Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen


Tags

Gaming Disorder Selbstverständlichkeiten Artificial Intelligence Kundenbewertung Home-Office Panoramafreiheit Ratenparität 3 UWG Sperrabrede München gesellschaftsrecht Ruby on Rails Störerhaftung Hotelsterne Online Shopping drohnengesetz Abhören Internet data security Google besondere Darstellung Hausrecht Panorama Hack Algorithmen Löschung Schöpfungshöhe Lizenzrecht Beleidigung technik Event Big Data Haftung Geschäftsanschrift Kundenbewertungen Einstellungsverbot Infosec Diskriminierung Telefon Corporate Housekeeping Haftungsrecht Social Networks Handynummer Kündigung Urteile Erschöpfungsgrundsatz Wettbewerbsbeschränkung hate speech NetzDG Gesamtpreis Verpackungsgesetz anwaltsserie right of publicity Hotelvermittler ITB Journalisten Bewertung 5 UWG Class Action Finanzierung information technology Neujahr Single Sign-On neu Analytics verlinkung wetteronline.de videoüberwachung FTC Schadensersatz data Sponsoren ransom Rechtsanwaltsfachangestellte Ring CRM Auftragsdatenverarbeitung c/o Künstliche Intelligenz Großbritannien custom audience Verlängerung Schleichwerbung Sperrwirkung Überwachung fotos Produktempfehlungen Art. 13 GMV Kinderrechte Türkisch Handelsregister LikeButton Booking.com zugangsvereitelung Pressekodex Behinderungswettbewerb Kundendaten Gepäck geldwäsche copter Extremisten Kosmetik Keyword-Advertising Leipzig Werbung Unlauterer Wettbewerb Resort Schadenersatz Datenportabilität Radikalisierung Datengeheimnis Chat Einzelhandel EuGH Influencer unternehmensrecht Asien Suchmaschinen OTMR Bachblüten Reise Gesetz BDSG Freelancer OLG Köln Jahresrückblick Insolvenz Vertrauen Kennzeichnungskraft LinkedIn Meldepflicht recht am eigenen bild gdpr DSGVO whatsapp Kritik Kekse Microsoft Hotellerie Online-Bewertungen Namensrecht Unterlassungsansprüche fake news email marketing zahlungsdienst SSO Jugendschutzfilter Digitalwirtschaft technology data privacy A1-Bescheinigung Social Engineering Bundeskartellamt Reisen Spitzenstellungsbehauptung Flugzeug Vertragsgestaltung Sponsoring Onlinevertrieb Tipppfehlerdomain fristen Presse Medienstaatsvertrag Distribution Finanzaufsicht E-Mobilität Verbandsklage LMIV Presserecht Datenschutzgrundverordnung kündigungsschutz § 15 MarkenG Hotelrecht AIDA Umtausch Rückgaberecht CNIL Fotografie Gegendarstellung Bestandsschutz Beweislast Gäste Education Privacy PPC Marketing Beacons Minijob Kinder Notice & Take Down Data Breach Stellenausschreibung html5 Evil Legal Osteopathie Recap §75f HGB drohnen Dark Pattern arbeitnehmer

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten