Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

wallart E-Mail-Marketing Verlängerung Rechtsanwaltsfachangestellte Spitzenstellungsbehauptung Event Kinder Urheberrecht Soziale Netzwerke Diskriminierung Custom Audiences CRM Zahlungsdaten Internet of Things Unionsmarke Social Networks Haftung PPC Gastronomie HSMA Lizenzrecht SEA Social Media Bachblüten NetzDG Suchmaschinen #bsen Geschmacksmuster Beweislast Kündigung Lebensmittel Buchungsportal online werbung copter Finanzierung verlinken Data Protection LinkedIn Datenschutz Impressumspflicht Kunsturhebergesetz LMIV Rechtsprechung informationstechnologie Art. 13 GMV Selbstverständlichkeiten Heilkunde Vergleichsportale #emd15 Schleichwerbung AIDA Adwords Sperrabrede Kreditkarten Panoramafreiheit Anmeldung Technologie Markensperre Datensicherheit Beacons arbeitnehmer Annual Return WLAN Online Kundendaten EuGH Team Ratenparität Geschäftsführer Urlaub Tipppfehlerdomain DSGVO Kosmetik veröffentlichung § 4 UWG Vertragsrecht Einstellungsverbot Foto Trademark LG Hamburg vertrag data security Minijob Reiserecht Kapitalmarkt Gäste Bestandsschutz urheberrechtsschutz Urteile Dokumentationspflicht Bafin Überwachung Hotelkonzept Wettbewerb Hotels ecommerce Internet Werbung ReFa fotos Großbritannien Handelsregister Schadensfall Abwerbeverbot Datenschutzerklärung unternehmensrecht Hack transparenzregister zahlungsdienst jahresabschluss Wettbewerbsrecht c/o Double-Opt-In Datengeheimnis Insolvenz Wettbewerbsbeschränkung Kartellrecht information technology custom audience Check-in Preisangabenverordnung Crowdfunding Suchalgorithmus Corporate Housekeeping Flugzeug UWG verbraucherstreitbeilegungsgesetz Unterlassung technology AGB Neujahr § 15 MarkenG Creative Commons kommunen technik Personenbezogene Daten EC-Karten Bestpreisklausel Schöpfungshöhe LG Köln Social Engineering Versicherungsrecht data privacy Auftragsdatenverarbeitung 2014 Boehmermann brexit Expedia.com Asien Recht Reisen Werktitel entgeltgleichheit Cyber Security Webdesign Restaurant Kennzeichnung Arbeitsrecht Evil Legal Gesundheit Datenschutzbeauftragter Amazon hate speech verlinkung Kritik § 24 MarkenG bgh Produktempfehlungen Leipzig Zustellbevollmächtigter data Gesamtpreis Meinungsfreiheit Hacking Presse Abhören Interview Distribution GmbH München Onlinevertrieb AstraDirekt Autocomplete Google AdWords Jugendschutzfilter ISPs Website schule Erschöpfungsgrundsatz patent Berlin Verbandsklage Haftungsrecht Online-Bewertungen Influencer E-Mail Preisauszeichnung events Freelancer Spielzeug

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,64 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com