Aktuelles

|

Gastbeitrag auf Legal Tribune Online zu Naming-Right-Verträgen

Volkswagen hat vergangenes Wochenende seinen Schriftzug auf einer Halle in Braunschweig anlässlich des dort stattfindenden AfD-Parteitags abdecken lassen. Bei Legal Tribune Online haben Jonas Kahl und Franziskus Horn das Recht der Naming-Right-Verträge erläutert. lesen

| ,

Landgericht Leipzig verbietet „Wende“-Wahlplakat der AfD

Das Landgericht Leipzig hat es dem Kreisverband Leipzig der Alternative für Deutschland (AfD) mit Beschluss vom 24.05.2019 (Az. 05 O 1129/19) untersagt, zu Wahlwerbezwecken Großflächenplakate mit einem vom verstorbenen Leipziger Fotografen Friedrich Gahlbeck aufgenommenen Foto zu verwenden. lesen

| ,

Fragen und Antworten zum #Hackerangriff (FAQ)

Millionen Datensätze von Politikern, Journalisten, Musikern und Prominenten wurden gehackt, gestohlen und geleakt. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen von Betroffenen, Journalisten und Bloggern. lesen

|

Pressemitteilung: LG Berlin verpflichtet Facebook erstmals zu Aufhebung von Sperrung

Landgericht Berlin verpflichtet Facebook zur Aufhebung einer Kommentar- und AccountSperrung Gerichtsentscheidung setzt Overblocking durch Facebook Grenzen: LG Berlin verpflichtet Netzwerk erstmals zur Rücknahme von Sperrungen lesen

|

Leipziger Medienrechtsanwälte vertreten Bornaer Familie bezüglich der Veröffentlichung eines Leistungsbescheids des Landkreises Leipzig

In Zusammenhang mit einem vor einigen Tagen veröffentlichen Leistungsbescheid des Landratsamtes des Landkreises Leipzig teilen wir mit: lesen

|

Fake News-Tour Magdeburg: Hass im Netz

Fake News, Hate Speech, Bots - virtuelle Realitäten haben heute reale Folgen. Darüber wollen wir reden! Vortrag & Podiumsdiskussion am 31. Mai 2017, 17:30 Uhr im InterCityHotel Magdeburg. Die Teilnahme ist kostenfrei. Melden Sie sich gleich an! lesen

|

Kein Auskunftsanspruch gegenüber Behörden für Blogger?

Das Verwaltungsgericht Augsburg vertritt die Auffassung, dass es sich bei dem Blog "Störungsmelder" nicht um ein redaktionelles Medium, sondern um ein öffentliches, für jeden zugängliches Diskussionsforum handelt. Dr. Jonas Kahl erläutert in diesem Beitrag, warum das falsch ist und was das Urteil für Blogger bedeutet. lesen


Tags

Sperrwirkung Irreführung Extremisten Behinderungswettbewerb LMIV Website selbstanlageverfahren gender pay gap Vergütung Registered Barcamp Datenschutz Impressum Abhören schule data security Abwerbeverbot Digitalwirtschaft Panorama recht am eigenen bild ReFa ePrivacy Großbritannien Kreditkarten Social Media Datenpanne Scam Gesetz Apps fake news Einwilligungsgestaltung Auftragsverarbeitung Urheberrecht FashionID FTC Algorithmus Transparenz Twitter Kleinanlegerschutz Gepäck Datensicherheit Interview wallart Überwachung #bsen gdpr Datenportabilität Hotelsterne Minijob veröffentlichung Radikalisierung Bildung Verbandsklage Handynummer Urheberrechtsreform UWG ISPs Rechtsanwaltsfachangestellte Kennzeichnung IT-Sicherheit unternehmensrecht § 5 UWG Stellenangebot LinkedIn Gesamtpreis Tracking Phishing Neujahr Löschung verlinkung Schadenersatz Einstellungsverbot Annual Return Facebook custom audience Markeneintragung Bußgeld drohnengesetz Technologie Preisauszeichnung München Spitzenstellungsbehauptung technik Vertrauen Preisangabenverordnung Geschmacksmuster Polen Erschöpfungsgrundsatz fristen PPC Flugzeug ITB SEA Bundeskartellamt EC-Karten Amazon Kinderrechte Tipppfehlerdomain data privacy Onlineplattform Diskriminierung Niederlassungsfreiheit Unlauterer Wettbewerb Produktempfehlungen Online Marketing Team Urteil Limited Facial Recognition Hotel geldwäsche Hotelrecht Unternehmensgründung Impressumspflicht Email Pseudonomisierung Hotellerie Wettbewerbsrecht Hackerangriff Algorithmen Fotografen Berlin Handelsregister Arbeitsunfall OLG Köln Kundenbewertungen Corporate Housekeeping Personenbezogene Daten anwaltsserie AfD Gesundheit Mindestlohn Weihnachten Hack News gesellschaftsrecht Onlinevertrieb Leipzig Bundesmeldegesetz ransom drohnen Infosec WLAN transparenzregister Beleidigung Journalisten ransomware hate speech Datenschutzerklärung Wettbewerb USA Hotels Messe Evil Legal Verpackungsgesetz Education OTMR Domainrecht Suchmaschinenbetreiber DSGVO Cyber Security Spielzeug § 5 MarkenG Unterlassung Löschungsanspruch Ferienwohnung Referendar Medienrecht Sicherheitslücke Erdogan email marketing Reiserecht Meldepflicht informationstechnologie NetzDG data CNIL Stellenausschreibung Namensrecht information technology Presse Kekse Voice Assistant Türkisch jahresabschluss Wettbewerbsbeschränkung Suchmaschinen Gaming Disorder verlinken Trademark Custom Audiences Panoramafreiheit Alexa Zustellbevollmächtigter Touristik Medienprivileg Künstliche Intelligenz Newsletter § 4 UWG Verfügbarkeit online werbung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten