Aktuelles

| Vivien Rudolph

Der besondere datenschutzrechtliche Kündigungsschutz gilt auch für den stellvertretenden Datenschutzbeauftragten

Für einen Datenschutzbeauftragten gilt ein besonderer Kündigungsschutz – und das aus gutem Grund, denn innerbetrieblich kann es durchaus aus mal zu Meinungsunterschieden zwischen dem bestellten Datenschutzbeauftragten und beispielsweise der Geschäftsführung kommen. Der besondere Kündigungsschutz ist also ein Element, das Repressalien des Arbeitgebers verhindern und die Unabhängigkeit des Datenschutzbeauftragten gewährleisten soll. lesen


Tags

Wahlen Vergütung wetteronline.de Kinder Spitzenstellungsbehauptung Midijob Onlineshop Diskriminierung Unternehmensgründung Education Boehmermann privacy shield Geschäftsanschrift Data Protection Jahresrückblick Leaks zugangsvereitelung Know How Kennzeichnung Gäste Hotels berufspflicht Beacons Job Türkisch Bildrecherche Informationsfreiheit Europa Single Sign-On Hinweispflichten wallart Tipppfehlerdomain AGB Panorama veröffentlichung Finanzierung verlinken Xing Machine Learning USPTO custom audience Internetrecht Analytics copter Hacking Lebensmittel Art. 13 GMV Interview urheberrechtsschutz Custom Audiences Dark Pattern HSMA Bildung Annual Return Online-Bewertungen verbraucherstreitbeilegungsgesetz Reisen Insolvenz Exklusivitätsklausel Suchfunktion Touristik Data Breach Unlauterer Wettbewerb Rechtsprechung Datenpanne Sperrabrede besondere Darstellung 3 UWG Corporate Housekeeping Urheberrecht Marketing technik Erdogan c/o Werbekennzeichnung transparenzregister Blog Google Vertragsrecht Meinung gdpr Spielzeug Handynummer Stellenangebot hate speech LikeButton OLG Köln Customer Service Ruby on Rails E-Mail Produktempfehlungen Twitter Gastronomie events FashionID FTC Conversion News Internet A1-Bescheinigung Facebook Limited Urheberrechtsreform Linkhaftung Team Geschäftsgeheimnis Keyword-Advertising handel Gaming Disorder Erschöpfungsgrundsatz Social Engineering Plattformregulierung DSGVO Informationspflicht LinkedIn Europarecht Restaurant Online-Portale BDSG Bewertung Kartellrecht Textilien fotos schule gezielte Behinderung Verbandsklage Onlinevertrieb OTMR datenverlust Compliance Asien Soziale Netzwerke Chat Expedia.com E-Commerce Notice & Take Down Einverständnis Cyber Security Kündigung Kreditkarten email marketing Datenschutzbeauftragter Gesundheit München ISPs Osteopathie EC-Karten Kapitalmarkt Vergleichsportale Datenschutz Newsletter arbeitnehmer Einwilligung Algorithmus Transparenz Crowdfunding Domainrecht LMIV ADV Hackerangriff Markensperre Google AdWords Amazon fristen LG Hamburg Stellenausschreibung Zahlungsdaten Konferenz Datengeheimnis Schleichwerbung Hausrecht informationspflichten Wettbewerbsverbot Class Action Arbeitsvertrag Registered Booking.com Internet of Things Medienprivileg PPC Personenbezogene Daten ITB Auftragsverarbeitung recht am eigenen bild Geschmacksmuster Hack Herkunftsfunktion nutzungsrechte 2014 Behinderungswettbewerb Ring Scam data privacy Algorithmen Hotelvermittler AfD anwaltsserie html5 Hotelsterne whatsapp Pseudonomisierung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten