Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen


Tags

Werktitel informationspflichten Heilkunde Radikalisierung Dynamic Keyword Insertion kinderfotos technology E-Mail html5 Nutzungsrecht Facial Recognition E-Commerce Entschädigung whatsapp gdpr Machine Learning urheberrechtsschutz Creative Commons Vertrauen Anmeldung Prozessrecht Polen Evil Legal Technologie Hack Dark Pattern zugangsvereitelung Travel Industry Barcamp Einstellungsverbot Arbeitsunfall right of publicity Rabattangaben berufspflicht Datenschutzrecht Reise Extremisten Authentifizierung britain Plattformregulierung Marketing Keyword-Advertising Werbung Stellenangebot Urlaub § 15 MarkenG Unionsmarke Persönlichkeitsrecht Distribution Auftragsdatenverarbeitung Ofcom jahresabschluss E-Mobilität zahlungsdienst Google Urheberrecht Sampling Meinungsfreiheit Kekse data privacy Hotelsterne Doxing Single Sign-On Türkisch Newsletter Hinweispflichten § 4 UWG Gesichtserkennung Osteopathie unternehmensrecht fotos Education Hacking Kündigung privacy shield Social Networks Fotografen Hotels § 5 UWG Hausrecht JointControl Spielzeug Cyber Security Duldungsvollmacht neu technik drohnengesetz schule FashionID Sperrabrede gender pay gap Internet EuGH Resort Ratenparität Social Media Informationspflicht Algorithmus Transparenz Unterlassung Erschöpfungsgrundsatz Customer Service Schadensersatz messenger Medienstaatsvertrag Data Breach Markensperre Wettbewerb Handynummer Online-Bewertungen wallart TeamSpirit Jugendschutzfilter drohnen Event FTC Domainrecht Irreführung ReFa Expedia.com Ring Mindestlohn Leipzig markenanmeldung Filesharing Suchmaschinen Infosec anwaltsserie Team Suchalgorithmus Job Notice & Take Down Vergütungsmodelle ecommerce Preisauszeichnung Online Marketing Tipppfehlerdomain Behinderungswettbewerb Meldepflicht Kosmetik Künstliche Intelligenz A1-Bescheinigung Kunsturhebergesetz TikTok Beweislast Consent Management Linkhaftung arbeitnehmer Markeneintragung GmbH KUG Meinung LMIV Onlinevertrieb Unlauterer Wettbewerb wetteronline.de Einzelhandel Löschungsanspruch handelsrecht Diskriminierung Mitarbeiterfotografie Ruby on Rails Privacy Tracking Werbekennzeichnung USA Voice Assistant Alexa vertrag targeting PPC Bots Geschäftsführer Onlineplattform Booking.com Gesundheit Gegendarstellung Verlängerung Hotel New Work ePrivacy Onlineshop Geschmacksmuster Einverständnis entgeltgleichheit datenverlust Reiserecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Soziale Netzwerke Sicherheitslücke events Deep Fake Schadensfall Hotelvermittler data Art. 13 GMV Selbstverständlichkeiten BDSG Haftungsrecht Hotelrecht OLG Köln

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: