Aktuelles

|

Verdeckte Generaleinwilligung - BGH konkretisiert Anforderungen an die wirksame Einwilligung bei E-Mail-Werbung und Aufnahme von E-Mailadressen in Sperrlisten

Der Bundesgerichtshof hat in einer aktuellen Entscheidung vom März 2017 (Urteil vom 14.03.2017 – Az.: VI ZR 721/15) die Anforderungen an den wirksamen Versand von E-Mail-Werbung konkretisiert. Der Kläger, ein Handelsvertreter, erhielt unter seiner geschäftlich genutzten E-Mail-Adresse xyz@gmx.de mehrfach von der Beklagten, einem Verlag, unaufgefordert Werbe-E-Mails... lesen


Tags

Privacy nutzungsrechte Scam Informationsfreiheit LMIV html5 Urheberrecht Impressumspflicht handel Überwachung gender pay gap Hotel Bildrechte Jahresrückblick anwaltsserie Geschäftsanschrift Team Online Urteile transparenzregister Sitzverlegung Hacking Entschädigung email marketing Fotografen verlinken Vertragsgestaltung Resort urheberrechtsschutz Ofcom Unionsmarke data privacy Presse #emd15 Reise Newsletter verlinkung Webdesign hate speech 5 UWG Neujahr gesellschaftsrecht Arbeitsvertrag Abhören Ruby on Rails Vergütung ecommerce GmbH Bildrecherche informationstechnologie Preisangabenverordnung Registered Ring Linkhaftung Bestpreisklausel Einwilligung Conversion Bundesmeldegesetz Infosec Data Breach Meinungsfreiheit Wettbewerb Annual Return Flugzeug Geschäftsführer Datenschutzgrundverordnung Stellenangebot Hotelsterne Class Action Online-Bewertungen Urlaub Bafin Kreditkarten Herkunftsfunktion Meldepflicht EC-Karten Duldungsvollmacht zugangsvereitelung Kündigung Social Networks Schleichwerbung Marketing Adwords kommunen Xing Insolvenz Wettbewerbsverbot Datenschutzbeauftragter Kennzeichnung Beweislast E-Commerce DSGVO Jugendschutzfilter Heilkunde LG Hamburg Opentable Vergleichsportale Cyber Security EU-Kosmetik-Verordnung Konferenz schule drohnengesetz AGB handelsrecht messenger Werbung Social Engineering § 24 MarkenG Tipppfehlerdomain Zustellbevollmächtigter jahresabschluss Wettbewerbsbeschränkung Kleinanlegerschutz Markeneintragung total buy out Interview Kundenbewertungen OTMR Recap events Tracking OLG Köln Presserecht Großbritannien Apps Leipzig Unterlassung Sicherheitslücke Crowdfunding britain ePrivacy Lebensmittel drohnen recht am eigenen bild Kundendaten Marke Hotelvermittler Ratenparität targeting informationspflichten NetzDG Markensperre Hausrecht Travel Industry ReFa Phishing Check-in veröffentlichung Amazon Double-Opt-In Event Soziale Netzwerke Auftragsdatenverarbeitung neu Bachblüten Dokumentationspflicht § 5 MarkenG Dynamic Keyword Insertion Distribution Gesamtpreis Haftung entgeltgleichheit ransom Osteopathie Haftungsrecht Bewertung Datensicherheit München USPTO arbeitnehmer Lizenzrecht §75f HGB Kartellrecht Suchmaschinenbetreiber Google AdWords AstraDirekt Recht information technology privacy shield Hack Verlängerung custom audience Kritik markenanmeldung Internetrecht Rechtsprechung Data Protection Panoramafreiheit Europarecht IT-Sicherheit HSMA BDSG EU-Textilkennzeichnungsverordnung fake news Suchalgorithmus Suchfunktion c/o datenverlust Influencer SEA

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 75 Bewertungen auf ProvenExpert.com