Aktuelles

| , Celin Fischer

Das Veröffentlichen von Kinderfotos ohne die Zustimmung des anderen Elternteils

Eltern sind nicht immer einer Meinung, auch nicht, wenn es darum geht, Bilder von den eigenen Kindern zu veröffentlichen. Das Veröffentlichen von Fotos des eigenen, minderjährigen Kindes ohne die Zustimmung des anderen Elternteils wird immer öfter Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen. Insbesondere nach Trennungen. lesen

| ,

Brandaktuell: Urteil des OLG Köln zu DSGVO & Recht am eigenen Bild

Das Oberlandesgericht Köln hat nun als eines der ersten deutschen Gerichte in einer Sache zu entscheiden gehabt, in der es um das Recht am eigenen Bild in Zusammenhang mit der DSGVO ging. Der Fall: Ein Fernsehsender hatte eine Aufnahme einer Person gezeigt und wurde anschließend von der betreffenden Person verklagt. Die Argumentation: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sei das Veröffentlichen des Bildes nun nicht mehr einfach so möglich. Dazu hat nun das OLG Köln entschieden. lesen


Tags

Beacons Geschäftsführer Duldungsvollmacht Urteile Wettbewerbsrecht information technology informationspflichten fristen Recap Telefon Pseudonomisierung EU-Kosmetik-Verordnung Kennzeichnungskraft §75f HGB data Leipzig drohnen HSMA urheberrechtsschutz Newsletter Bots Referendar Annual Return ransomware Umtausch JointControl Leaks Kundenbewertung Twitter Markeneintragung Rückgaberecht Zustellbevollmächtigter Urheberrecht Handynummer TeamSpirit Verlängerung Personenbezogene Daten CNIL Behinderungswettbewerb Soziale Netzwerke Medienstaatsvertrag Haftungsrecht Kundendaten Zahlungsdaten Voice Assistant Marketing LMIV ReFa Markenrecht YouTube Datengeheimnis ePrivacy Großbritannien Rabattangaben FashionID Touristik Unterlassung Kinderrechte Filesharing WLAN Löschungsanspruch Cyber Security Werktitel Einverständnis Ratenparität Werbung jahresabschluss Asien Stellenangebot Verbandsklage ITB Einzelhandel Kapitalmarkt LinkedIn ransom Alexa Europa Produktempfehlungen Google AdWords Apps Education UWG KUG Suchalgorithmus handel Job Unlauterer Wettbewerb Onlineplattform Gesamtpreis Hotellerie Störerhaftung Hackerangriff Erschöpfungsgrundsatz Social Media Social Engineering Single Sign-On custom audience Konferenz Wettbewerbsverbot GmbH Erdogan Arbeitsrecht videoüberwachung Abhören Presse Sicherheitslücke informationstechnologie Wettbewerb Midijob schule Internet of Things Finanzierung E-Commerce Human Resource Management Prozessrecht Spielzeug markenanmeldung Conversion Influencer drohnengesetz OTMR Mindestlohn Datenschutzbeauftragter LG Hamburg LG Köln § 4 UWG Schadensersatz Niederlassungsfreiheit fake news Opentable OLG Köln Digitalwirtschaft Datenschutzrecht Anmeldung Algorithmus Transparenz Hotelkonzept hate speech PSD2 Ruby on Rails Europawahl Hotelvermittler Event E-Mail-Marketing Einwilligungsgestaltung Sperrabrede Textilien Geschäftsanschrift DSGVO Kunsturhebergesetz Customer Service Wettbewerbsbeschränkung Bestandsschutz Informationspflicht Spitzenstellungsbehauptung Keyword-Advertising Insolvenz Freelancer datenverlust Big Data Datenschutzgesetz Osteopathie Extremisten Bestpreisklausel EuGH #bsen Internetrecht Kartellrecht Namensrecht Webdesign Datensicherheit PPC News Ring Gesetz Resort Auftragsverarbeitung München Notice & Take Down Gesundheit entgeltgleichheit CRM copter Beleidigung bgh gesellschaftsrecht handelsrecht Europarecht Geschmacksmuster Online-Portale Kosmetik 3 UWG Schadensfall Finanzaufsicht Team Spirit Informationsfreiheit Polen recht am eigenen bild Hack wallart Tracking

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten