Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen


Tags

Big Data FTC Online Social Networks Scam Leaks Event Konferenz handelsrecht zahlungsdienst technik Hotelkonzept Neujahr Vergleichsportale Phishing Annual Return Vergütungsmodelle schule Machine Learning verbraucherstreitbeilegungsgesetz Abwerbeverbot CRM Referendar Alexa § 5 UWG gesellschaftsrecht Google AdWords wetteronline.de gezielte Behinderung gender pay gap Hotel Kritik CNIL Irreführung fotos Crowdfunding online werbung Wettbewerbsverbot vertrag ransom Boehmermann ecommerce Internetrecht Einwilligungsgestaltung Telefon Hotellerie Schadensersatz Erschöpfungsgrundsatz Gegendarstellung drohnengesetz Foto Onlinevertrieb E-Mail § 5 MarkenG Urteile patent Impressum Travel Industry Leipzig Abhören brexit Vertragsrecht Facebook fristen Datenschutzgesetz Facial Recognition Europa Adwords Produktempfehlungen Presserecht bgh selbstanlageverfahren Kinderrechte Gesetz Panoramafreiheit Kunsturhebergesetz Gaming Disorder Barcamp Deep Fake Suchmaschinen Großbritannien drohnen Opentable Analytics Löschungsanspruch zugangsvereitelung New Work privacy shield Hotelrecht Finanzierung Wettbewerbsbeschränkung Einwilligung Lebensmittel JointControl Interview hate speech Ratenparität Spitzenstellungsbehauptung Datenschutzerklärung Suchmaschinenbetreiber Infosec LinkedIn Geschäftsführer Ruby on Rails Selbstverständlichkeiten Rechtsanwaltsfachangestellte information technology Überwachung Störerhaftung IT-Sicherheit targeting News Filesharing Erbe BDSG Technologie Arbeitsvertrag PSD2 Kennzeichnung Nutzungsrecht Haftungsrecht Werbung Geschmacksmuster Website TeamSpirit Sicherheitslücke Sperrabrede kündigungsschutz Werbekennzeichnung Mitarbeiterfotografie Pseudonomisierung Stellenangebot Kundenbewertung Datenpanne DSGVO Berlin informationspflichten Bestpreisklausel Hotels ePrivacy Kinder Sponsoring LMIV data security Double-Opt-In Handynummer Conversion entgeltgleichheit Hotelsterne SEA Kleinanlegerschutz c/o Rabattangaben Verfügbarkeit OLG Köln Stellenausschreibung Notice & Take Down ADV Kosmetik Blog Recht Bildung Gäste Kennzeichnungskraft Heilkunde Zahlungsdaten LG Hamburg Reise GmbH Kreditkarten Datenschutzbeauftragter Amazon Namensrecht Exklusivitätsklausel Datenschutz Hinweispflichten FashionID Freelancer Kundenbewertungen Entschädigung Human Resource Management Gesundheit Check-in Urheberrecht Europarecht Unlauterer Wettbewerb Suchfunktion britain Kartellrecht Extremisten email marketing Radikalisierung AIDA E-Mail-Marketing Preisangabenverordnung Data Breach Suchalgorithmus Kapitalmarkt Online-Portale EU-Kosmetik-Verordnung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten