Aktuelles

|

Verdeckte Generaleinwilligung - BGH konkretisiert Anforderungen an die wirksame Einwilligung bei E-Mail-Werbung und Aufnahme von E-Mailadressen in Sperrlisten

Der Bundesgerichtshof hat in einer aktuellen Entscheidung vom März 2017 (Urteil vom 14.03.2017 – Az.: VI ZR 721/15) die Anforderungen an den wirksamen Versand von E-Mail-Werbung konkretisiert. Der Kläger, ein Handelsvertreter, erhielt unter seiner geschäftlich genutzten E-Mail-Adresse xyz@gmx.de mehrfach von der Beklagten, einem Verlag, unaufgefordert Werbe-E-Mails... lesen


Tags

E-Mail-Marketing Voice Assistant Team Löschung arbeitnehmer gdpr Beschäftigtendatenschutz Barcamp E-Commerce Linkhaftung Urheberrecht Umtausch Berlin Nutzungsrecht EU-Kosmetik-Verordnung PPC Consent Management Wettbewerbsrecht Verfügbarkeit events Einverständnis Gesichtserkennung veröffentlichung Impressumspflicht Persönlichkeitsrecht privacy shield gender pay gap Facial Recognition verlinken Conversion Sicherheitslücke Beacons Rückgaberecht verbraucherstreitbeilegungsgesetz Deep Fake Facebook 2014 Trademark Onlineshop Gesetz KUG Sperrabrede Hotellerie Direktmarketing Behinderungswettbewerb Finanzaufsicht wetteronline.de Autocomplete Unterlassung Touristik Distribution Markenrecht Niederlassungsfreiheit Personenbezogene Daten Hausrecht Überwachung Registered AfD Twitter Abhören News Einstellungsverbot Beweislast Kapitalmarkt HSMA Gepäck Artificial Intelligence Online-Portale fristen Apps Website Werbekennzeichnung Datenschutzgesetz §75f HGB Algorithmus Transparenz handel Online Marketing Booking.com bgh informationstechnologie Arbeitsvertrag online werbung Einwilligung ransom Heilkunde EU-Textilkennzeichnungsverordnung Phishing Marketing Urteile Wahlen BDSG Bußgeld whatsapp 3 UWG Referendar LG Hamburg Reiserecht Adwords Datengeheimnis Kekse Notice & Take Down Opentable custom audience right of publicity EU-Kommission Panoramafreiheit Prozessrecht Schadensersatz Medienprivileg AIDA Datenpanne Hackerangriff Datenportabilität A1-Bescheinigung zahlungsdienst Wettbewerbsbeschränkung § 5 MarkenG total buy out Wettbewerb Crowdfunding Vergütung Kündigung Newsletter Datenschutzgrundverordnung Markeneintragung Auftragsdatenverarbeitung email marketing Blog Verpackungsgesetz Datenschutzbeauftragter Ruby on Rails Sponsoren Corporate Housekeeping Sitzverlegung Journalisten Home-Office Datenschutz wallart Hotelrecht Erschöpfungsgrundsatz Travel Industry Vertrauen Lizenzrecht Big Data Hotelkonzept Kundenbewertung Machine Learning Hotelvermittler data security New Work data gesellschaftsrecht Informationspflicht ReFa Weihnachten Panorama Foto USPTO OTMR drohnengesetz Zahlungsdaten Xing LikeButton entgeltgleichheit Bachblüten Hotel Class Action CRM Einwilligungsgestaltung Bundesmeldegesetz Rechtsanwaltsfachangestellte besondere Darstellung Markensperre Exklusivitätsklausel recht am eigenen bild Hotelsterne Google AdWords Bildung Produktempfehlungen copter USA schule 5 UWG Presse Suchalgorithmus ecommerce Kreditkarten Unlauterer Wettbewerb NetzDG Informationsfreiheit FashionID Gesamtpreis Hotels Dark Pattern Kundendaten Presserecht Internetrecht Arbeitsrecht Zustellbevollmächtigter Mitarbeiterfotografie

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten