Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen


Tags

Datenpanne Herkunftsfunktion ISPs Jahresrückblick besondere Darstellung Polen 2014 email marketing 5 UWG Corporate Housekeeping Medienprivileg whatsapp LikeButton EU-Kommission Xing Gesetz Newsletter Haftungsrecht Bildung Vertragsgestaltung UWG Beweislast Werbung schule Bachblüten Selbstverständlichkeiten Überwachung Niederlassungsfreiheit Werktitel OLG Köln Hinweispflichten Bußgeld Bildrechte Onlineplattform Dark Pattern Twitter Exklusivitätsklausel WLAN KUG Extremisten Urteile Zustellbevollmächtigter Opentable Preisangabenverordnung Bundeskartellamt Panorama Geschmacksmuster vertrag Produktempfehlungen Datenschutzerklärung Internetrecht gezielte Behinderung Google AdWords verbraucherstreitbeilegungsgesetz drohnen Schadensfall Ruby on Rails Wettbewerbsbeschränkung Human Resource Management Suchmaschinenbetreiber messenger Einverständnis Entschädigung jahresabschluss Art. 13 GMV information technology events Lebensmittel gdpr Hacking Distribution EU-Textilkennzeichnungsverordnung Osteopathie 3 UWG Sponsoren Sitzverlegung Kennzeichnung Zahlungsdaten Lizenzrecht Behinderungswettbewerb Know How data Limited urheberrechtsschutz Verbandsklage Informationspflicht markenanmeldung Wettbewerbsrecht Kennzeichnungskraft Asien Vertragsrecht arbeitnehmer EuGH targeting Hotelsterne Markeneintragung Vergütung Online total buy out Urheberrechtsreform Geschäftsanschrift Einwilligungsgestaltung Check-in gender pay gap Hack Stellenausschreibung Messe Journalisten Bundesmeldegesetz Erschöpfungsgrundsatz Kundenbewertungen Data Breach Einstellungsverbot zugangsvereitelung Konferenz Notice & Take Down Kapitalmarkt Hackerangriff Unterlassung Registered Wettbewerb Persönlichkeitsrecht Duldungsvollmacht Vergleichsportale Gesundheit Auftragsdatenverarbeitung Webdesign Personenbezogene Daten Email Dokumentationspflicht Finanzaufsicht Markenrecht hate speech PSD2 zahlungsdienst Schleichwerbung Single Sign-On drohnengesetz Dynamic Keyword Insertion Ring Apps anwaltsserie Kinderrechte FashionID Medienrecht Auslandszustellung Compliance Plattformregulierung CNIL LinkedIn Datenschutzbeauftragter Gäste Ratenparität Double-Opt-In Recap verlinkung Expedia.com Machine Learning wallart brexit Filesharing #emd15 Urteil kündigungsschutz Authentifizierung Erdogan Beschäftigtendatenschutz Verpackungsgesetz Meinung Datenschutzrecht Handynummer Diskriminierung Europa E-Commerce GmbH Wettbewerbsverbot handel Pseudonomisierung Foto Bestpreisklausel Abhören Barcamp Infosec Finanzierung Telefon Tipppfehlerdomain wetteronline.de Vergütungsmodelle Facebook Cyber Security berufspflicht Europawahl Großbritannien Voice Assistant LMIV Digitalwirtschaft Team Reisen Markensperre Fotografen

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten