Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen


Tags

Datenpanne Opentable Gegendarstellung Content-Klau Bewertung Beacons transparenzregister EU-Kosmetik-Verordnung Alexa Verfügbarkeit Umtausch copter Preisauszeichnung data security Vergleichsportale Interview Beleidigung A1-Bescheinigung Leipzig AIDA Bestandsschutz Spielzeug Datenschutzgesetz Gepäck Evil Legal Hotels Panoramafreiheit Stellenangebot events Kundenbewertungen geldwäsche Exklusivitätsklausel Fotografen Bildung PPC Online-Portale selbstanlageverfahren EU-Textilkennzeichnungsverordnung Class Action Rabattangaben Gäste Selbstverständlichkeiten WLAN Analytics Sponsoren Vergütungsmodelle Sitzverlegung privacy shield Abmahnung UWG britain Digitalwirtschaft Job Beweislast Stellenausschreibung Amazon Konferenz TikTok Geschäftsanschrift Einverständnis videoüberwachung kinderfotos Adwords Booking.com Medienstaatsvertrag Diskriminierung Kapitalmarkt Resort Asien Scam HSMA gesellschaftsrecht Sponsoring Limited Preisangabenverordnung Onlinevertrieb CRM USPTO Reiserecht Sperrwirkung Google AdWords Datenschutzbeauftragter Midijob Linkhaftung Home-Office Einwilligung fristen Artificial Intelligence informationstechnologie Wettbewerbsrecht Hotellerie § 4 UWG Dark Pattern right of publicity Markeneintragung Corporate Housekeeping Plattformregulierung technology Onlineplattform Internet Radikalisierung Chat Customer Service Kinderrechte Sperrabrede Compliance Hackerangriff LMIV Sicherheitslücke Facebook Check-in Tipppfehlerdomain Künstliche Intelligenz PSD2 Datengeheimnis Blog Datenschutzgrundverordnung Impressumspflicht Geschmacksmuster Schleichwerbung neu Einstellungsverbot Gaming Disorder Bestpreisklausel Unterlassung fake news AfD Europarecht Sampling Know How Osteopathie Online Marketing Facial Recognition Dynamic Keyword Insertion § 24 MarkenG Bußgeld Namensrecht EuGH Arbeitsunfall Restaurant ISPs Gesichtserkennung Keyword-Advertising Filesharing Recap Bachblüten Unternehmensgründung Foto kündigungsschutz Lizenzrecht Datenschutz Phishing brexit Pressekodex data 3 UWG Vertragsrecht Boehmermann Deep Fake Türkisch Trademark Urheberrechtsreform Crowdfunding Kundendaten Medienprivileg Human Resource Management Gastronomie #emd15 Weihnachten Hinweispflichten whatsapp Anonymisierung Machine Learning Störerhaftung E-Mail Prozessrecht Twitter Vertragsgestaltung Lebensmittel Messe Informationspflicht kommunen E-Commerce SSO Unlauterer Wettbewerb ransom Impressum Erdogan Handelsregister Suchalgorithmus Authentifizierung Annual Return Team vertrag Ofcom gezielte Behinderung Löschungsanspruch Polen CNIL messenger

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten