Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Blog Überwachung Vergütungsmodelle Beweislast Ofcom videoüberwachung Erbe Hotel unternehmensrecht Handynummer Extremisten Impressumspflicht Ferienwohnung Geschäftsführer drohnen berufspflicht verlinkung Domainrecht Suchmaschinenbetreiber Schadenersatz Vertragsrecht Meinung handelsrecht Suchfunktion data security Erdogan wallart Hacking fristen Internet of Things Datenschutzgrundverordnung Stellenangebot Filesharing Herkunftsfunktion Influencer Datensicherheit Großbritannien Medienprivileg Referendar WLAN Tipppfehlerdomain Werktitel fake news 2014 Dokumentationspflicht gesellschaftsrecht ransom Finanzierung data privacy Marke HSMA total buy out Haftungsrecht USPTO CRM Unternehmensgründung ISPs messenger Datenpanne Abmahnung Internet EU-Textilkennzeichnungsverordnung Bußgeld kündigungsschutz Abwerbeverbot Leipzig veröffentlichung Annual Return Kritik Kennzeichnungskraft Irreführung Kapitalmarkt Bachblüten Einstellungsverbot Ring Unionsmarke Datenschutz Suchalgorithmus patent gezielte Behinderung E-Mail IT-Sicherheit Mindestlohn Erschöpfungsgrundsatz Schadensfall Minijob Exklusivitätsklausel Unterlassung Asien Heilkunde Wettbewerbsrecht Preisangabenverordnung Markenrecht Nutzungsrecht Internetrecht Privacy Online Marketing Impressum GmbH Datenschutzrecht Keyword-Advertising whatsapp Türkisch LinkedIn Duldungsvollmacht Handelsregister Neujahr arbeitnehmer Panoramafreiheit c/o PPC Schutzbrief Zustellbevollmächtigter Hotelsterne Google AdWords Sicherheitslücke Foto fotos recht am eigenen bild Cyber Security Verlängerung 3 UWG Lebensmittel verlinken OTMR EuGH Interview Einwilligung Online-Bewertungen Bildrecherche Personenbezogene Daten Reise § 15 MarkenG Touristik Kosmetik Bundesmeldegesetz Vergütung ecommerce OLG Köln Wettbewerbsverbot verbraucherstreitbeilegungsgesetz events Finanzaufsicht Email Midijob Linkhaftung bgh Markeneintragung Hotelkonzept Fotografen informationspflichten UWG Spitzenstellungsbehauptung kommunen Reisen Wettbewerb ransomware § 24 MarkenG Evil Legal Hausrecht Behinderungswettbewerb handel Gepäck #bsen Insolvenz Lizenzrecht Registered Onlinevertrieb Double-Opt-In Expedia.com Geschäftsanschrift nutzungsrechte Messe information technology privacy shield Opentable E-Mail-Marketing Suchmaschinen Versicherungsrecht Conversion Datenschutzbeauftragter hate speech Corporate Housekeeping Scam §75f HGB Crowdfunding Stellenausschreibung Social Media Informationsfreiheit Sperrabrede E-Commerce informationstechnologie Rechtsprechung Soziale Netzwerke Schöpfungshöhe AGB Gesetz Social Networks Haftung Konferenz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com