Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

ITB Barcamp Algorithmen Zahlungsdaten nutzungsrechte #bsen Google Internet of Things Europarecht Personenbezogene Daten Social Media NetzDG Job ADV Geschäftsanschrift Beschäftigtendatenschutz fotos Custom Audiences Herkunftsfunktion Bewertung Compliance urheberrechtsschutz Messe Vertragsrecht Reisen Kritik Rückgaberecht Beacons Hotellerie Geschäftsgeheimnis Künstliche Intelligenz Duldungsvollmacht Panorama Presserecht Vergleichsportale Türkisch 2014 Markenrecht Gastronomie Wettbewerb Textilien Resort Travel Industry Gesichtserkennung Data Breach Lohnfortzahlung § 4 UWG Auftragsdatenverarbeitung Bußgeld § 24 MarkenG Suchmaschinenbetreiber Nutzungsrecht copter CNIL ecommerce fristen Kleinanlegerschutz informationstechnologie Werktitel Löschungsanspruch Referendar Digitalwirtschaft Produktempfehlungen LMIV Privacy Recap Arbeitsunfall Werbekennzeichnung #emd15 Reiserecht Art. 13 GMV Kinderrechte Berlin Online Marketing Tracking Webdesign Unternehmensgründung Leaks Meinungsfreiheit targeting Hausrecht Hotelsterne kündigungsschutz § 5 MarkenG Schadensfall Scam Unterlassung Leipzig technik Namensrecht Abwerbeverbot Verbandsklage Internetrecht Minijob Online Shopping Preisangabenverordnung Kosmetik verlinkung Bundeskartellamt Datensicherheit Diskriminierung Arbeitsvertrag Hacking Onlineshop Sponsoren Urheberrechtsreform whatsapp Arbeitsrecht Abhören Einwilligung Google AdWords drohnen Erschöpfungsgrundsatz Twitter Foto Behinderungswettbewerb Sperrabrede Gepäck §75f HGB total buy out Journalisten neu Expedia.com A1-Bescheinigung Filesharing Hotels Datengeheimnis Haftung OLG Köln UWG EC-Karten Artificial Intelligence Hotelrecht Doxing Linkhaftung drohnengesetz LikeButton Mitarbeiterfotografie events OTMR E-Mobilität Single Sign-On Domainrecht Extremisten Kennzeichnung EU-Kommission Haftungsrecht Auftragsverarbeitung Auslandszustellung Medienstaatsvertrag Evil Legal Online-Portale Ratenparität Xing E-Mail Voice Assistant FashionID Löschung Selbstverständlichkeiten Geschmacksmuster Lizenzrecht Analytics Jugendschutzfilter KUG LinkedIn Gaming Disorder verlinken Bildrechte Gesamtpreis britain Sicherheitslücke Urteil gdpr Ferienwohnung Facebook Fotografen Asien Osteopathie Datenschutzgrundverordnung Informationsfreiheit berufspflicht Influencer 3 UWG email marketing Customer Service Datenschutzrecht Conversion Schleichwerbung informationspflichten Kreditkarten Limited anwaltsserie custom audience Lebensmittel Alexa ransom Kennzeichnungskraft Tipppfehlerdomain Verlängerung Urheberrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten