Aktuelles

| , Natalie Ferenčik

Right of Publicity – Persönlichkeitsrechte verjähren nicht

2,2 Milliarden Dollar für das Foto einer jungen Frau, die gerade einen Burrito verspeist – das ist die Forderung Leah Caldwells im Prozess vor dem California District Court. Leah Caldwells ist die auf dem Foto abgebildete Frau. Als sie 2006 in Denver, Colorado, in einem Restaurant ihren Burrito aß, wurde sie dabei von außen durch das Schaufenster fotografiert – ohne es zu wissen. lesen


Tags

Social Networks Gepäck Reise Datenschutzbeauftragter Distribution Beweislast GmbH Art. 13 GMV Kündigung informationstechnologie Kreditkarten geldwäsche Scam Kartellrecht Osteopathie ISPs Verfügbarkeit Auftragsdatenverarbeitung privacy shield Arbeitsvertrag Reiserecht Weihnachten Barcamp fake news 3 UWG BDSG Löschung Konferenz handelsrecht kündigungsschutz Schöpfungshöhe Datenschutz Rechtsanwaltsfachangestellte Kleinanlegerschutz Booking.com Corporate Housekeeping EU-Kosmetik-Verordnung Facebook besondere Darstellung Datenschutzgrundverordnung recht am eigenen bild Buchungsportal Boehmermann Social Media Annual Return Google AdWords Ferienwohnung Keyword-Advertising E-Commerce right of publicity LG Köln Online Marketing Hotels Check-in Newsletter hate speech Internet of Things Suchmaschinen data Spielzeug Berlin data security Erschöpfungsgrundsatz Impressum gender pay gap Amazon Ring verbraucherstreitbeilegungsgesetz Mindestlohn Überwachung Selbstverständlichkeiten Zustellbevollmächtigter Data Protection Conversion gezielte Behinderung Bußgeld Datenschutzrecht online werbung unternehmensrecht Kinder Hotelvermittler Human Resource Management Vertragsgestaltung Extremisten Informationsfreiheit Unterlassung Finanzierung Wettbewerb Apps Event Markensperre Beacons c/o email marketing selbstanlageverfahren Hotelkonzept nutzungsrechte Verlängerung IT-Sicherheit UWG Kundendaten Bundeskartellamt Custom Audiences Dokumentationspflicht Herkunftsfunktion Hausrecht Panorama Freelancer data privacy arbeitnehmer Geschmacksmuster Fotografen Bundesmeldegesetz Personenbezogene Daten § 4 UWG Gesetz handel Irreführung zugangsvereitelung Algorithmen Insolvenz Produktempfehlungen Presse Filesharing Urteile Midijob AstraDirekt gesellschaftsrecht Hotelsterne Markeneintragung Vergütungsmodelle Privacy FTC Gesundheit Hack Datengeheimnis Lebensmittel Ruby on Rails Meldepflicht copter Rabattangaben EuGH Online-Bewertungen Onlinevertrieb html5 Heilkunde 5 UWG Cyber Security Rechtsprechung Tracking DSGVO Influencer Zahlungsdaten Preisauszeichnung Sicherheitslücke Lizenzrecht Werktitel Hinweispflichten Class Action fristen Suchmaschinenbetreiber anwaltsserie Vergütung WLAN Jahresrückblick PPC Datensicherheit jahresabschluss LinkedIn Persönlichkeitsrecht Stellenangebot Meinungsfreiheit Unternehmensgründung SEA Website kommunen E-Mail-Marketing messenger Schadensfall Kekse berufspflicht Expedia.com §75f HGB Online-Portale Gesamtpreis NetzDG ransom custom audience Abmahnung § 5 UWG Technologie Limited Schleichwerbung Job #emd15 Kennzeichnungskraft Xing Türkisch Großbritannien Double-Opt-In

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,64 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com