Kennzeichnung Digitalwirtschaft Single Sign-On Wettbewerbsverbot

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten