Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen


Tags

verlinken Job Pressekodex Algorithmus Transparenz Restaurant Rückgaberecht Aufsichtsbehörden Bundesmeldegesetz Beweislast Radikalisierung Nutzungsrecht wetteronline.de Resort unternehmensrecht Erschöpfungsgrundsatz Rechtsprechung Class Action Internetrecht ReFa Werbekennzeichnung brexit Wettbewerbsbeschränkung markenanmeldung Chat Kapitalmarkt Buchungsportal kündigungsschutz Schöpfungshöhe Urteil Arbeitsrecht handel Recap schule Sponsoring Gesundheit Lohnfortzahlung kommunen arbeitnehmer 3 UWG Panoramafreiheit #bsen E-Mail-Marketing Unionsmarke EU-Kosmetik-Verordnung Kundenbewertungen Selbstverständlichkeiten Recht Trademark Sperrabrede Gaming Disorder Störerhaftung online werbung gender pay gap Travel Industry Lizenzrecht Beacons Türkisch Geschäftsführer veröffentlichung custom audience kinderfotos Content-Klau §75f HGB Presse Meinung Cyber Security Sitzverlegung Urheberrecht Reisen Haftung Sponsoren Sampling Doxing Überwachung NetzDG informationstechnologie Hotelkonzept Informationsfreiheit Videokonferenz Stellenausschreibung Weihnachten gezielte Behinderung recht am eigenen bild Umtausch Reiserecht Google AdWords Check-in Onlinevertrieb Handynummer Online Shopping Bestpreisklausel Marketing Datensicherheit Stellenangebot Custom Audiences Handelsregister Geschäftsanschrift Bewertung Soziale Netzwerke Erdogan Künstliche Intelligenz Markenrecht Kunsturhebergesetz Data Protection GmbH data security Team Spirit Alexa Infosec Urlaub wallart Corporate Housekeeping LG Hamburg Barcamp ISPs Herkunftsfunktion Kekse EU-Textilkennzeichnungsverordnung CNIL Zustellbevollmächtigter Niederlassungsfreiheit verbraucherstreitbeilegungsgesetz Ofcom Textilien entgeltgleichheit Kartellrecht Gesetz Flugzeug Anonymisierung Human Resource Management Internet of Things Großbritannien Blog Apps Unterlassung hate speech Consent Management Einwilligung Polen USA Bestandsschutz Spirit Legal EC-Karten Arbeitsunfall Einwilligungsgestaltung total buy out Annual Return Meinungsfreiheit Medienrecht Wettbewerbsrecht information technology Produktempfehlungen Pseudonomisierung patent Single Sign-On Vergütungsmodelle BDSG Informationspflicht Newsletter neu bgh TikTok IT-Sicherheit YouTube Referendar Ratenparität Bundeskartellamt berufspflicht Bildung Distribution Abwerbeverbot Email Markensperre LikeButton E-Commerce Kinderrechte Hacking Panorama nutzungsrechte Digitalwirtschaft Abmahnung Autocomplete Geschmacksmuster Suchmaschinen zugangsvereitelung Löschungsanspruch WLAN ransom Domainrecht Schadensersatz Machine Learning Marke ecommerce Auftragsverarbeitung britain messenger c/o Abhören Wahlen Europarecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: