Digital DNA #9 Newsletter mit Schwerpunkt Vertrauen

Bildmaterial von Unsplash.com

Unser donnerstäglicher Digital DNA Newsletter enthält relevante Leseempfehlungen aus Recht, Technologie, Marketing und Wissenschaft. Heute die Ausgabe #9 lesen und abonnieren: Vertrauen im Zeitalter der Digitalwirtschaft.

Vertrauen in der Digitalwirtschaft

Vertrauen braucht Anlaufzeit, zerstört ist es in wenigen Augenblicken. Das ist das Dilemma in der Digitalwirtschaft: Ein Käufer vertraut im E-Commerce auf Bewertungen anderer Kunden, ein Online-Marketer vertraut den Zahlen seines Webanalysetools, ein Social-Media-Nutzer vertraut seinen Influencern auf YouTube oder Instagram, Mitarbeiter in Unternehmen vertrauen ohne Weiteres E-Mails vom Chef. 

Trust, but verify. Die digitale Welt verlangt nach kritischer Begleitung. Bewertungen sind zu hinterfragen, Empfehlungen muss man prüfen, Analysetools darf man misstrauen, brisante E-Mails sollte man verifizieren.

Auch Recht lebt vom Vertrauen. Juristen kämpfen stets aufs Neue darum, Schutzlücken durch kreative Gesetzesanwendung zu stopfen. Doch auch bei Rechtsrat ist eine gesunde Skepsis angebracht. Glaubt man den Prognosen von Wirtschaftsberatern, so werden Sie in wenigen Jahren am Telefon von einem freundlichen Chatbot mit „künstlicher Intelligenz“ juristisch beraten. Was meinen Sie, würden Sie einem Bot vertrauen, wenn der Rat günstiger ist, als der von einem Menschen?

– Peter Hense, Rechtsanwalt und Partner bei Spirit Legal LLP

 

Frankfurter Allgemein: Vertrauen in Roboter: Lassen Sie sich von seinem Lächeln nicht täuschen

“Weltweit arbeiten Forscher daran, diese Roboter so zu gestalten, dass wir sie gerne um uns haben. HRI, Human Robot Interaction, nennt sich ihre Disziplin, eine experimentelle Wissenschaft zwischen Ethnologie, Psychologie und Informatik, die sich von der teilnehmenden Beobachtung bis zur Konversationsanalyse verschiedenster Methoden bedient. Hier wird akribisch vermessen, wie Mensch und Maschine einander anschauen, wie sie aufeinander zugehen oder ausweichen und wie sie kommunizieren.” weiter lesen →

Ben Evans: Microsoft, Facebook, trust and privacy

"Last week Mark Zuckerberg wrote his version of Bill Gates’ ‘Trustworthy Computing’ memo - ‘A Privacy-Focused Vision for Social Networking’. There are a lot of interesting things in this, but in the context of this discussion, two things matter: 1. Most of Facebook use (he expects) will be person-to-person messaging, not one-to-many sharing, 2. All of that messaging will use end-to-end encryption. Much like moving from Windows to cloud and ChromeOS, you could see this as an attempt to remove the problem rather than patch it. Russians can't go viral in your newsfeed if there is no newsfeed." weiter lesen →

New York Magazine: How Much of the Internet Is Fake? Turns Out, a Lot of It, Actually

"What’s gone from the internet, after all, isn’t “truth,” but trust: the sense that the people and things we encounter are what they represent themselves to be. Years of metrics-driven growth, lucrative manipulative systems, and unregulated platform marketplaces, have created an environment where it makes more sense to be fake online — to be disingenuous and cynical, to lie and cheat, to misrepresent and distort — than it does to be real." weiter lesen →

---

# Recht · Top Hotel: Ist Sprachsteuerung die Zukunft? Peter Hense, Rechtsanwalt und Partner bei Spirit Legal LLP, mahnt zur Vorsicht: „Kennt denn jeder Hotelier die gesetzlichen Vorschriften? Welche Datenrechtlichen Informationen müssen dem Gast bei Check-in übergeben werden? Das sind alles Details, über welche Amazon und Google selbst gar nicht informieren." weiter lesen →

# Technologie · The Atlantic: The Servant Economy "Venture capitalists have subsidized the creation of platforms for low-paying work that deliver on-demand servant services to rich people, while subjecting all parties to increased surveillance." weiter lesen →

# Marketing · Spotify: Spotify reicht Kartellbeschwerde in der EU gegen Apple ein Spotify stellt auf einer speziellen Kampagnen Website Argumente gegen Wettbewerbseinschränkungen von Apple unter anderem durch Storytelling vor. weiter lesen →

# Wissenschaft · Futurism: Scientists Want to Teach Robots to Know When to Trust Humans “If advanced robotics become ubiquitous in society, we need to know that we can trust them. At the same time, we need to make sure robots trust us mere humans in matters they’re not equipped to handle.” weiter lesen →

 

Willkommen beim donnerstäglichen Newsletter von Spirit Legal LLP,
den Rechtsanwälten mit digitaler DNA. Schauen Sie mit uns über den Tellerrand.

Sie erhalten donnerstags sieben relevante Leseepfehlungen aus den Themenfeldern
Recht - Technologie - Marketing - Wissenschaft

Spirit Legal LLP Newsletter abonnieren

Montags veröffentlichen wir den Newsletter in unserem Archiv.

Einen Kommentar schreiben

Tags

BDSG Tipppfehlerdomain § 5 MarkenG Mitarbeiterfotografie wallart Europarecht #bsen Single Sign-On Human Resource Management OTMR Leaks Home-Office Bußgeld § 24 MarkenG New Work Abwerbeverbot kündigungsschutz Apps Double-Opt-In jahresabschluss Sperrwirkung Erschöpfungsgrundsatz Blog USA veröffentlichung Weihnachten Herkunftsfunktion Machine Learning videoüberwachung München Recap Niederlassungsfreiheit Adwords Gesichtserkennung wetteronline.de Umtausch Aufsichtsbehörden KUG Persönlichkeitsrecht Einwilligung CRM Einzelhandel Interview Urheberrechtsreform Zustellbevollmächtigter Trademark Online Shopping Mindestlohn Stellenangebot Bots Einwilligungsgestaltung Onlineshop urheberrechtsschutz Haftungsrecht FashionID Vergütungsmodelle Werbekennzeichnung Algorithmus Transparenz selbstanlageverfahren Instagram Unterlassungsansprüche Spitzenstellungsbehauptung Kundenbewertungen Kinder Customer Service Heilkunde Ratenparität Anonymisierung HSMA Dokumentationspflicht Wettbewerbsverbot Dynamic Keyword Insertion Content-Klau Haftung Technologie Auslandszustellung Gesetz Spirit Legal Hausrecht data Fotografen Recht gdpr Werbung Selbstverständlichkeiten Ring britain Osteopathie Plattformregulierung IT-Sicherheit Urheberrecht Hotellerie Pseudonomisierung handel EU-Kosmetik-Verordnung Abhören #emd15 Hotels total buy out Google AdWords whatsapp Duldungsvollmacht Microsoft Dark Pattern c/o Schadensersatz Beleidigung Creative Commons Stellenausschreibung Einstellungsverbot Influencer Textilien Produktempfehlungen Videokonferenz Internet Sperrabrede OLG Köln Hotelrecht Markensperre Hacking Schadensfall Algorithmen Class Action Team Spirit Freelancer Finanzierung Rufschädigung Berlin EuGH Kartellrecht Social Networks Medienprivileg recht am eigenen bild Sitzverlegung patent Beweislast Radikalisierung drohnen verlinkung Know How Gegendarstellung Travel Industry Distribution Facial Recognition Alexa Sponsoring ITB Zahlungsdaten Conversion right of publicity technik Lizenzrecht Social Media CNIL Datenschutzerklärung Website brexit Insolvenz Preisauszeichnung zugangsvereitelung Rechtsprechung FTC § 5 UWG ADV neu Europa Unterlassung Identitätsdiebstahl Limited Verlängerung fake news Onlineplattform schule Pressekodex 2014 Onlinevertrieb Wettbewerb targeting Analytics Scam Digitalwirtschaft Custom Audiences Kleinanlegerschutz Bestpreisklausel Datenschutzgrundverordnung online werbung Datenschutzrecht Registered Vertragsrecht Suchfunktion WLAN Sicherheitslücke Bewertung Linkhaftung Unlauterer Wettbewerb Kreditkarten Panoramafreiheit Arbeitsvertrag Prozessrecht Online Marketing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: