Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Hack Resort Kennzeichnung Produktempfehlungen Europarecht Check-in Hausrecht LG Hamburg LinkedIn ransom Datenportabilität Radikalisierung Datenpanne Löschung ransomware Sperrabrede Zustellbevollmächtigter Einwilligungsgestaltung Kartellrecht BDSG Social Networks Artificial Intelligence Deep Fake Duldungsvollmacht berufspflicht Datenschutzerklärung Künstliche Intelligenz Reisen IT-Sicherheit Auftragsdatenverarbeitung Geschmacksmuster Know How Handelsregister patent 3 UWG Autocomplete ADV ePrivacy Domainrecht Hinweispflichten Direktmarketing Sperrwirkung Hacking Hotelkonzept Hotel Restaurant Interview jahresabschluss Hotelsterne Fotografie Gesichtserkennung whatsapp Auslandszustellung Datengeheimnis Data Protection Lohnfortzahlung Impressumspflicht Infosec Suchalgorithmus Expedia.com Urteile EU-Kosmetik-Verordnung drohnen Beweislast Kennzeichnungskraft Wettbewerbsverbot Großbritannien Urheberrechtsreform data security Herkunftsfunktion YouTube Suchfunktion Erbe Blog Diskriminierung Online-Portale Gesundheit SSO bgh Lebensmittel Double-Opt-In Datenschutzgesetz vertrag ISPs Internet of Things Datenschutzrecht Referendar informationstechnologie Consent Management online werbung Medienstaatsvertrag Boehmermann HipHop handel Single Sign-On Störerhaftung Insolvenz Berlin Gaming Disorder Human Resource Management Twitter Geschäftsführer Apps Erschöpfungsgrundsatz Stellenausschreibung Schleichwerbung britain targeting Datenschutzbeauftragter Evil Legal Finanzierung Online-Bewertungen custom audience Kekse geldwäsche Bundeskartellamt fotos Cyber Security Auftragsverarbeitung Kritik Informationspflicht Suchmaschinen Hotelrecht Ferienwohnung technology Messe Creative Commons gesellschaftsrecht UWG Customer Service FashionID Xing anwaltsserie Finanzaufsicht Event recht am eigenen bild Journalisten zahlungsdienst Influencer Plattformregulierung Haftung Niederlassungsfreiheit TeamSpirit Recht Keyword-Advertising Kapitalmarkt data privacy data CRM Geschäftsanschrift Extremisten Markensperre Aufsichtsbehörden Annual Return Social Media Sicherheitslücke Anmeldung Werbung fake news Kundenbewertungen Flugzeug privacy shield Persönlichkeitsrecht Meinung Spielzeug Vertragsgestaltung Webdesign Facial Recognition Medienprivileg Schöpfungshöhe total buy out Kinderrechte Data Breach c/o PSD2 urheberrechtsschutz Einverständnis Dokumentationspflicht selbstanlageverfahren LikeButton transparenzregister Tracking Unterlassung Amazon Reiserecht Privacy Sponsoring Corporate Housekeeping Preisauszeichnung Art. 13 GMV Digitalwirtschaft ReFa Beleidigung unternehmensrecht Freelancer Leaks OLG Köln ITB Job Handynummer

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten