Digital DNA #16 Newsletter: New Work

Bildmaterial von Unsplash.com / Bearbeitung Spirit Legal

New Work

Gesellig, flach, frei, lustig, effektiv, anpassungsfähig und transparent sind gern genutzte Attribute, wenn neue Arbeitsumgebungen beschrieben werden. Als "Open Space“ gehypte Großraumbüros werden jedoch von Mitarbeitern und Organisationsforschern mittlerweile gleichermaßen abgelehnt.

Wer keinen Schreibtisch sein Eigen nennt, der hinterlässt beim Kommen und Gehen im Unternehmen keinen Fußabdruck mehr, ist vollständig ersetzbar und wird nicht vermisst. Ohne Rückzugsraum wird Privatsphäre eliminiert und Kreativität beschränkt. Arbeitsrechtlich sind die „Neuen Arbeitswelten“ mitnichten so fortschrittlich, wie sie beworben werden.

Überwachung durch Sensorik und Video in Coworking-Spaces beißt sich mit Datenschutzrecht, begrenzter Platz sowie schlechte Möbel und Technik kollidieren mit Arbeitsschutz- und Arbeitsstättenvorgaben und das Verwischen der Grenzen von Arbeits- und Berufsleben durch die „Generation Y“ steht im Konflikt mit in früheren Zeiten hart erkämpften Arbeitszeitvorschriften.

Der Gesetzgeber hat bereits 2017 die dauerhafte „Überlassung“ von Freelancern mit dem aktualisierten Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) auf neue Füße gestellt und diesen an vielen Stellen gleiche Rechte (Equal Pay, Equal Treatment) eingeräumt. Es ist zu erwarten, dass „New Work“ auch an anderer Stelle eine sinnvolle Regulierung erfährt und zu hoffen, dass Unternehmen sich besinnen und ihren Mitarbeitern den Rückzugsraum gewähren, der Voraussetzung verantwortlicher Arbeit ist.

– Sabine Fuhrmann ist Rechtsanwältin und Partnerin bei Spirit Legal LLP. Als Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht berät sie bei Gründung, Erweiterung und Verkauf von Unternehmen.

Haufe: New Work Erfinder übt Kritik an der heutigen Debatte

Fritjhof Bergmann: "Es gibt natürlich Unternehmen, die die Idee ausnutzen und als Marketing-Trick verstehen – aber immer weniger. Das setzt sich nicht durch, im Gegenteil. Es ist nicht verwunderlich, sondern eigentlich beinahe zu banal, dass New Work besser für den Betrieb ist als Arbeit unter Zwang, bei der irgendein Vorgesetzter den Mitarbeitern Dinge vorschreibt. Viele kluge Unternehmer wehren sich zunächst gegen diesen einfachen Gedanken. Ein Unternehmen „profitiert“ ebenso davon wie die Mitarbeiter – und ich benutze den Ausdruck jetzt bewusst etwas zwiespältig." weiter lesen →

Spirit Legal: Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz - Risiken und Praxistipps für IT-Branche

Sabine Fuhrmann: "Vor dem Hintergrund des neuen Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes ergeben sich für agile Projekte neue Herausforderungen: Die agile Projektentwicklung verfolgt das Ziel, das Team des Auftraggebers in den Betrieb des Auftragnehmers zu integrieren, denn nur so kann davon ausgegangen werden, dass die Unternehmensstruktur und interne Prozesse verinnerlicht und verstanden wurden. Doch genau hier lauert die Gefahr: Denn trotz anderweitiger vertraglicher Risiken besteht ein erhebliches Risiko, dass agile Projekte im Nachhinein als Arbeitnehmerüberlassung gewertet werden – und das mit allen Konsequenzen." weiter lesen →

Wired: 8 Sci-Fi Writers Imagine the Bold and New Future of Work

While the nature of work is always changing, the AI revolution has intensified the pace and magnitude of these predictions, painting a future that seems to need our labor less and less. But charts and white papers only capture so much. Facts need feelings, and for that we turn to science fiction. Its authors are our most humane, necessary futurists, imagining not just what the future holds but how it might look, feel, even smell. In the following pages are stories from eight sci-fi specialists. Some are set in the near term; others, a bit farther out. All remind us that, no matter the inevitable upheavals, we don’t struggle alone—but with and for other people. And robots. weiter lesen →

---

# Recht · Politico

How Ireland blocks the world on data privacy The GDPR is the world's toughest standard for data privacy. But nearly a year later, its chief enforcer has yet to take a single action against major tech firms like Facebook and Google. weiter lesen →

# Technologie · Singularity Hub

How Augmented Reality Will Create a World of On-Demand Experts If a piece of equipment in a factory goes down, typically an expert who may know how to fix it is somewhere far away. With Scope AR, businesses can give the average non-expert employee on-demand knowledge with intuitive AR instructions. weiter lesen →

# Marketing · W&V

Warum Influencer, Storytelling & Co. nicht die Lösung sind "Eine erfolgreiche Marke hilft dem Verbraucher absolut glaubwürdig und aus ihrem Markenkern heraus, sein Leben zu verbessern. Erste Konsequenz: Schluss mit Schummeln. Zweite Konsequenz: Erweiterung des Markenkerns." weiter lesen →

# Wissenschaft · JSTOR

Is anonymity on the Internet linguistically possible? The push to cancel anonymous accounts seeks to reduce abuse and online fraud by holding the perpetrators accountable. For minorities anonymity on the Internet can be an advantage to be heard without fear of intimidation. weiter lesen →

---

Spirit Legal im Datenschutz-Berater 04/2019

Maria Fetzer über Risiken, die aus Sicht der Informationssicherheit mit dem Einsatz von Messengern im Gesundheitswesen verbunden sind. Der Datenschutz-Berater Beitrag "WhatsApp in der Arztpraxis: Genickbruch auf Rezept" ist jetzt im Volltext online. zum Artikel → 

Spirit Legal im Datenschutz-Berater 04/2019

Jonas Kahl und Franziskus Horn über neue Anforderungen an die Einwilligungserklärung für Bildnisse im Beschäftigungsverhältnis. Der Datenschutz-Berater Beitrag "Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung" ist jetzt im Volltext online. zum Artikel → 

Spirit Legal im Datenschutz-Berater 02/2019

Peter Hense und Celin Fischer über Rechte von Verbrauchern, Pflichten von Unternehmern und Klagebefugnisse von Behörden im Golden State der USA. Der Datenschutz-Berater Beitrag "Der California Consumer Privacy Act of 2018" ist jetzt im Volltext online. zum Artikel → 

Willkommen beim donnerstäglichen Newsletter von Spirit Legal LLP,
den Rechtsanwälten mit digitaler DNA. Schauen Sie mit uns über den Tellerrand.

Sie erhalten donnerstags sieben relevante Leseepfehlungen aus den Themenfeldern
Recht - Technologie - Marketing - Wissenschaft

Spirit Legal LLP Newsletter abonnieren

Sie finden alle Digital DNA Newsletter und Schwerpunktthemen in unserem Archiv.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Marke Unterlassung § 24 MarkenG Tipppfehlerdomain neu Autocomplete LinkedIn Insolvenz Geschmacksmuster Reisen Kinder Sicherheitslücke Internet of Things targeting Meinungsfreiheit Handelsregister DSGVO Cyber Security EuGH Hotellerie Sitzverlegung SEA Unlauterer Wettbewerb Analytics Nutzungsrecht Beleidigung Diskriminierung Lohnfortzahlung Linkhaftung Auftragsdatenverarbeitung Onlinevertrieb Foto Abmahnung Data Breach patent München fotos Produktempfehlungen LG Hamburg Medienprivileg arbeitnehmer Kritik data privacy Vergütung KUG unternehmensrecht Marketing Scam Bots Personenbezogene Daten zahlungsdienst Heilkunde Boehmermann informationspflichten Markenrecht E-Mail-Marketing Resort Minijob Home-Office online werbung Impressumspflicht HSMA drohnen Trademark fake news 2014 Europawahl Beschäftigtendatenschutz bgh Wettbewerbsverbot Journalisten Duldungsvollmacht verbraucherstreitbeilegungsgesetz Bestpreisklausel Keyword-Advertising fristen Entschädigung Technologie Überwachung Auftragsverarbeitung Online-Bewertungen Behinderungswettbewerb Datenschutzgrundverordnung Hotelvermittler Authentifizierung Internet TeamSpirit Medienrecht Kündigung Ratenparität Meldepflicht Barcamp recht am eigenen bild Verlängerung Job BDSG Travel Industry Schadensfall Filesharing Großbritannien information technology Bundeskartellamt Konferenz EU-Kosmetik-Verordnung Anmeldung Conversion Zustellbevollmächtigter ITB Consent Management Mitarbeiterfotografie email marketing Infosec Messe USA Verpackungsgesetz Crowdfunding Notice & Take Down Chat technology Bildung Gegendarstellung Urteil copter Double-Opt-In Geschäftsführer gezielte Behinderung Neujahr Adwords Twitter Abhören Markensperre Kleinanlegerschutz Kinderrechte privacy shield A1-Bescheinigung PPC Apps Urlaub Datenschutzrecht USPTO Vertrauen 3 UWG besondere Darstellung Presserecht Bestandsschutz Touristik Gastronomie Reise Digitalwirtschaft Leaks Textilien right of publicity Urheberrecht Social Media Ofcom Tracking Hausrecht Gäste Arbeitsunfall kündigungsschutz markenanmeldung Vergleichsportale Datenschutzerklärung verlinken Weihnachten Registered UWG Hotelsterne Influencer Berlin ePrivacy Spielzeug E-Mail Restaurant Dokumentationspflicht Zahlungsdaten Domainrecht Schadenersatz gesellschaftsrecht zugangsvereitelung Gesichtserkennung Sperrabrede Haftung Expedia.com Kapitalmarkt Suchmaschinenbetreiber Arbeitsrecht Single Sign-On berufspflicht Soziale Netzwerke Hotelkonzept data Email anwaltsserie Ferienwohnung Einstellungsverbot Kundenbewertungen Werbekennzeichnung OLG Köln Osteopathie

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten