Aktuelles

| , Celin Fischer

Das Veröffentlichen von Kinderfotos ohne die Zustimmung des anderen Elternteils

Eltern sind nicht immer einer Meinung, auch nicht, wenn es darum geht, Bilder von den eigenen Kindern zu veröffentlichen. Das Veröffentlichen von Fotos des eigenen, minderjährigen Kindes ohne die Zustimmung des anderen Elternteils wird immer öfter Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen. Insbesondere nach Trennungen. lesen

| ,

Brandaktuell: Urteil des OLG Köln zu DSGVO & Recht am eigenen Bild

Das Oberlandesgericht Köln hat nun als eines der ersten deutschen Gerichte in einer Sache zu entscheiden gehabt, in der es um das Recht am eigenen Bild in Zusammenhang mit der DSGVO ging. Der Fall: Ein Fernsehsender hatte eine Aufnahme einer Person gezeigt und wurde anschließend von der betreffenden Person verklagt. Die Argumentation: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sei das Veröffentlichen des Bildes nun nicht mehr einfach so möglich. Dazu hat nun das OLG Köln entschieden. lesen


Tags

html5 Kinderrechte LinkedIn datenverlust Sitzverlegung Medienrecht Domainrecht Geschäftsanschrift drohnen Onlinevertrieb Markenrecht Kapitalmarkt Wahlen AGB CNIL Spirit Legal copter email marketing Bestpreisklausel Verbandsklage Hotellerie Kundenbewertung Journalisten §75f HGB Buchungsportal Urteil Facial Recognition Kosmetik Bildung Vergütungsmodelle München Gesetz Datenschutz Sampling Team verlinken Lebensmittel Kartellrecht Infosec AIDA Data Breach Beacons Einverständnis Kundenbewertungen PPC Boehmermann Rückgaberecht Urheberrechtsreform arbeitnehmer information technology Europa Amazon Rechtsprechung Flugzeug Spitzenstellungsbehauptung Vertrauen Bundesmeldegesetz gender pay gap Behinderungswettbewerb HSMA Sicherheitslücke Überwachung Suchfunktion Blog Restaurant Handelsregister right of publicity Digitalwirtschaft Erbe Notice & Take Down Facebook Social Media Einwilligungsgestaltung Schadensersatz Hotelrecht Jugendschutzfilter Unternehmensgründung Limited Stellenausschreibung Ratenparität Datenportabilität Arbeitsrecht LMIV UWG PSD2 Rechtsanwaltsfachangestellte Urteile Ring ransom Vertragsrecht Arbeitsvertrag Informationsfreiheit Datenschutzerklärung Gegendarstellung Suchalgorithmus Online-Bewertungen Minijob Tipppfehlerdomain Urheberrecht Schadenersatz whatsapp Marke ITB Panoramafreiheit LG Köln Verlängerung Datenschutzbeauftragter fake news Schleichwerbung FashionID Kreditkarten videoüberwachung Twitter Suchmaschinenbetreiber Authentifizierung Impressum Dark Pattern Privacy HipHop Reisen Touristik Social Networks patent Reiserecht Gaming Disorder Geschäftsgeheimnis Resort Datenschutzgrundverordnung Neujahr Opentable messenger Kündigung Europarecht E-Commerce Bundeskartellamt kommunen Wettbewerbsrecht E-Mail Gesichtserkennung neu Zustellbevollmächtigter Big Data Großbritannien Online hate speech Reise Telefon Datenschutzrecht Single Sign-On YouTube OLG Köln 2014 ePrivacy Technologie Gesamtpreis ecommerce Online Marketing Check-in Freelancer zugangsvereitelung Lohnfortzahlung Radikalisierung Markensperre Einstellungsverbot § 15 MarkenG Ofcom Leaks Werktitel c/o verlinkung Anmeldung online werbung Herkunftsfunktion Vergleichsportale LG Hamburg Bachblüten bgh EC-Karten Produktempfehlungen Algorithmus Transparenz Türkisch Presse Evil Legal Meinung gezielte Behinderung Meldepflicht Bestandsschutz Plattformregulierung Schöpfungshöhe Kundendaten Custom Audiences § 5 UWG handelsrecht Xing wetteronline.de Aufsichtsbehörden handel Prozessrecht Beschäftigtendatenschutz Midijob

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten