Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Abwerbeverbot Verbandsklage Datengeheimnis Geschäftsanschrift Arbeitsrecht Distribution Kennzeichnungskraft Social Networks Datenschutzerklärung Datensicherheit Marketing Gesundheit Infosec Facebook Interview Erdogan Arbeitsvertrag Hotelvermittler EuGH britain Meldepflicht Ring Vertragsrecht Leipzig copter Recap Behinderungswettbewerb Panoramafreiheit USPTO Beacons Kunsturhebergesetz Exklusivitätsklausel WLAN Amazon fake news Recht AstraDirekt c/o LMIV Schadenersatz Keyword-Advertising Selbstverständlichkeiten Event Haftung Opentable E-Commerce Irreführung nutzungsrechte Vergütungsmodelle Ferienwohnung 2014 Unionsmarke § 5 UWG datenverlust Insolvenz Schleichwerbung right of publicity Rechtsanwältin Cyber Security EU-Kosmetik-Verordnung Neujahr BDSG Onlinevertrieb berufspflicht Osteopathie Suchalgorithmus Rechtsprechung Boehmermann Haftungsrecht Limited fotos Gesamtpreis fristen Social Media News Sitzverlegung Gepäck Kennzeichnung OTMR Buchungsportal Reiserecht Markenrecht Online gesellschaftsrecht Textilien EU-Textilkennzeichnungsverordnung Tipppfehlerdomain videoüberwachung Beweislast kommunen Marke Schöpfungshöhe data privacy total buy out Suchmaschinen Double-Opt-In recht am eigenen bild Suchfunktion IT-Sicherheit Diskriminierung Kleinanlegerschutz Wettbewerb Sponsoring unternehmensrecht Werbung html5 Online-Bewertungen online werbung Kekse Bildrechte Lizenzrecht Stellenangebot verlinken Soziale Netzwerke §75f HGB Newsletter Gäste Wettbewerbsverbot E-Mail Zustellbevollmächtigter Geschäftsführer Ratenparität Meinung Creative Commons FTC Hotelsterne hate speech PPC informationstechnologie 3 UWG besondere Darstellung Annual Return Ruby on Rails Panorama Kündigung markenanmeldung targeting Hotel Midijob Lebensmittel Apps Herkunftsfunktion § 15 MarkenG Geschmacksmuster SEA verbraucherstreitbeilegungsgesetz geldwäsche zugangsvereitelung Rechtsanwalt Restaurant Custom Audiences Flugzeug Zahlungsdaten Jugendschutzfilter Kinder Resort veröffentlichung Einstellungsverbot GmbH Rabattangaben Personenbezogene Daten Asien messenger Kartellrecht Blog Online-Portale ReFa Social Engineering Referendar patent Bestandsschutz Konferenz Kapitalmarkt Spielzeug Niederlassungsfreiheit Schutzbrief jahresabschluss Sicherheitslücke Bundeskartellamt vertrag § 5 MarkenG gender pay gap HSMA Versicherungsrecht Hotels Bafin Domainrecht Compliance ITB Unlauterer Wettbewerb ransom Bußgeld Meinungsfreiheit Phishing Werktitel Erschöpfungsgrundsatz entgeltgleichheit Expedia.com Impressum Sperrabrede

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2017, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,80 von 5 Sterne | 66 Bewertungen auf ProvenExpert.com