Aktuelles

| Jan Marschner

Zugangsvereitelung durch einen Anwalt beim Vollziehen einstweiliger Verfügungen

In seinem Grundsatzurteil vom 26.10.2015 entschied der BGH (Az. AnwSt (R) 4/15), dass ein Rechtsanwalt, der sich weigert, an einer Zustellung von Anwalt zu Anwalt gem. § 195 ZPO mitzuwirken, keine ahndbare Berufspflichtverletzung begeht. Wie ein Anwalt die Zustellung vereiteln kann? Indem er kein Empfangsbekenntnis ausstellt. lesen


Tags

ITB PPC Geschäftsgeheimnis Mitarbeiterfotografie recht am eigenen bild Markensperre Big Data Bestandsschutz Direktmarketing Adwords Anonymisierung Phishing Meinungsfreiheit Corporate Housekeeping Suchfunktion Wettbewerbsbeschränkung Verbandsklage Foto 5 UWG Onlineshop Arbeitsrecht Digitalwirtschaft Bundeskartellamt Booking.com HSMA Extremisten zugangsvereitelung Datenschutzgrundverordnung Social Networks Meinung § 4 UWG Schadenersatz data security Chat Vertragsgestaltung Lizenzrecht Bachblüten §75f HGB Hotelvermittler Marke gender pay gap Einwilligung videoüberwachung Kosmetik information technology ADV Analytics Single Sign-On Persönlichkeitsrecht Unterlassung Schleichwerbung § 15 MarkenG EU-Textilkennzeichnungsverordnung Einzelhandel Produktempfehlungen Infosec Facial Recognition Impressumspflicht urheberrechtsschutz Videokonferenz Überwachung drohnengesetz Reise Custom Audiences Trademark Abhören Compliance § 24 MarkenG Löschungsanspruch Europa Social Engineering Online-Bewertungen anwaltsserie E-Mail arbeitnehmer Unionsmarke Geschäftsanschrift Datenportabilität Rückgaberecht Voice Assistant Tipppfehlerdomain Weihnachten Event Irreführung Medienprivileg ePrivacy Spirit Legal 2014 Datenschutzerklärung Türkisch Restaurant technology Panoramafreiheit vertrag Know How nutzungsrechte Medienrecht Gegendarstellung Bildrechte Rechtsanwaltsfachangestellte Hotelrecht kündigungsschutz Reisen Freelancer LG Köln Berlin Handelsregister Störerhaftung Urteil SEA Creative Commons Fotografen Datenschutzbeauftragter Wahlen Pseudonomisierung Sampling kinderfotos TeamSpirit Aufsichtsbehörden Erschöpfungsgrundsatz Werbekennzeichnung jahresabschluss Apps Vergütung ReFa informationstechnologie Meldepflicht Cyber Security Ratenparität hate speech Werktitel Online-Portale WLAN New Work Domainrecht Recht Herkunftsfunktion SSO Löschung selbstanlageverfahren total buy out Bewertung messenger ransomware handelsrecht besondere Darstellung Gesichtserkennung Plattformregulierung ecommerce Art. 13 GMV Ruby on Rails Google AdWords Internet of Things Dark Pattern Midijob Hotelkonzept Hacking Fotografie Crowdfunding Kekse Amazon Preisangabenverordnung Hausrecht Deep Fake veröffentlichung gdpr Suchmaschinen Urheberrecht AIDA Reiserecht EC-Karten Flugzeug Unterlassungsansprüche Journalisten Bußgeld OLG Köln wallart OTMR Ofcom Minijob § 5 UWG Twitter Sperrwirkung Schadensersatz Onlinevertrieb Markeneintragung Sperrabrede Zahlungsdaten Umtausch Datensicherheit Leaks email marketing Pressekodex Scam fake news Geschäftsführer Auftragsverarbeitung Entschädigung Online EU-Kommission

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten