Aktuelles

|

Haben Visagisten ein Recht am Foto?

Ob bei Schmuck-, Fashion- oder Lifestyle-Fotografie, selten sind am Entstehungsprozess eines Bildes nur der Fotograf (Urheberrecht) und das Model (Recht am eigenen Bild) beteiligt. Oftmals sind auch andere Personen in den Entstehungsprozess involviert und unter Umständen haben diese ebenfalls Rechte am Bild und gelten als sogenannte Miturheber. lesen


Tags

DSGVO Markensperre Suchalgorithmus brexit SSO Booking.com total buy out Künstliche Intelligenz Home-Office Touristik Leipzig arbeitnehmer Online-Bewertungen Herkunftsfunktion Unlauterer Wettbewerb SEA Presse OLG Köln Google AdWords Bildrecherche Freelancer § 5 UWG Facial Recognition Datenschutzrecht HSMA events EU-Kosmetik-Verordnung Algorithmen Pressekodex CRM AGB Direktmarketing email marketing Europarecht data Digitalwirtschaft Beschäftigtendatenschutz Rückgaberecht Restaurant privacy shield A1-Bescheinigung Job Radikalisierung recht am eigenen bild BDSG Zustellbevollmächtigter Irreführung Informationsfreiheit Kapitalmarkt Creative Commons Kosmetik Messe messenger datenverlust Suchmaschinen Bachblüten Europa LG Hamburg Zahlungsdaten Hacking gezielte Behinderung Trademark Lizenzrecht gender pay gap Prozessrecht informationspflichten Videokonferenz Stellenausschreibung Reisen Datenschutzgesetz Datenportabilität ransom München zahlungsdienst Linkhaftung Kinderrechte Textilien Handynummer ReFa Überwachung Geschäftsgeheimnis Verbandsklage besondere Darstellung Flugzeug ITB Suchfunktion OTMR unternehmensrecht Kreditkarten Preisangabenverordnung IT-Sicherheit Haftung Gegendarstellung Schleichwerbung Suchmaschinenbetreiber Duldungsvollmacht Buchungsportal Sperrwirkung Berlin JointControl Event Website Rabattangaben Adwords EU-Textilkennzeichnungsverordnung WLAN Keyword-Advertising FashionID 3 UWG Double-Opt-In Bildrechte E-Mail-Marketing Ofcom Aufsichtsbehörden Kunsturhebergesetz LMIV Kündigung veröffentlichung targeting Bestandsschutz vertrag schule Einwilligung Chat kommunen Produktempfehlungen Verfügbarkeit Schadenersatz Gäste Amazon § 15 MarkenG Kennzeichnungskraft Vertrauen Bildung Vergleichsportale Mitarbeiterfotografie kündigungsschutz USPTO transparenzregister Spielzeug Meinung Microsoft Tipppfehlerdomain Ratenparität Sampling Jugendschutzfilter videoüberwachung Hausrecht copter ISPs Mindestlohn Datengeheimnis Löschung Hotellerie Medienrecht Insolvenz Diskriminierung Einwilligungsgestaltung Internet of Things Preisauszeichnung Machine Learning Meldepflicht E-Mobilität Infosec Einverständnis kinderfotos Markenrecht EU-Kommission Hinweispflichten information technology Bots Kekse Bundeskartellamt britain Exklusivitätsklausel berufspflicht Impressum Urteile § 24 MarkenG Auftragsverarbeitung Geschäftsführer Lebensmittel Datenschutz Großbritannien Werbekennzeichnung Niederlassungsfreiheit HipHop Twitter Wettbewerbsverbot Selbstverständlichkeiten #bsen Ruby on Rails Fotografie Geschmacksmuster Apps Tracking Recht Interview Email Evil Legal

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten