Aktuelles

| , Celin Fischer

Das Veröffentlichen von Kinderfotos ohne die Zustimmung des anderen Elternteils

Eltern sind nicht immer einer Meinung, auch nicht, wenn es darum geht, Bilder von den eigenen Kindern zu veröffentlichen. Das Veröffentlichen von Fotos des eigenen, minderjährigen Kindes ohne die Zustimmung des anderen Elternteils wird immer öfter Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen. Insbesondere nach Trennungen. lesen

| ,

Brandaktuell: Urteil des OLG Köln zu DSGVO & Recht am eigenen Bild

Das Oberlandesgericht Köln hat nun als eines der ersten deutschen Gerichte in einer Sache zu entscheiden gehabt, in der es um das Recht am eigenen Bild in Zusammenhang mit der DSGVO ging. Der Fall: Ein Fernsehsender hatte eine Aufnahme einer Person gezeigt und wurde anschließend von der betreffenden Person verklagt. Die Argumentation: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sei das Veröffentlichen des Bildes nun nicht mehr einfach so möglich. Dazu hat nun das OLG Köln entschieden. lesen


Tags

Handelsregister Polen Irreführung Microsoft E-Mail Stellenangebot Tipppfehlerdomain Custom Audiences transparenzregister custom audience Panorama Wettbewerb Online-Portale § 4 UWG HipHop Authentifizierung Autocomplete Zustellbevollmächtigter EC-Karten Deep Fake informationspflichten Leipzig Bewertung Mitarbeiterfotografie OTMR targeting Data Breach Fotografie Journalisten Leaks Insolvenz handel Urteil patent Bachblüten TikTok Hotelsterne A1-Bescheinigung Gepäck Beschäftigtendatenschutz Bots Jahresrückblick Art. 13 GMV Minijob Cyber Security Website HSMA Haftungsrecht Spirit Legal Hack Xing Touristik Google AdWords Onlinevertrieb Digitalwirtschaft ransomware § 5 MarkenG Online EuGH wallart FTC Geschäftsführer berufspflicht Kartellrecht Unterlassungsansprüche Unterlassung copter Ofcom Expedia.com Meinungsfreiheit Gesetz Kleinanlegerschutz Rechtsanwaltsfachangestellte Einstellungsverbot Arbeitsvertrag gdpr AIDA Soziale Netzwerke Chat Datenschutzerklärung Werbekennzeichnung Facial Recognition Annual Return Webdesign Online Marketing SSO Gesundheit Löschung Impressum Jugendschutzfilter Markenrecht Finanzierung Hotelkonzept Hinweispflichten Domainrecht Adwords Privacy Handynummer Crowdfunding Geschäftsgeheimnis Pseudonomisierung Verlängerung information technology Schöpfungshöhe Kunsturhebergesetz Midijob AGB Hacking Niederlassungsfreiheit Bestandsschutz FashionID Gegendarstellung LMIV Zahlungsdaten Bußgeld Stellenausschreibung Messe data Radikalisierung Europawahl Sperrwirkung News Exklusivitätsklausel anwaltsserie markenanmeldung LG Köln Scam Gaming Disorder Booking.com whatsapp Erschöpfungsgrundsatz Wettbewerbsbeschränkung html5 Auftragsverarbeitung Restaurant Wahlen fotos gezielte Behinderung Corporate Housekeeping Wettbewerbsverbot Email Werktitel Opentable Behinderungswettbewerb gender pay gap Beweislast Reiserecht SEA Vergleichsportale unternehmensrecht zahlungsdienst Ferienwohnung Aufsichtsbehörden Facebook neu Beacons Distribution Filesharing Kinderrechte DSGVO Europa Datenschutzrecht Buchungsportal Conversion Künstliche Intelligenz Schadensersatz Technologie Recap Newsletter brexit Lebensmittel Datenschutzgesetz Finanzaufsicht Home-Office Geschäftsanschrift Kapitalmarkt Vergütung Sperrabrede JointControl Social Networks Notice & Take Down Osteopathie Nutzungsrecht Spitzenstellungsbehauptung NetzDG Trademark GmbH hate speech Algorithmen Kundenbewertungen Datenschutz Team Spirit britain UWG Analytics Arbeitsunfall besondere Darstellung Know How Double-Opt-In Unlauterer Wettbewerb

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: