Aktuelles

| , Celin Fischer

Das Veröffentlichen von Kinderfotos ohne die Zustimmung des anderen Elternteils

Eltern sind nicht immer einer Meinung, auch nicht, wenn es darum geht, Bilder von den eigenen Kindern zu veröffentlichen. Das Veröffentlichen von Fotos des eigenen, minderjährigen Kindes ohne die Zustimmung des anderen Elternteils wird immer öfter Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen. Insbesondere nach Trennungen. lesen

| ,

Brandaktuell: Urteil des OLG Köln zu DSGVO & Recht am eigenen Bild

Das Oberlandesgericht Köln hat nun als eines der ersten deutschen Gerichte in einer Sache zu entscheiden gehabt, in der es um das Recht am eigenen Bild in Zusammenhang mit der DSGVO ging. Der Fall: Ein Fernsehsender hatte eine Aufnahme einer Person gezeigt und wurde anschließend von der betreffenden Person verklagt. Die Argumentation: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sei das Veröffentlichen des Bildes nun nicht mehr einfach so möglich. Dazu hat nun das OLG Köln entschieden. lesen


Tags

Schadenersatz Gepäck Wettbewerbsverbot New Work schule Datenpanne Anmeldung Sponsoren PPC Onlineplattform right of publicity Tracking technology Abhören BDSG selbstanlageverfahren Medienrecht Trademark fristen Verlängerung Data Breach Kosmetik Deep Fake Kunsturhebergesetz Buchungsportal recht am eigenen bild Gegendarstellung Großbritannien Influencer brexit neu ReFa Big Data Soziale Netzwerke vertrag München Ring Asien Werbung Dokumentationspflicht Hotellerie Kritik Fotografen Referendar Team Ratenparität Newsletter Education Know How Löschung Aufsichtsbehörden TikTok Beleidigung USPTO Urheberrecht Beschäftigtendatenschutz Europa Kennzeichnungskraft Sperrwirkung Hausrecht Löschungsanspruch FTC Vertragsrecht Kapitalmarkt Medienstaatsvertrag Verfügbarkeit Fotografie Hackerangriff Urteile Midijob Scam fotos Analytics Unionsmarke ADV Erbe SSO Auftragsdatenverarbeitung Anonymisierung Meinungsfreiheit Sitzverlegung Erschöpfungsgrundsatz Geschmacksmuster OLG Köln Bildung Osteopathie Abmahnung WLAN IT-Sicherheit Webdesign Erdogan Schöpfungshöhe Heilkunde Hotel Recap Reise Consent Management Online Marketing Sicherheitslücke Social Networks zugangsvereitelung Chat Internetrecht Double-Opt-In verlinkung Kundenbewertungen Tipppfehlerdomain Ruby on Rails Home-Office Hacking nutzungsrechte Insolvenz drohnen Stellenausschreibung Expedia.com EU-Kommission Vergütung Voice Assistant Urlaub ransom E-Mail Lohnfortzahlung Onlinevertrieb Single Sign-On Auftragsverarbeitung Geschäftsanschrift unternehmensrecht Künstliche Intelligenz Booking.com Haftung Unterlassung Minijob Linkhaftung Dark Pattern Kundendaten SEA Doxing Schleichwerbung wetteronline.de Kartellrecht Finanzaufsicht entgeltgleichheit gesellschaftsrecht Diskriminierung html5 zahlungsdienst AfD 5 UWG Corporate Housekeeping Irreführung § 15 MarkenG Handynummer messenger Europarecht 3 UWG geldwäsche EuGH Bildrecherche Evil Legal Algorithmen Check-in Email events wallart CNIL Kinderrechte Onlineshop Journalisten Herkunftsfunktion NetzDG whatsapp Authentifizierung Facebook Schadensersatz Berlin Bots Dynamic Keyword Insertion Team Spirit Adwords Informationspflicht Hinweispflichten Machine Learning Urteil Telefon Domainrecht Kekse Lebensmittel Beweislast gdpr E-Mobilität besondere Darstellung Class Action Videokonferenz HipHop Arbeitsunfall Presse Custom Audiences Panoramafreiheit Bundeskartellamt Markeneintragung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten