Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Geschäftsanschrift Influencer Mindestlohn Crowdfunding Rechtsprechung Phishing Bundeskartellamt vertrag News Hackerangriff Gesamtpreis Flugzeug events Meinung Notice & Take Down E-Mail-Marketing online werbung Gastronomie LMIV Lizenzrecht Meinungsfreiheit Gäste FTC Medienrecht Custom Audiences jahresabschluss DSGVO Stellenausschreibung gesellschaftsrecht Insolvenz Türkisch Onlinevertrieb Geschmacksmuster Dynamic Keyword Insertion Urheberrecht Digitalwirtschaft BDSG drohnen html5 Wettbewerbsrecht Suchmaschinen EU-Kosmetik-Verordnung kündigungsschutz Facebook Infosec Rabattangaben Gesetz arbeitnehmer § 24 MarkenG Apps Machine Learning Dark Pattern Abmahnung Medienprivileg Human Resource Management Einverständnis Google AdWords Suchfunktion §75f HGB Kunsturhebergesetz Dokumentationspflicht Finanzierung Job Reisen fake news Algorithmus Transparenz Vergütungsmodelle Domainrecht Markeneintragung c/o Social Media Beacons Travel Industry schule Online-Portale informationstechnologie Extremisten Kekse ITB Vertragsrecht Website Consent Management Konferenz Algorithmen hate speech Löschung Herkunftsfunktion Fotografen Messe Abwerbeverbot Soziale Netzwerke Stellenangebot Irreführung Auftragsverarbeitung Kapitalmarkt Social Engineering Kundendaten ReFa Neujahr LG Köln Internet Datenschutz Unternehmensgründung USA 3 UWG Email Textilien drohnengesetz Vergleichsportale Bußgeld fotos anwaltsserie Umtausch Ring entgeltgleichheit besondere Darstellung Markensperre Zustellbevollmächtigter Verlängerung Double-Opt-In Beweislast brexit Duldungsvollmacht LinkedIn Kennzeichnung Tipppfehlerdomain Onlineshop Erschöpfungsgrundsatz Xing Bestandsschutz Hausrecht verlinken Osteopathie Interview Erdogan veröffentlichung datenverlust Geschäftsführer selbstanlageverfahren Google Arbeitsrecht nutzungsrechte ISPs Hack Suchmaschinenbetreiber Persönlichkeitsrecht Presserecht Online Marketing zahlungsdienst Personenbezogene Daten neu bgh transparenzregister Midijob Limited Verbandsklage Impressumspflicht Haftungsrecht Zahlungsdaten Wettbewerbsbeschränkung Corporate Housekeeping Recht EuGH data privacy Tracking Creative Commons Vertrauen § 5 UWG Arbeitsunfall data security § 4 UWG Vertragsgestaltung Hotelvermittler Social Networks informationspflichten Amazon verlinkung Entschädigung Data Protection Überwachung whatsapp Online Doxing Recap Kreditkarten Datenpanne Sitzverlegung Suchalgorithmus Customer Service Beleidigung Internet of Things Blog E-Mail Polen messenger Direktmarketing EU-Textilkennzeichnungsverordnung Bildrechte E-Commerce Impressum

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten