Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen


Tags

Hotels Anmeldung Domainrecht Panorama Persönlichkeitsrecht EC-Karten Customer Service vertrag Finanzaufsicht Leipzig Textilien Sitzverlegung Medienrecht Kundendaten Irreführung total buy out Wahlen Privacy besondere Darstellung Event Social Media Distribution Prozessrecht Anonymisierung Lizenzrecht Dynamic Keyword Insertion Überwachung data privacy Bußgeld Auftragsverarbeitung Midijob Vertrauen Gesundheit Datensicherheit Corporate Housekeeping Kunsturhebergesetz Conversion information technology Suchmaschinenbetreiber Evil Legal verbraucherstreitbeilegungsgesetz markenanmeldung Weihnachten Zustellbevollmächtigter Presse ransomware technik c/o datenverlust Custom Audiences Ofcom Einzelhandel Registered Recap Entschädigung Google AdWords Jugendschutzfilter arbeitnehmer Polen Meldepflicht Wettbewerbsbeschränkung verlinken LG Köln Kinderrechte Nutzungsrecht PPC Crowdfunding Voice Assistant Diskriminierung entgeltgleichheit drohnengesetz HipHop E-Mail Schadensersatz Resort Machine Learning Social Engineering E-Commerce Markeneintragung Rückgaberecht Newsletter Xing USA Suchalgorithmus Zahlungsdaten verlinkung Behinderungswettbewerb zahlungsdienst Meinungsfreiheit Sponsoring Suchmaschinen SSO Travel Industry GmbH A1-Bescheinigung Recht LikeButton Einstellungsverbot handel LMIV Mindestlohn Kosmetik gdpr Kundenbewertungen Opentable patent SEA #bsen Messe Annual Return Unlauterer Wettbewerb geldwäsche Urheberrecht Plattformregulierung Arbeitsunfall Datenschutz Online-Portale Home-Office Urteil Gaming Disorder Digitalwirtschaft selbstanlageverfahren Hotellerie ePrivacy Informationspflicht Auftragsdatenverarbeitung Extremisten Arbeitsrecht Unterlassungsansprüche jahresabschluss Pseudonomisierung Hotelkonzept Online Shopping anwaltsserie LinkedIn Spitzenstellungsbehauptung Erdogan Osteopathie zugangsvereitelung Freelancer HSMA Abhören Schöpfungshöhe Reisen Onlineshop Geschäftsanschrift Schadensfall Datenschutzgrundverordnung Datengeheimnis Sponsoren Authentifizierung Heilkunde gender pay gap Kündigung Bestpreisklausel Verbandsklage Preisauszeichnung Filesharing ecommerce Rechtsanwaltsfachangestellte Schleichwerbung berufspflicht E-Mail-Marketing Facial Recognition EU-Textilkennzeichnungsverordnung Urlaub Hotel EU-Kosmetik-Verordnung Medienprivileg Notice & Take Down Ferienwohnung Rabattangaben Werbekennzeichnung Radikalisierung Pressekodex Impressumspflicht Vergleichsportale Erschöpfungsgrundsatz Beleidigung Team NetzDG bgh Stellenausschreibung CRM Störerhaftung Google fristen Herkunftsfunktion messenger whatsapp Kritik Chat Kreditkarten FTC Compliance Stellenangebot Adwords Journalisten 5 UWG videoüberwachung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten