Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Kapitalmarkt Bewertung Verfügbarkeit Barcamp Mindestlohn Boehmermann Doxing Big Data Personenbezogene Daten kündigungsschutz Anonymisierung ISPs E-Mail-Marketing Künstliche Intelligenz Internet Lizenzrecht Algorithmus Transparenz data Lebensmittel München PPC data privacy E-Commerce Vertragsrecht Geschäftsanschrift Direktmarketing entgeltgleichheit Gäste Suchalgorithmus OLG Köln Gastronomie Bundeskartellamt SEA Arbeitsvertrag Art. 13 GMV data security Stellenausschreibung Vertrauen Crowdfunding Notice & Take Down Home-Office Cyber Security Suchfunktion Leipzig Keyword-Advertising Spielzeug Kreditkarten Urheberrechtsreform Bestandsschutz online werbung Kartellrecht Gesundheit Dark Pattern Europa Bußgeld SSO markenanmeldung Duldungsvollmacht Hack Hotellerie Produktempfehlungen Weihnachten britain Rechtsanwaltsfachangestellte Kundenbewertungen Selbstverständlichkeiten Mitarbeiterfotografie Online-Portale Foto Bachblüten Recap Travel Industry Wahlen Geschmacksmuster Europarecht Corporate Housekeeping #bsen Reisen Single Sign-On Class Action Webdesign Nutzungsrecht Irreführung Privacy Datenpanne brexit Double-Opt-In Online Bildrecherche gezielte Behinderung Job Kennzeichnungskraft videoüberwachung Expedia.com Bundesmeldegesetz Suchmaschinen Handynummer Ring Schöpfungshöhe Flugzeug Pressekodex Kennzeichnung Überwachung JointControl Unternehmensgründung Kinder Impressum Hotelsterne Education Störerhaftung Human Resource Management Einwilligungsgestaltung § 5 MarkenG gesellschaftsrecht Customer Service Meldepflicht ransom CNIL bgh Markeneintragung Gaming Disorder wetteronline.de Abwerbeverbot Schadenersatz Verbandsklage neu Reiserecht drohnen Restaurant DSGVO Datenschutz Data Protection Online-Bewertungen EU-Kosmetik-Verordnung schule informationstechnologie veröffentlichung Recht jahresabschluss Beschäftigtendatenschutz Wettbewerbsrecht handelsrecht Datenportabilität Polen vertrag Sponsoring Auftragsdatenverarbeitung Medienprivileg Unterlassung Plattformregulierung Extremisten Insolvenz GmbH Linkhaftung Bildung Kundendaten Onlinevertrieb urheberrechtsschutz whatsapp Werbung Löschungsanspruch Google AdWords patent ecommerce Infosec Social Engineering Internet of Things LikeButton Domainrecht Erbe Bestpreisklausel #emd15 verbraucherstreitbeilegungsgesetz Finanzierung Neujahr Asien Niederlassungsfreiheit wallart Beacons Unlauterer Wettbewerb Erschöpfungsgrundsatz AfD nutzungsrechte KUG Panoramafreiheit Marketing HSMA Verpackungsgesetz Spitzenstellungsbehauptung Arbeitsunfall LG Köln Löschung Verlängerung custom audience Geschäftsführer § 24 MarkenG Authentifizierung §75f HGB Hacking Urheberrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten