Aktuelles

|

Verdeckte Generaleinwilligung - BGH konkretisiert Anforderungen an die wirksame Einwilligung bei E-Mail-Werbung und Aufnahme von E-Mailadressen in Sperrlisten

Der Bundesgerichtshof hat in einer aktuellen Entscheidung vom März 2017 (Urteil vom 14.03.2017 – Az.: VI ZR 721/15) die Anforderungen an den wirksamen Versand von E-Mail-Werbung konkretisiert. Der Kläger, ein Handelsvertreter, erhielt unter seiner geschäftlich genutzten E-Mail-Adresse xyz@gmx.de mehrfach von der Beklagten, einem Verlag, unaufgefordert Werbe-E-Mails... lesen


Tags

Produktempfehlungen kommunen Registered Urlaub §75f HGB Wettbewerb messenger Limited Anmeldung Marke Kreditkarten Abhören Gesamtpreis Datengeheimnis Meinung Online-Bewertungen Nutzungsrecht Telefon ransomware geldwäsche Pressekodex Content-Klau Hack Radikalisierung Asien BDSG Social Networks Alexa Einzelhandel britain Spitzenstellungsbehauptung CNIL Custom Audiences Datensicherheit Unterlassungsansprüche A1-Bescheinigung Buchungsportal transparenzregister Handelsregister Türkisch Double-Opt-In vertrag FTC Rufschädigung anwaltsserie § 5 MarkenG Keyword-Advertising Datenschutz data Conversion Referendar Algorithmen information technology UWG Löschung Suchalgorithmus Hotelrecht Travel Industry Recap Schöpfungshöhe Sitzverlegung Creative Commons drohnengesetz nutzungsrechte CRM LG Köln Finanzierung markenanmeldung Gäste Human Resource Management Kekse EuGH gezielte Behinderung Internetrecht Selbstverständlichkeiten Herkunftsfunktion Journalisten Soziale Netzwerke Zahlungsdaten Medienprivileg Europawahl Marketing Erbe Evil Legal Behinderungswettbewerb hate speech Lohnfortzahlung E-Mobilität fotos OLG Köln EC-Karten Geschäftsanschrift technik Duldungsvollmacht Doxing Erschöpfungsgrundsatz whatsapp Pseudonomisierung Bildrecherche AIDA Aufsichtsbehörden Jugendschutzfilter Haftungsrecht Art. 13 GMV Know How TeamSpirit Textilien Informationspflicht Hackerangriff Einstellungsverbot Verpackungsgesetz Gaming Disorder Künstliche Intelligenz Ofcom kinderfotos Geschäftsführer ransom Education html5 Plattformregulierung informationspflichten München #bsen Suchmaschinen technology Trademark Midijob HSMA Unterlassung Freelancer Beacons Hotelkonzept Unionsmarke Datenschutzbeauftragter Analytics Meldepflicht jahresabschluss Bußgeld Website Messe Impressumspflicht Gepäck Finanzaufsicht Blog LMIV videoüberwachung berufspflicht Online Preisangabenverordnung Unlauterer Wettbewerb handel Wettbewerbsbeschränkung Rechtsprechung Compliance Deep Fake Hinweispflichten Markensperre Infosec § 4 UWG Suchmaschinenbetreiber Booking.com Reise Neujahr Hotellerie Instagram Wettbewerbsverbot New Work Big Data § 5 UWG § 24 MarkenG ecommerce Amazon bgh Notice & Take Down Lebensmittel Ferienwohnung Irreführung Datenschutzgrundverordnung Geschmacksmuster Home-Office Verlängerung Machine Learning Bewertung data privacy Insolvenz Recht E-Commerce Onlineshop informationstechnologie Medienstaatsvertrag Zustellbevollmächtigter Domainrecht Schadensersatz handelsrecht right of publicity SEA Geschäftsgeheimnis Jahresrückblick Internet OTMR

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: