DSB: Was ist Legitimate Interests Assessment?

Bild: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

Methodik und Praxisleitfaden für Interessenabwägungen

Was ist Legitimate Interests Assessment (LIA)? Es ist eine allen gesetzlichen Ansprüchen genügende und gerichtlicher Kontrolle unterliegende individuelle juristische Fachanalyse zur Bewertung berechtigter Interessen. Eine LIA dient in erster Linie der Sicherstellung der Rechtmäßigkeit einer Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Neben der Erfüllung der allgemeinen Dokumentations- und Rechenschaftspflichten kann eine LIA schließlich auch als Entscheidungshilfe dienen, ob eine Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA) nach Maßgabe von Art. 35 DSGVO durchzuführen ist.

Spirit Legal Rechtsanwalt und Datenschutzexperte Tilman Herbrich schreibt im Datenschutz-Berater 07+08/2020. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Finanzaufsicht AGB Rechtsanwaltsfachangestellte Wettbewerb Textilien Berlin Email Arbeitsvertrag Kinder Keyword-Advertising Handelsregister Impressumspflicht Störerhaftung Online-Portale technology Europa gesellschaftsrecht Kritik Consent Management transparenzregister Kundendaten Soziale Netzwerke Kekse Onlineplattform Flugzeug Impressum PPC geldwäsche Ratenparität GmbH Hack § 15 MarkenG Markeneintragung events Datenschutzerklärung UWG right of publicity Gesichtserkennung besondere Darstellung Ring Datenschutzgrundverordnung Konferenz E-Mobilität #emd15 WLAN Schadensfall Duldungsvollmacht Barcamp Instagram Kapitalmarkt Distribution Unterlassung Apps Diskriminierung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Einstellungsverbot Insolvenz Messe Haftungsrecht Limited USA Trademark Datenpanne copter §75f HGB Niederlassungsfreiheit USPTO Erschöpfungsgrundsatz Team Spirit Bestandsschutz Kunsturhebergesetz Mindestlohn Urteile Künstliche Intelligenz FTC E-Mail-Marketing Ruby on Rails Crowdfunding Anonymisierung Reise Markenrecht Gesundheit EuGH Hacking Touristik Einzelhandel Radikalisierung hate speech Direktmarketing email marketing data drohnengesetz 3 UWG 5 UWG Vergleichsportale Hausrecht Dokumentationspflicht Urlaub Sponsoring Bestpreisklausel Panorama Artificial Intelligence Online Marketing Arbeitsrecht Freelancer Kundenbewertung ITB Recap Geschäftsgeheimnis Human Resource Management veröffentlichung ISPs Identitätsdiebstahl SSO Buchungsportal Online Shopping Handynummer Aufsichtsbehörden Datenportabilität Infosec Bildrechte verlinkung Restaurant online werbung Kinderrechte YouTube KUG drohnen Beleidigung Abhören Linkhaftung Mitarbeiterfotografie Domainrecht Heilkunde Jugendschutzfilter Verbandsklage Job Geschmacksmuster brexit Website Resort EC-Karten Technologie Bildung Autocomplete Kosmetik kommunen OTMR videoüberwachung Spitzenstellungsbehauptung Reiserecht wallart Asien Rufschädigung Medienrecht Marketing Kleinanlegerschutz Single Sign-On Boehmermann Microsoft Newsletter Hotelsterne AfD Schadensersatz Kennzeichnungskraft Überwachung Hotelvermittler Hotel Voice Assistant Gesetz Löschung Lebensmittel Gesamtpreis Algorithmus Transparenz News Check-in Adwords data security Conversion Gegendarstellung Big Data PSD2 patent informationstechnologie Sitzverlegung Influencer Einverständnis NetzDG Schöpfungshöhe Namensrecht Erdogan HipHop Türkisch ransomware OLG Köln Suchmaschinenbetreiber TeamSpirit Behinderungswettbewerb messenger Herkunftsfunktion

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: