Aktuelles

| Vivien Rudolph

Der besondere datenschutzrechtliche Kündigungsschutz gilt auch für den stellvertretenden Datenschutzbeauftragten

Für einen Datenschutzbeauftragten gilt ein besonderer Kündigungsschutz – und das aus gutem Grund, denn innerbetrieblich kann es durchaus aus mal zu Meinungsunterschieden zwischen dem bestellten Datenschutzbeauftragten und beispielsweise der Geschäftsführung kommen. Der besondere Kündigungsschutz ist also ein Element, das Repressalien des Arbeitgebers verhindern und die Unabhängigkeit des Datenschutzbeauftragten gewährleisten soll. lesen


Tags

Neujahr Algorithmen Bußgeld Bots Direktmarketing Autocomplete Ferienwohnung Ruby on Rails unternehmensrecht Sponsoring Rufschädigung AIDA Onlineplattform Datenschutzrecht Löschungsanspruch Mindestlohn Voice Assistant Verpackungsgesetz Urteil OLG Köln besondere Darstellung Resort Conversion Email Linkhaftung Großbritannien Abmahnung Hotelkonzept ITB Meinung Meinungsfreiheit LikeButton Cyber Security Algorithmus Transparenz drohnen Bachblüten Tipppfehlerdomain Adwords Ofcom FashionID 3 UWG Messe Recht Customer Service Vergleichsportale wetteronline.de Social Networks Vergütung ePrivacy Schadenersatz Art. 13 GMV gdpr Auftragsdatenverarbeitung CRM New Work § 15 MarkenG Unterlassung Hack Hacking Werbung Online Handelsregister Hotelsterne Hackerangriff Hotels Abwerbeverbot Selbstverständlichkeiten Notice & Take Down Datensicherheit Authentifizierung Registered data Fotografie Opentable nutzungsrechte Tracking custom audience Class Action USPTO UWG Boehmermann Medienprivileg schule PSD2 Booking.com brexit GmbH Single Sign-On data security Barcamp Webdesign Abhören Türkisch data privacy drohnengesetz Künstliche Intelligenz Kennzeichnungskraft kinderfotos wallart Konferenz Hinweispflichten Machine Learning zugangsvereitelung Big Data Arbeitsrecht Gesetz gender pay gap Chat events Custom Audiences Plattformregulierung Heilkunde Suchalgorithmus Sponsoren Löschung anwaltsserie Infosec USA BDSG Datengeheimnis Unlauterer Wettbewerb Corporate Housekeeping SEA Duldungsvollmacht Bildung ReFa Preisauszeichnung Bestandsschutz Suchmaschinen Kleinanlegerschutz Panoramafreiheit Reisen Prozessrecht Irreführung LMIV Sicherheitslücke Fotografen Facial Recognition Asien Sperrwirkung Schadensersatz Kekse copter IT-Sicherheit Bildrechte News Bewertung fake news § 5 MarkenG Urheberrecht transparenzregister Kapitalmarkt ransom Doxing Flugzeug Europawahl Team Spirit Lebensmittel technology ransomware Online-Bewertungen Presserecht LG Köln EU-Textilkennzeichnungsverordnung Facebook E-Mail-Marketing jahresabschluss Rechtsanwaltsfachangestellte fristen Haftung c/o Amazon Journalisten Phishing Twitter Behinderungswettbewerb § 4 UWG Schadensfall Website Human Resource Management Urteile Technologie 2014 verlinken Geschmacksmuster Referendar Medienrecht Analytics Herkunftsfunktion Newsletter Social Media patent Dark Pattern Stellenangebot Vertragsrecht Influencer whatsapp total buy out entgeltgleichheit TeamSpirit

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: