Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Sponsoring geldwäsche Sitzverlegung Crowdfunding transparenzregister Google AdWords Wettbewerbsbeschränkung Impressumspflicht ransomware unternehmensrecht Journalisten Medienrecht Störerhaftung Hackerangriff Reise technik brexit Suchfunktion Buchungsportal CNIL Keyword-Advertising Zahlungsdaten veröffentlichung privacy shield Gesetz BDSG Art. 13 GMV fristen GmbH Handynummer gender pay gap Vertragsgestaltung Social Media Vergütung Spitzenstellungsbehauptung Erdogan besondere Darstellung Cyber Security Filesharing Geschäftsführer hate speech Bußgeld Online Shopping Verlängerung Einstellungsverbot Gesichtserkennung Stellenangebot Schadensfall Reiserecht Influencer Exklusivitätsklausel wallart Dark Pattern Touristik Recap Presserecht Unionsmarke Human Resource Management Behinderungswettbewerb c/o Privacy Kosmetik Onlineshop Markeneintragung Umtausch Gesundheit Data Breach Corporate Housekeeping Vergütungsmodelle Compliance Hotels Datensicherheit Bundesmeldegesetz #bsen Heilkunde Einwilligungsgestaltung EC-Karten Asien fotos whatsapp Europa Wettbewerbsrecht Personenbezogene Daten OTMR Arbeitsunfall OLG Köln Mindestlohn Textilien fake news New Work ITB Recht Europawahl ePrivacy Customer Service Einwilligung information technology Abhören Custom Audiences Prozessrecht Einzelhandel ransom Infosec § 15 MarkenG Preisauszeichnung Bestpreisklausel copter Finanzaufsicht gdpr Künstliche Intelligenz Schleichwerbung arbeitnehmer Opentable ReFa total buy out Website zugangsvereitelung Beacons SSO Urlaub Gastronomie UWG Jugendschutzfilter bgh AIDA wetteronline.de Handelsregister data security markenanmeldung Suchmaschinen § 5 MarkenG Türkisch Flugzeug Marke Hausrecht Auftragsverarbeitung Suchalgorithmus urheberrechtsschutz messenger Datengeheimnis Kundendaten verbraucherstreitbeilegungsgesetz Digitalwirtschaft patent Verfügbarkeit Foto Abwerbeverbot email marketing Onlinevertrieb Internetrecht Notice & Take Down Selbstverständlichkeiten Email Unlauterer Wettbewerb Tipppfehlerdomain Direktmarketing Weihnachten Berlin Annual Return Gegendarstellung Hinweispflichten Telefon Booking.com Diskriminierung LG Köln Hotel Spielzeug Impressum jahresabschluss informationstechnologie Bewertung Urteile Bestandsschutz Online Marketing Datenschutzerklärung Informationsfreiheit Sperrabrede SEA CRM A1-Bescheinigung drohnen Kinder Kennzeichnung Produktempfehlungen Überwachung Hacking Zustellbevollmächtigter Xing Datenschutz Geschmacksmuster targeting Duldungsvollmacht Social Engineering Werbekennzeichnung München EU-Textilkennzeichnungsverordnung Gesamtpreis IT-Sicherheit Kekse Kapitalmarkt

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten