Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

YouTube Nutzungsrecht Amazon TikTok Schöpfungshöhe Apps §75f HGB ransomware Zustellbevollmächtigter Kunsturhebergesetz Scam Polen Identitätsdiebstahl Social Media TeamSpirit Infosec Abmahnung Niederlassungsfreiheit Gesamtpreis brexit Bundesmeldegesetz § 5 UWG FashionID § 15 MarkenG Unionsmarke 3 UWG Consent Management § 24 MarkenG kommunen Abhören Bildung entgeltgleichheit Reisen Arbeitsrecht Ferienwohnung Webdesign Anonymisierung Referendar Annual Return KUG Datenschutzgesetz Finanzierung online werbung Geschmacksmuster Expedia.com Werbung Unlauterer Wettbewerb ReFa Haftung LG Hamburg Human Resource Management EU-Kommission § 5 MarkenG Privacy Distribution Markensperre Tipppfehlerdomain Bachblüten Bewertung Zahlungsdaten Produktempfehlungen anwaltsserie LikeButton Vergütungsmodelle Hausrecht Big Data Störerhaftung gezielte Behinderung E-Commerce A1-Bescheinigung Phishing Custom Audiences Datenschutzbeauftragter Email Datenpanne gdpr Kinder technik Xing Heilkunde arbeitnehmer markenanmeldung Compliance Barcamp Hinweispflichten berufspflicht Videokonferenz Freelancer veröffentlichung right of publicity gender pay gap Geschäftsgeheimnis Beschäftigtendatenschutz Finanzaufsicht Radikalisierung LinkedIn Data Protection messenger Preisangabenverordnung Löschungsanspruch Job Recht Vertrauen Creative Commons Rechtsanwaltsfachangestellte OTMR Persönlichkeitsrecht Minijob LG Köln Medienprivileg #emd15 Spirit Legal Behinderungswettbewerb Insolvenz Rufschädigung Vertragsrecht Medienstaatsvertrag Know How britain HipHop Digitalwirtschaft Unterlassung Autocomplete Facial Recognition Influencer Europarecht Beleidigung Interview § 4 UWG wetteronline.de Jahresrückblick Education ecommerce Onlineplattform Kennzeichnungskraft email marketing Vergütung FTC Erbe Panoramafreiheit Impressum Einwilligungsgestaltung Impressumspflicht Touristik Facebook wallart Meinung Herkunftsfunktion Social Engineering Schadensersatz Abwerbeverbot Kinderrechte datenverlust handel Suchalgorithmus Auftragsverarbeitung total buy out Mitarbeiterfotografie Hotelrecht Osteopathie jahresabschluss c/o LMIV E-Mobilität Filesharing Selbstverständlichkeiten Gepäck Verfügbarkeit information technology Erdogan Twitter custom audience Hotelkonzept Auslandszustellung Linkhaftung Algorithmen Lebensmittel News selbstanlageverfahren Buchungsportal verlinken Telefon Authentifizierung Technologie OLG Köln events vertrag Einwilligung Wettbewerbsrecht Europa Data Breach Meldepflicht Handynummer Evil Legal Kundenbewertungen Vertragsgestaltung videoüberwachung Registered Informationsfreiheit zugangsvereitelung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: