DSB: Was ist Legitimate Interests Assessment?

Bild: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

Methodik und Praxisleitfaden für Interessenabwägungen

Was ist Legitimate Interests Assessment (LIA)? Es ist eine allen gesetzlichen Ansprüchen genügende und gerichtlicher Kontrolle unterliegende individuelle juristische Fachanalyse zur Bewertung berechtigter Interessen. Eine LIA dient in erster Linie der Sicherstellung der Rechtmäßigkeit einer Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Neben der Erfüllung der allgemeinen Dokumentations- und Rechenschaftspflichten kann eine LIA schließlich auch als Entscheidungshilfe dienen, ob eine Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA) nach Maßgabe von Art. 35 DSGVO durchzuführen ist.

Spirit Legal Rechtsanwalt und Datenschutzexperte Tilman Herbrich schreibt im Datenschutz-Berater 07+08/2020. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Corporate Housekeeping PPC Datenschutzgesetz Class Action data security berufspflicht Radikalisierung wallart Diskriminierung Urteile Beschäftigtendatenschutz Hotel Einzelhandel Geschäftsführer TikTok Facebook LG Köln ReFa Arbeitsunfall Beleidigung Markeneintragung vertrag TeamSpirit Adwords Markenrecht UWG USPTO BDSG Behinderungswettbewerb Content-Klau Kundenbewertung Online-Portale LG Hamburg Data Protection Midijob News Onlineshop Social Media markenanmeldung Interview Nutzungsrecht Gepäck Double-Opt-In Werbekennzeichnung Reisen OTMR Bewertung Schleichwerbung Soziale Netzwerke Big Data Chat Datenschutzbeauftragter Tipppfehlerdomain Scam ADV Presserecht EU-Kosmetik-Verordnung gezielte Behinderung veröffentlichung FashionID Dynamic Keyword Insertion Datensicherheit Kreditkarten Rechtsprechung Travel Industry fotos Human Resource Management urheberrechtsschutz Gesamtpreis SEA WLAN Neujahr Kinder E-Mail-Marketing Kündigung Kundendaten Datenpanne Home-Office PSD2 Geschmacksmuster Fotografen Unternehmensgründung Urheberrechtsreform Irreführung Kosmetik § 5 UWG gdpr §75f HGB Unterlassungsansprüche Job hate speech Arbeitsrecht Handynummer Mindestlohn E-Mail Alexa Vertragsrecht Kunsturhebergesetz Bundeskartellamt Creative Commons New Work Doxing Kennzeichnungskraft Team § 4 UWG Extremisten Geschäftsgeheimnis ePrivacy Beweislast Reise Algorithmus Transparenz Zustellbevollmächtigter Online Unlauterer Wettbewerb YouTube § 5 MarkenG Expedia.com GmbH Kapitalmarkt c/o Lizenzrecht Weihnachten Messe messenger Website Finanzierung Wahlen Dark Pattern Stellenausschreibung Bußgeld Check-in Recap Anonymisierung München KUG neu #emd15 Pressekodex Unionsmarke Impressumspflicht Social Networks Reiserecht Suchalgorithmus Gastronomie Pseudonomisierung 2014 Kekse Informationsfreiheit Europarecht Polen Rückgaberecht Werbung EC-Karten Technologie Deep Fake Recht Gäste Apps data Buchungsportal #bsen USA Onlinevertrieb Sperrabrede Datenschutzerklärung Online-Bewertungen Sitzverlegung Datenschutzrecht EuGH entgeltgleichheit Europa gesellschaftsrecht Produktempfehlungen Bachblüten Osteopathie Microsoft Meldepflicht Hinweispflichten E-Mobilität Datengeheimnis Sampling videoüberwachung Löschung § 24 MarkenG Resort besondere Darstellung total buy out E-Commerce Abwerbeverbot Haftungsrecht Vertragsgestaltung Kartellrecht Presse email marketing Einstellungsverbot Schadensfall Bestpreisklausel Schadensersatz Prozessrecht Instagram

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten